Rödermark und Klimamanager Denkbare Aufgabe. Teil 2

Übersetzt

26. 11. 2012 - (S)

Die Stoudt Rödermark hott fer Dienstfohrde 2 Pedelec ougeschaffd. Doo meer die sicherlich nitd sou oafach nemme unn benutze derf/koan häbb isch im Inderned nochgeforchsd, ob es bereits entsprechende Satzunge/Dienstouweisunge odder ähnliches gitd.

Tatsächlich, isch bin findisch worrn. Evtl. Koan unsern neie Klimamanager die Dienstouweisung als Muster iwwernehme unn im die Belange de Stoudt Rödermark erweidern.
Dienstouweisunge zur Benutzung de städd. Pedelecs.

Die Stoudt. .. .. Hott fer Dienstfohrde erne Mitarweiter Pedelecs ougeschaffd. Demid will die Stoudt …. .. . Ehrn Beitraach zur CO2 - Reduzierung beitroche.

Die CO2 - Belastung, die dorsch notwendige Dienstfohrde entsteihe, soll drastisch reduzierd werrn.

Die vunn de Stoudt. .. . Vorgeschrewene Schutzkleidung werrd nitd vumm Gesetzgeber verlangd. Die Stoudt. .. .. Erlaubd de Mitarbeitern die Benutzung de Pedelecs ner mid de unne uffgefihrte Schutzkleidung.

Die Stoudt …. . Riffd all Mitarweiter uff, erne Dienstfohrde nitd mähj mimm PKW odder eigenem Hersch durchzufern sonnern uff die zur Verfüschung gestellte Pedelcs auszuweiche.

Demid die Stoudt die Verfüchbarkeid sicherstelle koan, soin oinische Rescheln see beachte:

A) de Bedarf iss 14 Daache vorher bamm Fahrdiensd (e nei geschaffene Personalstelle) ouzumelde. Beizulege iss die Begründung fer die Dienstfohrd. Unnerzeichned vumm Vorgesetzte.

B) die benötischte Ausristung (Helm, Protektore) soin bamm Zeugward (e nei geschaffene Personalstelle) 14 Daache vorher ouzumelde.
Fer jeden Mitarweiter de Stoudt …. .. Werrn Helme unn Protektore vunn de Stoudt zur kostenfreie Nutzung ou zentraler Stelle (Kleiderkammer/Zeugward) bereitgestelld. Fer Abholung unn Rickgabe de benötigte Ausristungsgeijeständ hott de Mitarweiter selber see soorije. Die Foaertkoste (gugg Punkd F) zur zentrale Kleiderkammer koan de Mitarweiter iwwer Reisekoste abrechne.
Se erhaale in de Kleiderkammer: Knieschitzer, Ellbogenschitzer, Helm, Brille, Bedienungsanleitung, Kaste mid Verbandsmaterial, Trinkflasch souwie en Merkblatd « verhaale im Notfall »

C) de schriftliche Nochweis, der den Mitarweiter zur Fihrung oanes Pedelecs berechtigd, iss em Ordnungsamd (e nei geschaffene Personalstelle) einzureiche.
Zwaamool im Joahr werrn kostenlose Schulunge zur sichere Fihrung oanes Pedelec ougebote. Die Foaertkoste see de Ausbildungsstätte kenne iwwer Reisekoste abgerechned werrn.

D) die Pedelecs werrn ou de zentral geleijene Elektrotankstelle (nei geschaffene Personalstelle) geparkd. Die Mitarweiter houn die´ Pedelecs dord abzuhole unn wirrer abzustelle. Die Foaertkoste kenne iwwer Reisekoste (gugg Punkd F) abgerechned werrn.

E) ba oam Defekd während de Dienstfohrd iss unverziglich de Fahrdiensd see informiere. Deß Diensthandy, welches uff jeder Ausfohrd mitgenomme werrn muss, koan baa dere Abd. …. Ougeforderd werrn.

F) Als zusätzlicher Oureiz zum Klimaschutz.
Werrd deß Pedelec vunn de Mitarweiter nitd per PKW abgehold sonnern mimm eischene Hersch odder per Pedes, koan deere als Foaertkoste de doppelte Weesch ba de Reisekoste abrechne.

G) iss die Abholstell fer die Pedelecs nitd gleichzeitig aach Stoandord de Elektrotankstelle, koan de Mitarweiter de Fahrdiensd de Stoudt in Anspruch nemme. Z. B. Zur Abholstell ba dere soin PKW odder Hersch abgestelld wurd odder zurick see soiner Dienststelle.

H) Iwwer die Stoudt …. .. . Iss de Mitarweiter ba evtl. Unfälle mimm Pedelec versicherd. Versicherd äwwer ner doann, woann de Helm unn die Protektore ougeleid woarn.

I) de Mitarweiter, bam die meiste CO2 - Einsparung nachgewiese wurd, werrd ausgezeichned. (Anm. De Red. Mittem Tontäfelche)

Die notwendige Ouforderunge kenne zurzeid ner in Papierform (kou Inderned) gestelld werrn.
Sende se`s Original jeweils ou die betreffende Dienststelle.
Kopie 1:ou die allgemeune Verwaltung (Versicherungstechnisch)
Kopie 2:Verbleibd bam Vorgesetzte
Kopie 3:ferrn Oudraachsteller.
Kopie 4:allgemeune Ablage.

Formulare:
» Ouforderung Pedelec. FaDie - 2012 - Re - 2. 0 Fassung vumm 12. 01. 2012 mid Ännerung vumm 10. 03. 2012
» Foaergenehmigung. FahrGe - 2012 - Re - 2. 0 Fassung vumm 12. 01. 2012 mid Ännerung vumm 10. 03. 2012
» Ouforderung Protektore. KleiKa - 2012 - Re - 2. 1 Fassung vumm 12. 01. 2012 mid Ännerung vumm 10. 03. 2012
» Ouforderung Diensthandy. DieHa - 2012 - Re - 1. 0 Fassung vumm 12. 01. 2012 mid Ännerung vumm 10. 03. 2012
Quelle: Dienstouweisung zur Nutzung vunn Pedelecs
Bitte benutze se die bereitgestellte Pedelec. Se ersporn de Stoudt. .. .. . Koste unn trouche aktiv zur CO2 - Reduzierung ba.
Stelle se die Audräsch ner uff umweltfreundlichem Papier.

Korrekd gekleideter Mitarweiter uffm Weesch vunn U nooch O.

Gugg aach
Rödermark unn Klimamanager Denkbare Uffgabe. Daal 1
Rödermark unn Klimamanager. Papierlose STAVO

(-/-



Original

26.11.2012 - ( S )


Die Stadt Rödermark hat für Dienstfahrten 2 Pedelec angeschafft. Da man diese sicherlich nicht so einfach nehmen und benutzen darf/kann habe ich im Internet nachgeforscht, ob es bereits entsprechende Satzungen/Dienstanweisungen oder ähnliches gibt.

Tatsächlich, ich bin fündig geworden. Evtl. kann unser neuer Klimamanager diese Dienstanweisung als Muster übernehmen und um die Belange der Stadt Rödermark erweitern.
Dienstanweisungen zur Benutzung der städt. Pedelecs.

Die Stadt ..... hat für Dienstfahrten ihrer Mitarbeiter Pedelecs angeschafft. Damit will die Stadt ….... Ihren Beitrag zur CO2-Reduzierung beitragen.

Die CO2-Belastung, die durch notwendige Dienstfahrten entstehen, soll drastisch reduziert werden.

Die von der Stadt .... vorgeschriebene Schutzkleidung wird nicht vom Gesetzgeber verlangt. Die Stadt ..... erlaubt den Mitarbeitern die Benutzung der Pedelecs NUR mit der unten aufgeführten Schutzkleidung.

Die Stadt ….. ruft alle Mitarbeiter auf, ihre Dienstfahrten nicht mehr mit dem PKW oder eigenem Fahrrad durchzuführen sondern auf die zur Verfügung gestellten Pedelcs auszuweichen.

Damit die Stadt die Verfügbarkeit sicherstellen kann, sind einige Regeln zu beachten:

A) Der Bedarf ist 14 Tage vorher beim Fahrdienst (eine neu geschaffene Personalstelle) anzumelden. Beizulegen ist die Begründung für diese Dienstfahrt. Unterzeichnet vom Vorgesetzten.

B) Die benötigte Ausrüstung (Helm, Protektoren) sind beim Zeugwart (eine neu geschaffene Personalstelle) 14 Tage vorher anzumelden.
Für jeden Mitarbeiter der Stadt …... werden Helme und Protektoren von der Stadt zur kostenfreien Nutzung an zentraler Stelle (Kleiderkammer/Zeugwart) bereitgestellt. Für Abholung und Rückgabe der benötigten Ausrüstungsgegenstände hat der Mitarbeiter selber zu sorgen. Die Fahrtkosten (siehe Punkt F) zur zentralen Kleiderkammer kann der Mitarbeiter über Reisekosten abrechnen.
Sie erhalten in der Kleiderkammer: Knieschützer, Ellbogenschützer, Helm, Brille, Bedienungsanleitung, Kasten mit Verbandsmaterial, Trinkflasche sowie ein Merkblatt « Verhalten im Notfall »

C) Den schriftlichen Nachweis, der den Mitarbeiter zur Führung eines Pedelecs berechtigt, ist dem Ordnungsamt (eine neu geschaffene Personalstelle) einzureichen.
Zweimal im Jahr werden kostenlose Schulungen zur sicheren Führung eines Pedelec angeboten. Die Fahrtkosten zu den Ausbildungsstätten können über Reisekosten abgerechnet werden.

D) Die Pedelecs werden an der zentral gelegenen Elektrotankstelle (neu geschaffene Personalstelle) geparkt. Die Mitarbeiter haben die Pedelecs dort abzuholen und wieder abzustellen. Die Fahrtkosten können über Reisekosten (siehe Punkt F) abgerechnet werden.

E) Bei einem Defekt während der Dienstfahrt ist unverzüglich der Fahrdienst zu informieren. Das Diensthandy, welches auf jeder Ausfahrt mitgenommen werden muss, kann bei der Abt. …. angefordert werden.

F) Als zusätzlicher Anreiz zum Klimaschutz.
Wird das Pedelec von dem Mitarbeiter nicht per PKW abgeholt sondern mit dem eigenen Fahrrad oder zu Fuß, kann dieser als Fahrtkosten den doppelten Weg bei den Reisekosten abrechnen.

G) Ist die Abholstelle für die Pedelecs nicht gleichzeitig auch Standort der Elektrotankstelle, kann der Mitarbeiter den Fahrdienst der Stadt in Anspruch nehmen. Z.B. zur Abholstelle bei der sein PKW oder Fahrrad abgestellt wurde oder zurück zu seiner Dienststelle.

H) Über die Stadt ….... ist der Mitarbeiter bei evtl. Unfällen mit dem Pedelec versichert. Versichert aber nur dann, wenn der Helm und die Protektoren angelegt waren.

I) Der Mitarbeiter, bei dem die meiste CO2-Einsparung nachgewiesen wurde, wird ausgezeichnet. (Anm. der Red. Mit einem Tontäfelchen)


Die notwendige Anforderungen können zurzeit NUR in Papierform (kein Internet) gestellt werden.
Senden Sie das Original jeweils an die betreffende Dienststelle.
Kopie 1: An die allgemeine Verwaltung (Versicherungstechnisch)
Kopie 2: Verbleibt bei dem Vorgesetzten
Kopie 3: Für den Antragsteller.
Kopie 4: Allgemeine Ablage.

Formulare:
» Anforderung Pedelec. FaDie-2012-Re-2.0 Fassung vom 12.01.2012 mit Änderung vom 10.03.2012
» Fahrgenehmigung. FahrGe-2012-Re-2.0 Fassung vom 12.01.2012 mit Änderung vom 10.03.2012
» Anforderung Protektoren. KleiKa-2012-Re-2.1 Fassung vom 12.01.2012 mit Änderung vom 10.03.2012
» Anforderung Diensthandy. DieHa-2012-Re-1.0 Fassung vom 12.01.2012 mit Änderung vom 10.03.2012
Quelle: Dienstanweisung zur Nutzung von Pedelecs


Bitte benutzen Sie die bereitgestellten Pedelec. Sie ersparen der Stadt ...... Kosten und tragen aktiv zur CO2-Reduzierung bei.
Stellen Sie die Anträge nur auf umweltfreundlichem Papier.



Korrekt gekleideter Mitarbeiter auf dem Weg von U nach O.



Siehe auch
Rödermark und Klimamanager Denkbare Aufgabe. Teil 1
Rödermark und Klimamanager. Papierlose STAVO