Offenbach Post zur Stavo am 4.10.2017NACHTRAG

Übersetzt


06. 10. 2017 - (KOD)

Wohne iwwer Kitas unn Supermarkt
Wohnunge unner anderem iwwer de wiederbelebte Kinnergorde Motzenbruch unn Lessingstrooß souwie iwwer oam neije Supermarkt am alte Gaswerk: Die Stadtverordnetenversammlung hott am Mittwochowend mehrere kloane Schritte gäje de Mangel aon bezahlbarem Wohnraum beschlosse. Quelle: OP - Online
Deß hier derft Hoabach besonners interessiere:
de Wunsch nooch de Rewe - Umsiedlung - ebenfalls mit Wohnunge - stimmte ner CDU, AL unn SPD zu. FDP unn Freie Wähler lehnte deß ab. Doo half aach die Erklärung des CDU - Fraktionsvorsitzende Michael Gensert nix. Der versicherte, deß en Rewe - Markt in de Mainzer Strooß ouan weirere Vollsortimenter aon de Ecke Kapellenstrooß/Rödermarkring orrer in de Odenwaldstrooß nitt ausschließe
Die Offebach Post kenne se hier abonnierenQuelle: OP - Online
Deß es ouan weirere Vollsortimenter uff de Ecke Kapellenstrooß/Rödermarkring jemals gäwwe werd, wage isch zu bezweifeln. Siehe Einzelhandelskonzept 2016 Seit 64. Wobei einerseits die erwähnte Odenwaldstrooß de Waldackerern nitt sonderlich entgegenkommt unn annerseits im Einzelhandelskonzept Kapitel 6. 4. Seit 66 zu lese iss, deß en Vollsortimenter uff Odenwaldstrooß ass fachgutachtlicher Sicht nitt empfohle werrn koan.

Im Einzelhandelskonzept vun 2016 koan merr weirer lese, woann de Vollsortimenter (Großflächiger Einzelhannel. Knapp 1. 200 qm. VERKAUFSfläche) aon de Kapellenstrooß uffgäwwe werd, soll e Nachnutzung bauplanunsrechtlich unnerbunde werrn.

NACHTRAG. Frooch vun mäer.
Ba OP - Online koan merr lese, deß wäjem im Bodde verlegte Gas - unn Wasserleitunge koa Tiefgarage baue koan. Isch wäre dankbar, woann mäer deß oaner erklärn koan.
De Spruch vum Sozialdezernente Rotter, deß Seniorenwohnunge wenischer Parkplätze benötige, muss mäer aach mool oaner erklärn. Ob es doann sou iss, koan isch nitt beurteile. Fast alle ass meinem Bekanntenkreis (Seniore) houn zwaa Fahrzeuge.
Sou ouan Spruch, urspringlich wohl vun BM Kern, hott Herr Rotter wohl dankend iwwernomme. Seunerzeit iss deere Spruch ba de Borje nitt grood freundlich uffgenomme worrn. Merr konnt in de Offebach Post sogar äppes vun Diskriminierung lese.

Siehe aach
Rödermark Kapellenstrooß. Isch woar heit ba REWE
Stellplätze in oam Oudraach de Stadt Bobinge

Merksatz
Unsern Wassem is inn Rase

Siehe
Deß Einzelhandelskonzept 2009
Deß Einzelhandelskonzept 2016




Original


06.10.2017 - ( KOD )


Wohnen über Kitas und Supermarkt
Wohnungen unter anderem über den wiederbelebten Kindergärten Motzenbruch und Lessingstraße sowie über einem neuen Supermarkt am alten Gaswerk: Die Stadtverordnetenversammlung hat am Mittwochabend mehrere kleine Schritte gegen den Mangel an bezahlbarem Wohnraum beschlossen. Quelle: OP-Online
Das hier dürfte Waldacker besonders interessieren:
Dem Wunsch nach der Rewe-Umsiedlung - ebenfalls mit Wohnungen - stimmten nur CDU, AL und SPD zu. FDP und Freie Wähler lehnten dies ab. Da half auch die Erklärung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Michael Gensert nichts. Der versicherte, dass ein Rewe-Markt in der Mainzer Straße einen weiteren Vollsortimenter an der Ecke Kapellenstraße/Rödermarkring oder in der Odenwaldstraße nicht ausschließen
Die Offenbach Post können Sie hier abonnierenQuelle: OP-Online
Dass es einen weiteren Vollsortimenter auf der Ecke Kapellenstraße/Rödermarkring jemals geben wird, wage ich zu bezweifeln. Siehe Einzelhandelskonzept 2016 Seite 64. Wobei einerseits die erwähnte Odenwaldstraße den Waldackerern nicht sonderlich entgegenkommt und andererseits im Einzelhandelskonzept Kapitel 6.4. Seite 66 zu lesen ist, dass ein Vollsortimenter auf Odenwaldstraße aus fachgutachtlicher Sicht nicht empfohlen werden kann.

Im Einzelhandelskonzept von 2016 kann man weiter lesen, wenn der Vollsortimenter (Großflächiger Einzelhandel. Knapp 1.200 qm. VERKAUFSfläche) an der Kapellenstraße aufgegeben wird, soll eine Nachnutzung bauplanunsrechtlich unterbunden werden.


NACHTRAG. Frage von mir.
Bei OP-Online kann man lesen, dass wegen im Boden verlegten Gas- und Wasserleitungen keine Tiefgarage bauen kann. Ich wäre dankbar, wenn mir das einer erklären kann.
Den Spruch vom Sozialdezernenten Rotter, dass Seniorenwohnungen weniger Parkplätzen benötigen, muss mir auch mal einer erklären. Ob es dann so ist, kann ich nicht beurteilen. Fast alle aus meinem Bekanntenkreis (Senioren) haben zwei Fahrzeuge.
So einen Spruch, ursprünglich wohl von BM Kern, hat Herr Rotter wohl dankend übernommen. Seinerzeit ist dieser Spruch bei den Bürgern nicht gerade freundlich aufgenommen worden. Man konnte in der Offenbach Post sogar etwas von Diskriminierung lesen.


Siehe auch
Rödermark Kapellenstraße. Ich war heute bei REWE
Stellplätze in einem Antrag der Stadt Bobingen

Merksatz
Unsern Wassem is inn Rase




Siehe
Das Einzelhandelskonzept 2009
Das Einzelhandelskonzept 2016