Rödermark Ober-Roden.
Rossmann eröffnet am Samstag.

Rödermark Ob. AL betont grüne Positionen und fordert Gewerbeflächen01.09.2016 – ( K.-O. Donners )

 
Pressemeldung der FD Rödermark.

Rossmann eröffnet am Samstag – Hartnäckigkeit der FDP zahlt sich aus Schwarz-Grüne Gewerbeverhinderung gestoppt / 10 neue Arbeitsplätze

Am Samstag, den 02.09.2017, eröffnet im Ober-Röder Gewerbegebiet in der Senefelderstraße die neue Filiale der Drogeriemarktkette „Rossmann“ – direkt neben der Aldi Süd Filiale. Die FDP Rödermark begrüßt diese Neueröffnung, die auch mit 10 neuen Arbeitsplätzen verbunden ist, ausdrücklich. „Diese Neueröffnung ist bzw. war“, erläutert FDP Fraktionsvorsitzender Tobias Kruger, „jedoch keineswegs selbstverständlich, denn Bürgermeister Roland Kern und die ihn bedingungslos-willfährig tragende Koalition aus CDU und Grünen wollten diese Neuansiedlung ursprünglich mit allen Mitteln verhindern. Sogar ein auf Kosten der Rödermärker Steuerzahler/-innen engagierter Rechtsanwalt war schon engagiert und am Start, um diese Neuansiedlung gerichtlich zu bekämpfen.“ Hier zu ganzen Pressemeldung der FDP Rödermark

 
Siehe auch
» Zusammenfassung Drogerie-Discounter ALDI, Rossmann in Ober-Roden.


Rossmann. Verhinderungsplanung
von Bürgermeister Kern gescheitert.

Rödermark. CDU Rödermark zum Urbanen Gebiet Odenwaldstraße21.08.2016 – ( K.-O. Donners )

 
Unter dem Titel

Rossmann.
Verhinderungsplanung von Bürgermeister Kern gescheitert.

erscheint die aktuelle Pressemeldung der FDP Rödermark.

Einer der Haltepunkte der traditionellen Sommer-Fahrradtour der FDP Rödermark war im Gewerbegebiet von Ober-Roden der neue (noch nicht eröffnete) Drogeriemarkt Rossmann.

Pressemeldung FDP Rödermark.

[..] Bürgermeister Kern und die CDU/AL-Koalition haben sich seinerzeit ganz klar gegen weiteren Einzelhandel (konkret diese „Rossmann“-Filiale) im Ober-Röder Gewerbegebiet ausgesprochen und dafür sogar eine Änderung des Bebauungsplanes in Form einer Verhinderungsplanung vorbereitet, die auch für die dort bereits bestehenden und stark frequentierten Märkte (z.B. Lidl und Netto) deutliche Einschränkungen bedeutet hätte.[..] Lesen Sie die ganze Pressemeldung bei der FDP Rödermark

Siehe auch
» Zusammenfassung Drogerie-Discounter ALDI, Rossmann in Ober-Roden.


Erfolgreiche Oppositionsarbeit.
Das sichtbare Ergebnis.

Erfolgreiche Oppositionsarbeit. Das sichtbare Ergebnis. Rossmann in Rödermark. Geisterstadt01.04.2017 – ( KOD )

Rossmann in Ober-Roden
Rossmann in Ober-Roden

Erfolgreiche Oppositionsarbeit. Das sichtbare Ergebnis.
Der Magistrat versuchte zunächst den Rossmann mit der Hilfe von AL/Die Grünen und der CDU zu verhindern. Die Opposition hat dagegen gewettert und dadurch den Bau eines Drogeriemarktes ermöglicht.

Freuen wir uns in Ober-Roden auf eine baldige Eröffnung des Drogeriemarktes (Rossmann) in Rödermark.

 
Im Ort war heute richtg was los. zumindest an der Sparkasse.

Siehe auch
Zusammenfassung Drogeriemarkt in Ober-Roden
Mehr Bilder vom Ortskern Ober-Roden.
 
 
Wenn die Engländer die EU verlassen haben, müssen die dann auch das Dezimalsystem für ihre Währung zurückgeben?
Für die jüngeren Leser. 1971 wurde in die Währung auf das Dezimalsystem umgestellt. Bis dahin war: Ein Pfund Sterling 20 Schilling und ein Schilling 12 Pence.
 


Trotz anfänglichem Widerstand.
Der Rossmann wächst.

Trotz anfänglichem Widerstand. Der Rossmann wächst. Rödermark. Ober-Roden24.02.2017 – ( KOD )

 

Gegen den anfängliche Widerstand des Magistrats sowie der Koalition wird der Rossmann (beim Aldi Ober-Roden) gebaut. Wie man sehen kann, geht es gut voran.

Was ein Glück, dass bei der anfänglichen Ablehnung (Magistrat, Koalition) zum Neubau eine Drogeriemarktes in Rödermark-Ober-Roden, die Opposition wie eine Mauer gegen eine mögliche Verhinderung stand. Zu der Opposition gesellte sich später dann auch die CDU und befürwortete ebenfalls die Ansiedlung des Drogeriemarktes.

Der Rossmann beim Aldi Ober-Roden wächst.
Der Rossmann beim Aldi Ober-Roden wächst.

 
Nicht nur beim Aldi wird gebaut. Beim Netto auf der Odenwaldstraße sind rege Bauarbeiten zu beobachten.
 
 
So ganz nebenbei.
Was schrieb Her Köhler (Dreieich Zeitung) schon im September 2015 über die Koalition.

Fazit: Bleibt die Frage, wie verträglich die „Causa Rossmann“ war und ist, was das Koalitionsklima in Rödermark betrifft. Quelle: Dreieich Zeitung


Ist das der Baubeginn
vom Drogeriemarkt Rossmann?

CDU Rödermark. Ist das der Baubeginn vom Drogeriemarkt Rossmann? Auf dem Gelände vom Aldi15.10.2016 – ( KOD )

 
Rödermark. Ist das der Baubeginn vom Drogeriemarkt Rossmann?
Das Dach ist abgedeckt. Der Abriss scheint bevorzustehen.

Trotz der großen Schwiergkeiten des Bauherrn, in Rödermark einen Einzelhandelsbetrieb an diesem Standort errichten zu dürfen, scheint es jetzt mit der Erstellung des Drogeriemarkt Rossmann loszugehen.

Rödermark. Drogerie Rossann beim Aldi.
Rödermark. Drogerie Rossann beim Aldi.

 
Raten Sie einmal, wer den Rossmann verhindern wollte. Tipp SPD, FDP und FWR waren es nicht.
 
Nachtrag
So sah es am 17.10.2016 aus.
Aldi Rossmann
Aldi Rossmann

Lesen Sie hier die Zusammenfassung um den ALDI/Rossmann und wie versucht wurde, den Markt zu verhindern.
 
 


Ober-Roden. Gisela und Hans
auf dem Weg zur Drogerie.

Ober-Roden. Gisela und Hans auf dem Weg zur Drogerie. Rossmann02.10.2016 – ( KOD )

 

Anzeige

Ober-Roden. Gisela und Hans auf dem Weg zur Drogerie.

Rödermark/Ober-Roden. Drogerie Rossann.
Rödermark/Ober-Roden. Drogerie Rossann.

 
Lassen wir alles so wie es ist.
Lassen wir alles so wie es ist.

Die zusätzliche Ausbreitung von Einzelhandelsnutzungen – über den Bestand hinaus – widerspricht dieser Zielsetzung und soll daher unterbunden werden.
Quelle: Blog für Rödermark
 
 
 
Siehe auch
Aldi / Rossmann / Drogerie
 
 


Man kann es kaum glauben.
Aldi, Rossmann, Drogeriemarkt

Rödermark. Man kann es kaum glauben. AL/Die Grünen, CDU, Koalition, Rossmann, Drogerie, Aldi03.12.2015 – ( KOD )

Man kann es kaum glauben.
Gespräch zu Aldi, Rossmann, Drogeriemarkt

Auf dem Adventsmarkt sprach ich mit zwei Geschäftsleuten über das Wetter, Fußball, Frauen und Reisen. Ohne genau den Punkt definieren zu können warum, wieso, weshalb waren wir bei der Politik.

Nicht bei der Politik „Merkel“, sondern bei der Politik „Rödermark“ und was die Politik für den Bürger (und bald Wähler) tut und was nicht. „Aldi, Rossmann und die Verhinderungspolitik“ braucht man nicht anzusprechen. Dieses Thema ist so breit getreten worden, dass man annehmen muss, jeder in Rödermark kennt die Geschichte. Weit gefehlt. Diese beiden Geschäftsleute, einschl. der Ehefrauen haben nicht gewusst, dass sich ein Rossmann in Ober-Roden ansiedeln möchte. Natürlich haben die auch noch nichts davon gehört, dass CDU und AL/Die Grünen angeführt vom hauptamtlichen Magistrat der Stadt Rödermark, den Drogeriemarkt mit allen Mitteln verhindern wollten. Hier lesen sie die Geschichte von Aldi, Rossmann und der gescheiterten Verhinderung.

Zunächst hatte ich das Gefühl, die Vier meinten ich würde sie veräppeln. Die konnte sich nicht vorstellen, dass der hauptamtliche Magistrat der Stadt und die Koalition einen solchen “Unfug“ machen, um einen fehlenden und dringend benötigten Drogeriemarkt in Ober-Roden zu verhindern.

Natürlich habe ich dann angefangen über die letzten Jahre der Koalition, des Magistrats und deren „Missgeschicke (euphemistisch)“ zu berichten.

Da die Herrschaften scheinbar keine Zeitung lesen, habe ich für meinen Blog mindestens vier Leser hinzugewonnen.

Warum schreibe ich das?
Es gibt für die Opposition bis zur Wahl noch viel zu tun. Die Wähler müssen über die wahren Leistungen der Koalition und des hauptamtlichen Magistrats informiert werden. Informiert werden auch über so trockene Themen wie Haushalt und Konsolidierung. Man muss den Bürgern klar machen, dass ein fokussieren auf Kunst, Kultur und grüne Mitte kontraproduktiv ist, um eine Stadt am Laufen zu halten. Gut funktionierende Gewerbebetriebe und eine ausgezeichneten Infrastruktur erhält eine Stadt am Leben und ermöglicht erst z.B. Kulturhalle, Kelterscheune und Badehaus.

Bei SimCity kann jeder spielerisch am Computer sehen was passiert, wenn man Straßen verrotten lässt und Gewerbegebiete vernachlässigt. Der Bürgermeister wird zum Teufel gejagt und die Stadt geht unter.

Viele meinen in der Tat, nach der Konsolidierung ist Rödermark schuldenfrei und nur deshalb „weil der Bürgermeister so sparsam mit den Geldern umgeht“.

Die Koalition (CDU und AL/Die Grünen) können froh sein, dass es anscheinend noch recht viel schlecht informierte Bürger gibt.

 
Hauptamtlichen Magistrat ist:
Bürgermeister: Roland Kern.
Erster Stadtrat: Jörg Rotter
 

Geschützt:
Rödermark, Drogeriemarkt,
Bebauungsplan und Einzelhandelskonzept.

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


Ausschuss für Bau, Umwelt,
Stadtentwicklung und Energie

Ausschuss für Bau, Umwelt, Stadtentwicklung und Energie. Rossmann, Aldi24.09.2015 – ( KOD )
 
 
Gestern. 37. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Bau, Umwelt, Stadtentwicklung und Energie
 
Erstaunlich. Auch die Fraktionen (CDU, AL/Die Grünen), die im Ausschuss den Verhinderungsantrag Rossmann/Aldi des Magistrats im Ausschuss zugestimmt haben, wollten plötzlich nie den Dogeriemarkt verhindern. Ich verstehe das nicht mehr. Ich bin ja auch kein Politiker. (Siehe hierzu: BM Kern hat im Urlaub auch viel Mist lesen müssen. und die Zusammenfassung Drogeriemarkt Aldi / Rossmann)
Abstimmergebnis Verhinderungsantrag:

Abstimmergebnis Verhinderungsantrag Rossmann/Aldi. Ausschuss  8.7.2015
Abstimmergebnis Verhinderungsantrag Rossmann/Aldi. Ausschuss 8.7.2015

Ein erstelltes Verkehrsgutachten hat natürlich das erwartete Ergebnis gebracht. Rossmann ist keine Behinderung. Wer die Ecke kennt hat sich eh gefragt: „Was soll diese Geldverschwendung für ein Gutachten?“
[..]Wenn die verkehrlichen Belange zufriedenstellend geklärt bzw. etwaige Problematiken gelöst werden können, wird eine solche Ansiedlung unterstützt.[..] Quelle: AM zur Ausschusssitzung
 
In dem Zusammenhang mit der ?notwendig? gewordenen Überplanung „nördlich des Rödermarkrings“ soll auch ein neues Einzelhandelskonzept erstellt werden. Geplanter Antrag der Koalition CDU, AL/Die Grünen. Das bestehende ist ja schon mehrere Jahre alt und stellt wahrscheinlich keine Erkenntnisse mehr bereit. Hat man überhaupt etwas daraus lernen/anwenden können? So wie man hört, kostet so ein Konzept 50.000,00 bis 60.000,00 Euro. Man hat es ja.
Hier die Präsentation des Einzelhandelskonzepts (Alt)
 
Warum muss ein neuer Bebauungsplan (neuer Teil aus dem A21.2) „Nördlich des Rödermarkring“ erstellt werden?
Wie viel QM stehen dort zur Bebauung noch zur Verfügung? 10%, 8% der Gesamtfläche oder sogar noch weniger?
Gibt es den Bebauungsplan kostenlos? Bestimmt nicht. Im Antrag steht „Mit der Aufstellung des Bebauungsplans wird das Planungsbüro Holger Fischer aus Linden beauftragt

Warum lässt man eigentlich nicht alles so wie es ist? Es lohnt sich doch nicht für die winzige noch verbliebenen Fläche einen großen finanziellen Aufwand zu betreiben. Wenn es sein muss, kann man ja dort noch ein Schuhgeschäft hinstellen. Wäre jedenfalls besser als Bürogebäude. Produzierendes Gewerbe auf dieser kleinen Fläche?

Einfach so lassen wie es ist. Das spart dem Bürger viel Geld. Aber ich vermute, darum geht es nicht. Meine Vermutung kann ich hier nicht (auch nicht im Konjunktiv) niederschreiben obwohl es wahrscheinlich die nicht zu belegende Wahrheit wäre.
 
Wenn Sie wissen wollen, wie hoch der Schuldenstand der Schutzschirmkommune Rödermark ist, fragen Sie den Stadtverordneten Ihres Vertrauens.
 
Magistrat der Stadt Rödermark: BM Roland Kern (AL/Die Grünen), esrter Stadtrat Jörg Rotter (CDU), und 6 ehrenamtliche Stadtverordnete 3xCDU, 2xAL/Die Grünen, 1xSPD)
 
 
#ArtikelMerkenFuerKommunalwahl
 
 


BM Kern hat im Urlaub
auch viel Mist lesen müssen.

Ober-Roden, Rödermark, Rossmann, Aldi, Drogeriemarkt.18.09.2015 – ( KOD )

In der Dreieich Zeitung konnte man folgendes lesen:

Kern verärgert über „Mist“ der CDU Beim Thema „Rossmann“ knirscht es
[..]Bürgermeister Roland Kern (AL/Grüne) äußerte sich in der ersten Magistratspressekonferenz nach den Sommerferien zur Thematik. Sein süffisanter Kommentar: Er habe in der Urlaubszeit viele schöne, anregende Dinge gelesen (Literatur des Rödermärker Ehrenbürgers Nikolaus Schwarzkopf), leider aber auch „viel Mist“ – und schon bald wurde deutlich, auf was der verärgerte Verwaltungschef mit der abwertenden Bezeichnung anspielte: auf die besagte CDU-Erklärung.[..] Quelle: Dreieich Zeitung

Was man zu der Rossmann/Aldi Geschichte als Bürger so mitbekommen konnte.

» 09.07.2015 Der Magistrat will den Rossmann verhindern.

Der Magistrat (BM R. Kern, erster Stadtrat J. Rotter und die ehrenamtlicher Magistratsmitglieder) wollen die Ansiedlung eines Drogeriemarktes (neben dem Aldi) durch einen Beschluss VERBIETEN lassen.
Eine Bauvoranfrage von einem Drogerie Discounter, an der Senefelderstraße (beim Aldi Ober-Roden) einen Neubau für ein Ladengeschäft zu errichten, wurde von der Stadt abgelehnt. Der Einzelhändler hat Klage gegen diese Entscheidung eingereicht. Man will keinen Drogerie Discounter an der Senefelderstr. Ober-Roden

Hier der Antrag vom Magistrat (BM R. Kern, erster Stadtrat J. Rotter und die ehrenamtlicher Magistratsmitglieder) der eine weitere Ansiedlung von Einzelhandel verhindern soll. In diesem Antrag wird ein Verkehrsproblem (Schmoll) NICHT erwähnt.

» 16.07.2015 Presseerklärung der FDP Rödermark
Skandalös: CDU und Grüne verhindern Ansiedlung eines Drogeriemarktes FDP kritisiert fragwürdige Verhinderungs-Gewerbepolitik von CDU-AL/Die GrünenGanze Presseerklärung der FDP hier.

» 25.07.2015 SPD Rödermark. Orientierungsloser Magistrat schadet Stadt
eine klare Linie des Magistrates fehlt und dies schadet der Stadt. „Große Teile der Bevölkerung sprechen sich gegenüber der SPD für eine Ansiedlung eines Drogeriemarktes aus. Die Gründe dafür sind nachvollziehbarLesen Sie hier weiter.

» 15.07.2015[..]Der Magistrat will verhindern, dass sich dort noch mehr Märkte konzentrierenen, sagte Bürgermeister Roland Kern im Bauausschuss. Das Gewerbegebiet soll Firmen außerhalb des Einzelhandels Platz lassen. Denn für die sind Grundstücke in Rödermark knapp. Eine Veränderungssperre soll die Ansiedlung weiterer Discounter oder Supermärkte nördlich des Rödermarkrings bremsen. Bürgermeister Kern geht davon aus, dass Aldi es nicht beim Widerspruch belässt und gegen den Kreis klagt. Dieses Verfahren würde Kern wegen der grundsätzlichen Bedeutung der Frage aber durchziehen.[..] Quelle OP-Online am 15.07.2015

Im Internet gab es zahlreiche Kommentare, die sich für einen Drogeriemarkt an der Senefelderstraße aussprachen. Jeden, den ich auf die anscheinend gewollte Verhinderung einer Ansiedlung des Drogeriemarktes angesprochen habe, hatte nur ein verständnisloses Kopfschütteln übrig. Befürworter für den Magistratsvorschlag habe ich nicht getroffen.

Da auch der Magistrat wohl den Druck der Öffentlichkeit bemerkt hatte, wurde der Antrag nicht zur Abstimmung vorgelegt und in die Oktober Stadtverordnetenversammlung geschoben.

» 27.08.2015 Michael Gensert. Der Fraktionsvorsitzende der CDU.

Rechtsanwalt Michael Gensert, Fraktionsvorsitzender der CDU, ist sich sogar sicher, „der ALDI hat sogar Anspruch auf eine Baugenehmigung“ so bei OP-Online. Das muss doch auch sein Kollege RA Roland Kern so gesehen haben. Warum dann die ganze Verhinderungsaktion?Rödermark. Weiter Hoffnung für den Drogeriemarkt.

» 03.09.2015 Fraktion CDU und erster Stadtrat sehen der Drogeriemarkt als Gewinn
[..]In einer am Dienstag dieser Woche veröffentlichten CDU-­Presseerklärung betont der Erste Stadtrat Jörg Rotter: „Die Ansiedlung eines Drogeriemarktes ist ein Gewinn für Ober-Roden, lediglich der vorgesehene Standort führte zu Diskussionen. Wir sind jedoch optimis­tisch, dass der Magistrat mit allen Beteiligten bezüglich der Zufahrtsproblematik eine einvernehmliche Regelung finden wird. Die Gespräche in den letzten Wochen haben Lösungswege aufgezeigt, so dass eine Ansiedlung möglich sein sollte“, schlussfolgert der Vize-Bürgermeister. Quelle: Rödermark. Drogeriemarkt. Die Rolle rückwärts von CDU und Grüne.

Stand der Dinge nach dem 3.9.2015. Der erste Stadtrat macht einen Rückzieher vom Antrag des Magistrats. Der Drogeriemarkt kann kommen da auch die Verkehrsprobleme wohl gelöst sind. (Die Gespräche in den letzten Wochen haben Lösungswege aufgezeigt, so dass eine Ansiedlung möglich sein sollte)
Die Fraktion der CDU steht wohl auch nicht mehr hinter dem Ursprungsantrag des Magistrats. AL/Die Grünen müssen noch überlegen.

» 12.09.2015 Durcheinander. Wer wusste was wann?
„Hier wird ein ganz, ganz schlechtes Spiel mit der Wahrheit getrieben. Entweder zitiert die Offenbach Post falsch, der Bürgermeister gibt aufgrund von Gedächtnislücken falsche Informationen oder die Stadtverordneten (hier die FDP) haben, so wie dargestellt, alle Informationen bekommen aber nicht gelesen.“ FDP Rödermark. Stadt auf Zick-Zack-Kurs in der Gewerbepolitik

Siehe auch
Zusammenfassung Drogerie-Discounter ALDI, Rossmann in Ober-Roden.