Vandalismus in Rödermark.
Pressemeldung der SPD

Rödermark Breidert. Bücherschrank erneut in die Luft gesprengt. Vandalismus in Rödermark. Pressemeldung der SPD18.06.2017 – ( KOD )

 
Pressemeldung det SPD Rödermark

Vandalismus in Rödermark
Samuel Diekmann, der Fraktionsvorsitzender der SPD teilte ein Bild von der Vandalismusaktion auf seiner Facebookseite. „Hunderte Bürger diskutiert daraufhin und zeigten sich schockiert und sauer über die Vandalismusaktion. Der Tenor war: es reicht! Drei Mal zerstört, jetzt muss was passieren. Auf der anderen Seite wollten aber auch viele Spenden und die Zelle so schnell wie möglich wieder in Funktion sehen.“ Die SPD Rödermark verurteilt den Vandalismus scharf, mahnte aber auch an mehr echte Angebote für Jugendliche zu stellen. Langeweile darf jedenfalls nicht zu solchen Aktionen führen. Hier muss die Politik eingreifen, um die Probleme frühzeitig zu erkennen und Lösungen zu finden.

Die SPD Rödermark & Bernd Benemann helfen zerstörtes wieder aufzubauen. Wer die „Initative Breidert“ unterstützen möchte kann unter folgenden Verbindungen spenden:

Paypal: b.benemann@gmx.net

Bankverbindung:
IBAN: DE06 5056 1315 0001 9853 70
Volksbank Maingau
Stichwort: Telefonzelle Breidert
Inhaber B. Benemann

Die Spende wird der „Initiative Breidert“ komplett übergeben.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Hinweis vom Blog für Rödermark zu –mahnte aber auch an mehr echte Angebote für Jugendliche zu stellen -.
In 2008 wurde in einem Antrag formuliert:

Die Stadt Rödermark erstellt für das Gelände Ohr/Spalttablette ein Konzept zur Nutzung zur Freizeitgestaltung für Jugendliche. Quelle: Blog für Rödemark

Ein kleine Ewigkeit hat es gedauert, bis die zu den einsam stehenden Bänke an der -Spalt Tablette-, der von der Stadt lang versprochene Tisch aufgestellt wurde. Man munkelt, es fehlt jetzt noch die versprochene Überdachung. Wenn das Projekt in der gleichen Geschwindigkeit weitergeht, kann man schon in 2019 mit einem Abschluss rechnen.

Platz für die Jugendlichen
Platz für die Jugendlichen. Auf dem Bild fehlt der nun aufgestellte Tisch.

Siehe: Bei der Bürgerversammlung am 12.07.2016 haben Jugendliche bemängelt


Rödermark Ober-Roden.
Video. Bücherschrank brennt.


Rödermark. Kulturhalle.
Kulturhallen-Schriftzug demoliert.

Rödermark. Kulturhalle. Kulturhallen-Schriftzug demoliert. Ober-Roden, Kulturhalle, Vandalismus27.07.2016 – ( KOD )

 
 
Unbekannte demolieren Kulturhallen-Schriftzug in Ober-Roden
Vandalismus und Müll vor der Kulturhalle sind für Hausherr Gregor Wade und seine Mannschaft vor allem im Sommer ein beinahe tägliches Ärgernis, das die Stadt schon einiges an Geld gekostet hat. Jetzt wurde erstmals die Halle selbst beschädigt.[..] Lesen Sie den Artikel bei OP-Online.
 
 
Die Offenbach Post können Sie hier abonnieren.
 
 


Rödermark. Vandalismus
12.000,00 Euro Schaden.

Rödermark. Vandalismus. 12.000,00 Euro Schaden. S-Bahn vollgesprüht30.03.2016 – ( KOD )
 
 
S-Bahn vollgesprüht: 12.000 Euro Schaden
Rödermark/Ober-Roden – Heute Nacht haben Unbekannte 16 S-Bahnwagen vollgesprüht. Insgesamt 170 Quadratmeter sind betroffen. Jetzt ermittelt die Polizei und sucht Zeugen. Lesen Sie weiter bei OP-Online.
 
Die Offenbach Post können Sie hier abonnieren.
 
 
Siehe auch
» 31.03.2016 Vandalismus. 12.000,00 Euro Schaden.
» 30.03.2016 Rödermark. Vandalismus vor der Trinkbornschule
» 24.02.2016 Rödermark. Hochstand abgebrannt. Brandstiftung?
» 22.02.2016 Rödermark. Vor Kulturhalle: Gehaust wie die Vandalen
» 29.12.2015 Rödemark, Breidert. Bücherschrank in die Luft gesprengt
» 16.12.2015 Randalierende Partylöwen im „Schillerwäldchen“


Rödermark. Hochstand abgebrannt.
Brandstiftung?

Rödermark. Hochstand abgebrannt. Brandstiftung? Vandalismus.24.02.2016 – ( KOD )

Hochstand im Bredert abgebrannt.
Hochstand im Breidert abgebrannt.

 
 
Vorschläge zu Jugendarbeit
Ein von der SPD beantragtes Jugendprojekt (bis auf 250,00 Euro selbstfinanziert) fand bei allen Fraktionen Zuspruch. Umgesetzt wurde es von den Verantwortlichen der Stadt Rödermark NICHT. Es wurde, so wie man den öffentlichen Dokumenten entnehmen kann, totgeredet. Siehe hier bei bgb-roedermark.de
 
» Rödermark. Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

» Rödermark. Vor Kulturhalle: Gehaust wie die Vandalen
» Dezember 2015. Telefonzelle im Breidert in die Luft gesprengt.
»


Rödermark. Vor Kulturhalle:
Gehaust wie die Vandalen

Rödermark. Vor Kulturhalle: Gehaust wie die Vandalen. Vandalismus22.02.2016 – ( KOD )
 
Da stimmt doch irgendwas nicht mehr in Rödermark.

[..]Fast 2 000 Euro Schaden haben Unbekannte vor der Kulturhalle angerichtet. Sie zertrümmerten die vier großen Betonkübel vorm Eingang, rissen sämtliche Pflanzen heraus und verstreuten die Reste auf dem Vorplatz.[..] Weiter bei OP-Online.

 
Im Dezember war es eine Telefonzelle die im Breidert in die Luft gesprengt wurde.
 
Siehe auch bei der SPD Rödermark.
 
Nachtrag
» Rödermark. Hochstand abgebrannt. Brandstiftung?
 
Siehe auch
» Mogelpackung auf Plakaten der CDU.
» Zusammenfassung Kommunalwahl.
 
 
Hier können Sie die Offenbach Post abonnieren.


Rödemark, Breidert. Bücherschrank
Nachtrag.

Rödermark Breidert. Bücherschrank in der Telefonzelle in die Luft gesprengt. Vandalismus29.12.2015 – ( KOD )

Da fehlen einem die Worte.

Es War einmal ein Bücherschrank.
Es war einmal ein Bücherschrank.

Bücherschrank wurde gesprengt. Mit was? Gesammeltes Pulver aus Feuerwehrkskörper? Polizei ermittelt.
Die genauen Informationen zu diesem Blödsinn überlasse ich der Offenbach Post.

Siehe auch den Polizeibericht.
 

Die Initiative „Wir sind Breidert“ hat sich mit einer Newsletter Sonderausgabe zu Wort gemeldet.

Auch in Jügesheim wurde der Bücherschrank gesprengt.
 
 

Nachtrag

Im Jahr 2015 hat der Ausschuss „Familie, Soziales, Integration und Kultur“ insgesamt für 5 Stunden 40 Minuten getagt. Der Ausschuss hat als eines der VIER Betätigungsfelder auch den Bereich Jugend zu bearbeiten. Fachbereichsleiter ist Herr Jörg Rotter.

Natürlich kann man die Jugendarbeit einer Stadt nicht nur daran bemessen wie oft getagt wird. Aber wenn man die jetzt auftretenden Probleme (lastet man den gesprengten Bücherschrank auch Jugendlichen an) betrachte, kann man den Eindruck gewinnen „DER FACHBEREICHSLEITER JUGEND IST WENIG ÜBER DIE SITUATION IM ORT INFORMIERT.“ Wie ist es sonst zu erklären, dass in keiner Sitzung im entsprechenden Ausschuss von dieser brodelnden Masse gesprochen wurde. Man kann auch sagen „Die Stadtverordneten hätten sich zu Wort melden können.“ Richtig. Aber der zuständige Fachbereichsleiter wird allgemein als „Ober-Röder Bub“ bezeichnet der im Ort bestens vernetzt ist. Also sollte er bestens über die „Jugend“, die ja zu seinem Arbeitsgebiet gehört, informiert sein. Ich kann mich an eine Ausschusssitzung bezüglich der „Skateanlage Urberach“ erinnern. Die gemachten Äußerungen/Vorwürfe wurden vehement bestritten und als nicht existent bezeichnet. Ich persönlich glaube nicht daran.
[..]„Sauerei!“, warf Bürgermeister Kern der SPD vor, Lauer rede ein „unglaublich positives Projekt schlecht“. An allen Plätzen, die Jugendlichen als Treffpunkte dienen, würden Joints geraucht. [..] Quelle: OP-Online. Hervorhebung durch den Admin.
Wenn man als Stadtverordneter mit solch einem … Argument platt gemacht wird, hat man dann noch Lust NOCHMAL auf dieses Probleme aufmerksam zu machen bzw. andere anzusprechen?
Lesen Sie auch den entsprechenden Bericht zur Stavo vom 9.12.2014

Jetzt haben wir den Salat.
Schillerwäldchen
Breidert Börnche / Braredbernsche
Bücherschrank
Skatepark Urberach
was/wo sonst noch? (Nachtrag: Rödermark. Vor Kulturhalle: Gehaust wie die Vandalen)

10.02.2015
25. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Familie, Soziales, Integration und Kultur
Dauer: 2 Stunden

10.03.2015
26. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Familie, Soziales, Integration und Kultur
Dauer: 40 Minuten

05.05.2016
27. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Familie, Soziales, Integration und Kultur
Dauer: 2 Stunden

10.06.2015
28. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Familie, Soziales, Integration und Kultur
Dauer: 1 Stunde
 
 
Siehe auch
» Randalierende Partylöwen im „Schillerwäldchen“
» Wahlkampf beim Ausschuss für Familie, Soziales
» Pfui Deibel AL/Die Grünen
 
» 29.02.2016 Neuer Bücherschrank fürs Breidert, Rödermark.
 


Skandal in Köln.
Kölner Dom wurde um 360 Grad gedreht

Vandalismus in Köln. Kölner Dom wurde um 360 Grad gedreht03.01.2014 – ( KOD )
 
 
Von einem unglaublichen Vorfall berichtet Postillon24. Laut Artikel vom 3.12.2013 wurde der Kölner Dom angehoben und um exact 360 Grad gedreht. Aufgefallen ist die Drehung um 360 Grad dem Dompropst deshalb, weil sich das Hauptportal am 3.12.2013 an der gleichen Stelle befand wie am Vortag. Damit kann eine Drehung um 90 oder 180 Grad ausgeschlossen werden.
Sehen Sie sich den Filmbericht bei der — der-postillon.com — an.
 
 


Rödermark. Vandalen schlitzten Zeltwand auf

Vandalen schlitzten Zeltwand auf21.04.2010 – Kaum eingeweiht schon zerstört. Das Tipi der Kinder- und Jugendfarm buchstäblich wurde von Vandalen zerstört. Hoffentlich muss der Trägerverein bald 200 Euro auszahlen. Das ist die Belohnung für die Ergreifung der Täter. Lesen Sie die Kommentare in der Offenbach-Post. Da fällt besonders auf:
Nachzulesen bei op-Online und dort bei den Kommentaren

Was ich dort noch nie gesehen habe sind Polizeistreifen oder auch nur die Ordnungspolizei die abends dort wenigstens Präsenz zeigt.

 
Lesen Sie den ganzen Bericht und die Kommentare bei op-Online.de
 
 
Das mit dem Ordnungsamt ist schon zu verstehen. Die scheinen dort total überlastet zu sein. Mails, die ich denen bezüglich » Der sicher Schulweg « in 2009 mit der Bitte um eine kurze Antwort zugestellt habe, konnten aus Zeitmangel noch nicht beantwortet werden. Die haben ja ein tolles Spielzeug ( Geländewagen ) das bewegt werden muss und viel Zeit in Anspruch nimmt. Hunde jagen und Knöllchen schreiben ist ja auch ganz schön lustig.
 
 
Werbung für Heizung in München, Viersen, Düsseldorf und Hannover.
Sie suchen Heizung in München?
Sie suchen in Viersen einen Heizungsbauer?
Es wird in Düsseldorf ein Fachbetrieb für Heizung gesucht.
Es wird Heizung in Hannover gesucht.
 
 
Registrieren Sie sich beim Bürger-Frühwarn-System für Rödermark.