RA U+C aus Regensburg
und der Porno Pranger

RA U+C aus Regensburg und der Porno Pranger. KVR Handelsgesellschaft mbH31.08.2012 – ( KOD )
 
 
Was ist da geschehen?
 
» Die Die Kanzlei U+C aus Regensburg hatte vor eine Gegnerliste im Internet zu veröffentlichen.
 
» Die Kanzlei U+C aus Regensburg hat eine Vielzahl von „Porno-Abmahnungen“ ausgesprochen.
 
» Das wäre wohl ein „Porno Pranger“ geworden.
 
» Das könnte einen „Nichtzahler“ schneller zum „Zahler“ werden lassen.
 
» Das Vorhaben wurde zunächst gerichtlich gestoppt.
 
 
Aus Regensburg-Digital

[..]Kommt eine Abmahnwelle auf die Profi-Abmahner zu? Gegen den Porno-Pranger der Kanzlei U+C wurde am Donnerstag eine Einstweilige Verfügung erlassen. Sie darf den Namen einer Abgemahnten nicht veröffentlichen.
Die Entscheidung dürfte Vorbildcharakter haben.[..]Lesen Sie den ganzen Artikel bei Regensburg-Digital

 
» Lesen Sie auch bei Netzwelt.de
» BDK: Internet-Pranger für Filesharer
 
Wie auf der Webseite von U+C Regensburg zu lesen ist werden diese die einstweilige Verfügung nicht so einfach hinnehmen.

[..]U+C Rechtsanwälte wird sich diesem Druck nicht beugen und keine derartige Beschneidung von Grundrechten hinnehmen. Wir werden daher den rechtsstaatlichen Weg einhalten und gegen diese Anordnung mit einer Klage beim Bayerischen Verwaltungsgericht antworten. Bis zum Abschluss des Verfahrens werden wir keine Gegnerliste veröffentlichen.
Lesen Sie bei U+C Rechtsanwälte weiter

 
Auch für die KRV Handelsgesellschaft mbH ist die RA-Kanzlei U+C aus Regensburg tätig. Die KVR Handelsgesellschaft (Frank Drescher) mahnt Internetshops z.B. wegen fehlerhafte Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) ab. Sehen Sie das Video von RA Solmecke.
 
Die KVR-Handelsgesellschaft hat, so jedenfalls ist das mein Eindruck, um als Abmahner auftreten zu können einen Internetshop eingerichtet.
Ich kann den Shop (kvr-onlineshop–dot–de) am 30. + 31.08.2012 nicht erreichen.
 
Lesen Sie den Artikel KVR-Handelsgesellschaft mbH: Partnerschaft gekündigt bei abzocke-rupodo.blogspot.de
 
 
Gerade lese ich der „Schlosser aus dem Osten“ hat sich die Anwaltskanzlei U+C aus Regensburg vorgenommen.
In seinem Blog analysiert Herr Reinholz die Problematik auf seine vorsichtige und zurückhaltenden Art.
 
 
Artikel zu KVR Handelsgesellschaft mbH.
» Sind Abmahnungen Kanzlei U+C RA rechtsmissbräuchlich?
» Abmahnung von Rechtsanwälte U+C für KVR Handelsgesellschaft mbH
» KVR-Onlineshop
» Was hat OTTO Versand und KVR-Onlineshop gemeinsam?
 
 
Einkaufen in Rödermark könnte preiswerter sein. Eine Möglichkeit wäre ein Coupon-System für Rödermark.


Sind Abmahnungen Kanzlei U+C RA
rechtsmissbräuchlich?

Abmahnungen Kanzlei U+C Rechtsanwälte rechtsmissbräuchlich? Frank Dreser KVR Online-Shop22.08.2012 – ( KOD )
 
Sind Abmahnungen Kanzlei U+C Rechtsanwälte für KVR Handelsgesellschaft mbH rechtsmissbräuchlich?
 
Webseite von damm-legal.de

Derzeit scheint sich eine neue “Abmahnwelle” durch das Land zu bewegen. Ausgesprochen werden die wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen (etwa wegen fehlerhafter AGB-Klauseln) durch die aus dem Filesharing-Bereich (Pornofilme) bekannte Kanzlei Urmann & Collegen, auch unter dem Kürzel U+C bekannt. Sie vertritt die Firma KVR Handelsgesellschaft mbH, welche ihrerseits durch Herrn Frank Drescher als Geschäftsführer vertreten wird. In zahlreichen Foren, aber auch in Blogs von Kanzleien aus dem IT/IP-Bereich finden sich Hinweise auf die schiere Anzahl von Abmahnungen im Namen der KVR Handelsgesellschaft mbH. Auch unserer Kanzlei liegen mehrere Abmahnungen der KVR Handelsgesellschaft mbH vor, Tendenz steigend. Aus unserer Sicht sind diverse Anhaltspunkte gegeben, die ein rechtsmissbräuchliches und damit unzulässiges Abmahnverhalten (vgl. § 8 Abs. 4 UWG) nahelegen. Doch nicht jeder Umstand ist geeignet, rechtsmissbräuchliches Verhalten zu belegen:[…] Lesen Sie weiter bei damm-legal.de

 
Nachtrag 25.08.2012
Einstweilige Verfügung gegen KVR Handelgesellschaft mbH
 
Siehe auch
» RA U+C aus Regensburg und der Porno Pranger
 
 
Werbung für Queues in Rödermark, Herzberg, Meppen und Borken
Sie suchen in Rödermark Queues
Sie suchen in Herzberg Queues
Sie suchen in Meppen Queues
Sie suchen in Borken Queues


Abmahnungen der
KVR Handelsgesellschaft mbH

Abmahnungen der KVR Handelsgesellschaft mbH, Frank Drescher11.08.2012 – ( KOD )
 
Wir machen mal schnell einen Shop auf und dann können wir muter abmahnen. Lesen Sie bei rupodo mehr darüber
 
Rechtsanwalt Alexander Schupp

Heute wurden uns gleich mehrere Abmahnungen der “KVR Handelsgesellschaft mbH”, Priel 5, 85408 Gammelsdorf vorgelegt, Geschäftsführer der Firma ist ein Herr Frank Drescher.
 
Interessant an diesen Abmahnungen ist insbesondere die Kombination aus dem Geschäftsführer der Firma, Herrn Frank Drescher, und der die Abmahnung verfassenden Kanzlei “Urmann + Collegen” (kurz: U+C genannt).
 
Zunächst zu Herrn Drescher: Dieser ist seit vielen Jahren bekannt als findiger “Internetunternehmer”, der mit so vertrauenswürdigen und nützlichen[…]Weiterlesen bei .it-recht-deutschland

 
Sollten Sie eine solche Abmahnung erhalten haben melden Sie sich bei RA Herrn Schupp.
 
Siehe auch
» RA U+C aus Regensburg und der Porno Pranger
» Abmahnung von Rechtsanwälte U+C für KVR Handelsges. mbH
» Veränderungen bei der OPM Media GmbH
 


Leutheusser-Schnarrenberger. Schärfere
Strafen bei Abzocke

Leutheusser-Schnarrenberger schärfere Strafen bei Abzocke, Abofalle und Inkasso. Frank Drescher und Michael Burat29.12.2011 – ( KOD )
Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger plant schärfere Gesetze bei Abzocke im Internet und am Telefon!
 
 
Justizministerin will Strafen für Abzocker verschärfen

[…]Das Aufschwatzen von Abos soll schwieriger werden: Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger plant, Verbraucher besser vor Abzocke im Internet und am Telefon zu schützen. Dabei nimmt sie auch die Inkasso-Branche ins Visier[..]
Inkasso-Abzocke: Anfang Dezember gerieten die Schuldeneintreiber ins Visier von Verbraucherschützern. Ihre Aufschläge blähen einer Studie zufolge die fälligen Rechnungen um die Hälfte auf. 99 Prozent der Beschwerden über unseriöse Praktiken seien berechtigt. Die Justizministerin verspricht nun mehr Transparenz. Sie will die Aufsicht verschärfen und droht den Firmen mit „empfindlichen Bußgeldern“.[..]
Quelle: www.spiegel.de

 
Könnte auch von Interesse sein
» Verwirrspiel bei Inkasso. DOZ und BDIU
» Zum Nachlesen. Zum Nachdenken. Abofallen und Inkasso
» Plagiat von savonarola-org.de.vu bei
Gottesnarren.wordpress.com

 


Plagiat von savonarola-org.de.vu
Gottesnarren.wordpress.com

Plagiat von savonarola-org.de.vu Gottesnarren.wordpress.com28.12.2011 – ( KOD ) Gefunden. Plagiat von savonarola-org.de.vu
 
 
Titel: Der Schreihals vom Schreihals.
 
Ob es dabei bleiben wird, wie in der Einleitung bei Gottesnarren.wordpress.com zu lesen ist, nur die Möglichkeit zu bieten Beiträge von Frank Drescher oder Michael Burat zu kommentieren, wird sich zeigen.
 
Wie in einem Kommentar zu lesen ist, scheint Herr Frank Drescher in die Geschäftsführung der Deutschen Zentral Inkasso GmbH eingetreten zu sein. Könnte also sein, dass auch die Deutsche Zentral Inkasso GmbH (DOZ) Thema bei Gottesnarren.wordpress.com werden kann.
 
Eigenes Inkassounternehmen für eigene Webprojekte könnte eine logische Schlussfolgerung sein.
 
Von der Webseite der Deutschen Zentral Inkasso GmbH

„Hier finden Sie aktuelle Urteile der DOZ Deutsche Zentral Inkasso GmbH sowie ihrer Mandanten:
drive2u.de – OPM Media GmbH – Amtsg…
mitfahrzentrale-24.de – Paid Conten…[..]“
Quelle: Webseite Deutsche Zentral Inkasso GmbH

» Geschäftsführer bei OPM Media (drive2u.de) siehe hier.
» Geschäftsführer bei Paid Content (mitfahrzentrale-24.de) siehe hier.
» Geschäftsführer bei DOZ siehe hier.
 
Siehe auch
Verwirrspiel bei Inkasso. DOZ und BDIU
 
Was zu Abofalle von Interesse sein kann
CyLaw-Report. 06/2010/Version 2.0. Strafbarkeit von „Abo-Fallen“- Betreibern
Wenn Sie auf den Punkt Widerruf kommen, ist diese Fassung hier zu beachten. In dem Report wird auf ein Urteil des LG Mannheim vom 12.5.2009 hingewiesen. Gesetzesänderung ab 04.08.2009.
 
Bei dem CyLaw-Report ist auch unbedingt darauf zu achten – es geht um STRAFRECHT. Die Fragestellung ist: „Handelt es sich um Betrug im strafrechtlichem Sinn?“.
Zivilrechtlich sieht das ganz anders aus.

Mag das Verhalten der Anschuldigten auch sozialethisch fragwürdig, verbraucherfeindlich sowie zivilrechtlich und wettbe-werbsrechtlich – wie sich auch aus den insoweit ergangenen zivilrechtlichen Entscheidungen ergibt – angreifbar sein, und sich zudem in einer rechtlichen Grauzone bewegen, ein strafrechtlich relevantes Verhalten ist hierin jedoch – jedenfalls i.R.d. vorliegend angeklagten Fallkonstellationen, bei denen die Nutzer die Leistung tatsächlich in Anspruch genommen haben – nicht zu sehen.“ Quelle: Aus dem o.g. CyLaw-Report

 
Weiterführendes
» 5/27 Kls 3330 Js 212484/07 KLs – 12/08. LG Frankfurt a.M. Keine Strafbarkeit bei Abofallen im Internet
 
» Ober-Staatsanwältin Becker-Toussaint, Frankfurt, in einer Sendung vom 22.12.2007
 
» AG Marburg zu Abofallen

„Die kurze Produktbeschreibung kostenloser Software und eine redaktionelle Bewertung, die weit überwiegend positiv ist, ist dabei minimal und kann nicht als adäquate Gegenleistung für den Abonnementpreis angesehen werden. So ist es vergleichsweise auch kein Mehrwert, wenn ein Autoverkäufer einem Kunden erzählt, er könne mit einem PKW auch auf Straßen fahren. Quelle: Telemedicus zu opendownload.de und AG Marburg


Verbraucherschutz.tv wurde mit
einer Abmahnung bedacht.

Verbraucherschutz.tv wurde mit einer Abmahnung bedacht. Savonarola und Michael Burat, Rodgau.15.12.2011 – ( ED )
Was einem Webseitenbetreiber für Probleme ins Haus stehen wenn er in seinen Beiträgen evtl. die falschen Worte gewählt hat.
 
Auf der Webseite Savonarola.org von Michael Burat Rodgau wird von einer erwirkten einstweiligen Verfügung berichtet.
 
Lesen Sie die Texte aufmerksam durch und folgen Sie den Links auf der Webseite von Savonarola zu der Webseite von verbraucherschutz.tv
 
Analysieren Sie die Texte bei Verbraucherschutz.tv und bei der einstweiligen Verfügung.
Machen sich Ihre Gedanken.
 
Von dem Antragsteller, so ist es der Webseite Savonarola.org zu entnehmen, wurde ein Kommentar von uschmallenberg aus dem Blog von Professor Hoeren dem Gericht vorgelegt.
 
Was will man damit bewirken? Ich kann mir schlecht vorstellen das ein Richter sich von einem Kommentar beeinflussen lässt. Oder? Wenn überhaupt von Relevanz, wurde sichergestellt, dass dieser Blogeintrag/Kommentar auch wirklich von Udo Schmallenberg kommt?
 
Ohne irgendeinen Unfug zu begehen habe ich bei dem Blog von Prof. Hoeren einmal unter dem den Namen uschmallenberg einen Kommentar eingegeben. Der Kommentar besteht nur aus dem Wort Test.

Test 1
Test 1

Wie Sie sehen, wird jetzt ein Kommentar unter uschmallenberg veröffentlicht.
Test 2
Test 2

 
Ich kann mir zwar vorstellen dass der Kommentar #148 von Herrn Schmallenberg ist, aber ich könnte es schlecht beweisen. Wenn ich als Antragsteller einer einstweiligen Verfügung einem Richter so etwas vorlege, dann ist das schon …….!!
 
Hier der Link auf den beck.blog mit dem Kommentar Test. Ich kann mir gut vorstellen das Herr Prof. Dr. Hoeren diesen Kommentar früher oder später entfernen wird. Nachtrag. Ist schon entfernt. Er kennt nicht den Grund für einen Eintrag – Test – in seinem Blog.
Der Test war auch nötig um nicht von jemandem eine Abmahnung wegen falscher Tatsachenbehauptung zu bekommen.
 
 
Der Kreis beginnt
 
Natürlich berichtet auch die Webseite des Herrn Frank Drescher, gottesnarren.de über diese einstweilige Verfügung.
 
Savonarola.org ist ein Blog von Michael Burat. Michael Burat ist u.a. Geschäftsführer der Webtains GmbH und der IContent GmbH Rodgau.. Die Webtains GmbH ist der Antragsteller der einstweiligen Verfügung. Siehe den entsprechenden Link
Die IContent GmbH Rodgau betreibt u.a. die Webseite outlets.de.
 
Die Deutsche Zentral Inkasso ( DOZ ) betreibt, wie in vielen Foren berichtet wird, das Inkasso für die IContent von Herrn Michael Burat Rodgau und das Projekt Outlets.de.
 
Ebenfalls der Dienste der Deutschen Zentral Inkasso bedient sich scheinbar auch der Betreiber von drive2u.de. drive2u.de ist ein Projekt der OPM Media GmbH. Bei OPM-Media ist der Geschäftsführer Herr Frank Drescher. Herr Frank Drescher zeichnet auch für den Blog gottesnarren.de verantwortlich.
 
Siehe gemeinsam unterzeichneter Brief der Deutschen Zentral Inkasso an Prof. Dr. Hoeren. Der Brief ist unterzeichnet von
Michael Burat (Icontent GmbH, Webtains GmbH), Frank Drescher (OPM Media GmbH), Bernhard Soldwisch (DOZ Deutsche Zentral Inkasso GmbH)
 

Der Kreis ist geschlossen
 
Auf der Webseite Deutsche Zentral Inkasso (DOZ) sehen Sie einige Hinweise zu den o.g. Firmen. Warum hier viele Gerichtsurteile aufgeführt sind entzieht sich meiner Kenntnis. Oder sind das alles Kunden der Deutschen Zentral Inkasso?
 
Wer ist Prof. Dr. Hoeren?
Prof. Dr. Thomas Hoeren. Westfälische Wilhelms-Universität Münster
 


Gottesnarren und
Frank Drescher

Gottesnarren und Frank Drescher13.12.2011 – ( ED ) Wer sagt es denn: „Auf Webseiten von Frank Drescher gibt es nichts KOSTENLOSES.“
 
Das allerdings das KOSTENLOS zusätzlich mit einem : -) versehen ist, macht mich ein wenig misstrauisch.
 

Gottesnarren  von Frank Drescher. Quelle: Gottesnarren.de
Gottesnarren von Frank Drescher. Quelle: Gottesnarren.de

 
Kann es sein, dass ich nach dem Anklicken auf ANMELDEN ein ABO abschließe? Ich traue mich nicht, diesen Button anzuklicken. Vieleicht kann ja ein sehr mutiger Nutzer, der diesen Button angeklickt hat, darüber berichten was passiert.
 
Warum ich so misstrauisch bin? Im Internet berichten viele Nutzer bei Webseiten des Herrn Frank Drescher den Kostenhinweis für seine Webangebote übersehen zu haben und jetzt von einem Inkassobüro um Zahlung gebeten werden.
 
Siehe als Beispiele:
» Inkasso-Büros und Abofallen-Betreiber
» Filmbericht vom BR zu Frank Drescher und der Deutschen Zentralinkasso bereitgestellt von Konsumer.info
 


Neues vom Mönch aus dem Rodgau.
Die Gottesnarren.

Neues vom Mönch aus dem Rodgau.11.12.2011 – ( KOD )
 
In dem Evangelium von Savonarola hat der Mönch aus dem Rodgau auf einen seiner Glaubensbrüder aus dem Orden der Gottesnarren hingewiesen. Hier wird das Zusammentreffen einer der Gottesnarren mit dem Teufel (Rechtsanwalt) beschrieben.
 
Den Erguss muss man gelesen haben. Aber VORSICHT. Diese Schriften sind dazu gedacht einen Ungläubigen zum Gläubigen zu machen bzw. seine Taten (nicht zu spenden/zahlen) nochmal zu überlegen.
 
Da die Gottesnarren auch den Rundfunk für die Verbreitung Ihrer Thesen nutzen, hier der Abdruck eines Interviews. In seinem Blogeintrag wird Austrahlungstermin mit dem 30.11.2011, 21.15. datiert. Wurde aber nicht gesendet.
 
In diesem Interview ‚Im Netz der Abkassierer- Wie Geschäftemacher und Geldeintreiber Internetnutzer abzocken‘ wird auch von dem Betreiber der Webseite Gottesnarren, Frank Drescher, berichtet.
 
Zu Gottesnarren: Gottesnarren und Frank Drescher
 
Siehe auch:
» Savonarolas Jahresendgeschäft. Meine Suche nach Kloster Rothaha
» Kloster Rothaha/Rotaha und der Dominikanermönch Savonarola
 
Rothaha oder Rotaha?
 
Registrieren Sie sich beim Bürger-Frühwarn-System für Rödermark.
 


Gerichtsurteil gegen
live2gether – dot – de

Gerichtsurteil gegen einen Abofallenbetreiber. live2gether - dot - de15.11.2011 – ( KOD )
 
 
Bei dem Gerichtsurteil wurde festgestellt das KEIN Vertrag zustande gekommen ist.
 

[…]Die Anmeldung der Beklagten auf der Anmeldeseite der Website stellt kein Angebot auf Abschluss eines entgeltlichen Vertrages dar. Dies gilt sowohl für den Fall, dass das Anmeldeformular das Vertragsangebot darstellen sollte, als auch für den Fall, dass die Anmeldung ein Angebot sein sollte. Denn die Anmeldeseite ist nicht so gestaltet, dass sie bei dem Durchschnittsverbraucher zwangsläufig zu der Erkenntnis führt, dass die Leistung der Klägerin kostenpflichtig ist (siehe dazu Buchmann und andere NJW 2009, 3189).[..] Lesen Sie das ganze Urteil bei Verbraucherrechtliches.de

 
» Revision ist zugelassen.
 
Urteile
» Amtsgerichts Lichtenberg 4 C 39/10
» Landgericht Berlin 50 S 153/10
 


Dubiose Mitfahrzentrale.

Dubiose Mitfahrzentrale. OP Media GmbH15.07.2010 – „Deutschlands fairer Mitfahrzentrale”.
Mit diesem Slogan wird die dubiose Mitfahrzentrale “Drive2u.de” beworben.
 
Wenn Sie sich dort anmelden schließen Sie einen Jahresvertrag ab und sollen dafür 96,00 Euro zahlen. Netterweise 🙁 verlängert sich das ABO um ein weiteres Jahr wenn von Ihnen vergessen wird zu kündigen.
 
Googeln Sie einmal nach Frank Drescher.
Laut Impressum bei Drive2u.de ist das der Geschäftsführer von OPM Media GmbH, der Betreiber von Drive2u.de.
 
….Sehen Sie hierzu das entsprechende Video bei Konsumer.info