DIG mahnt für Downlod-Service
Content4U

DIG mahnt für Downlod-Service. Download-Servive ist ein Projekt von Content4U. GF Michael Burat. Eine Firma aus dem Rodgau28.06.2012 – ( KOD )
 
Nachtrag
Nach der Schelte; die ich für diesen Artikel bekommen habe, eine neue Einleitung und ein neuer Abschluss.
Ich hätte schreiben sollen.

Ich würde nicht zahlen. Erst bei einem gerichtlichen Mahnbescheid werde ich dann reagieren.

 
DIG mahnt für Downlod-Service ein Projekt der Content4U.
 
» DIG mahnt für Downlod-Service ein Projekt der Content4U.
» Geschäftsführer bei Content4U ist Michael Burat.
» Eine Firma aus dem Rodgau
» Mehr dazu in der Offenbach-Post. 🙁
» In jedem Fall mehr zu der Rodgauer Firma bei konsumer.info
 
Was aber gesagt werden muß. Die Aussage des Staatsanwaltes (Siehe Filmbericht bei konsumer.info) zur Zahlungspflicht betrifft NUR das Projekt über das bei der Gerichtsverhandlung, LG Frankfurt, geurteilt wurde. Das waren Projekte bis in das Jahr 2009. Für alle anderen Forderungen ist die Aussage des Staatsanwaltes NICHT zu gebrauchen. Einflechten muss ich noch. Ich habe den Filmbericht noch nicht gesehen. Ich habe nur den Ton über Telefon zur Verfügung gehabt. Warum noch nicht gesehen? Ich habe zurzeit eine Internetverbindung von kleiner ISDN und keinen Fernseher.
 
Haben Sie sich bei Dienstleistungen angemeldet ohne die Kostenpflicht deutlich erkannt zu haben bzw. man reagiert auf Widerruf nicht; IN JEDEM FALL vor einer Zahlung einen Anwalt befragen.
 
Der Filmbericht soll Ihnen zeigen, aus welchem Haus die Dienstleistung kommt. In keinem Fall soll der Filmbericht etwas über die Rechtmäßigkeit der u.g. Forderung aussagen. Ich würde nicht zahlen bevor ich nicht einen Anwalt befragt habe. Den Anwalt würde/muß ich dann zu Rate ziehen wenn nach dem gerichtlichen Mahnbescheid, den ich fristgem. mit dem Kreuz an der richtigen Stelle zurückgeschickt habe, noch etwas hören sollte.
 
Lassen Sie sich NICHT durch die von der Conten4U veröffentlichten Gerichtsurteile beeinflussen.
 

DIG mahnt für Content4U. GF bei Content4U Michael Burat.
DIG mahnt für Content4U. GF bei Content4U Michael Burat.

 


Interessant. Ein Weg wie
man an Kundschaft kommen kann.

Interessant. Ein Weg wie man an Kundschaft kommen kann. Michael Burat und seine Firma im Rodgau. download-service. Michael Burat und die Landingpage25.05.2012 – ( KOD )
 
Interessant wie man an Kundschaft kommen kann oder das Thema mit dem Preishinweis!
 
 
Meine Bildschirmauflösung für diesen Test

Bildschirmauflösung für den folgenden Test
Bildschirmauflösung für den folgenden Test

 
Einen Test mit heutig gängiger Bildschirmauflösung finden sie bei abzocknes.de. Realität und Werbung – die 2 Seiten von Download-Service.de der Content4U GmbH (Video)
 
Es wurde im Beck-Blog auf ein Video hingewiesen welches zeigt, wie man zu unterschiedlichen Anzeigen kommen kann obwohl das Gleiche gemeint ist. Nimmt man weiterhin an, dass die Anbieter der Dienstleistung einen Großteil der Kunden über Google bekommt (nehmen wir an Konversionsrate 2%) ist der hier gezeigte Einstieg (Bild 3 und Bild 4) denkbar.
 
Ich will nicht alles wiederholen was im Beck-Blog und bei abzocknews.de steht aber aus gegebenen Anlass zeige ich hier 4 Ergebnisse bei einer Auflösung von 1024 x 768 mit dem Hinweis zu «schrollen» an.

Bild 1. Nach dem direkten Aufruf

Bild 1. Webseite MIT Preishinweis bei 1024 x 768 (26.05.2012)
Bild 1. Webseite MIT Preishinweis bei 1024 x 768 (26.05.2012)

Bild Grösser
 
Bild 2. Nach dem SCROLLEN
Bild 2. Webseite MIT Preishinweis bei 1024 x 768 (26.05.2012)
Bild 2. Webseite MIT Preishinweis bei 1024 x 768 (26.05.2012)

Bild Grösser
Wie Sie sehen können ist der Preis ober rechts weiterhin sichtbar.
 
Bild 3. Auf diese Seite wird man von einer Suchmaschine geschickt
Sie sehen auf der Webseite den Preishinweis.
Umleitung von Suchmaschine. Webseite mit Preishinweis. Bildschirm 1024 x 768 (26.05.2012)
Umleitung von Suchmaschine. Webseite mit Preishinweis. Bildschirm 1024 x 768 (26.05.2012)

Bild Grösser
 
Bild 4. Nach dem SCROLLEN ist der Preishinweis verschwunden.
Umleitung von Suchmaschine. NACH DEM SCROLLEN. Webseite mit Preishinweis. Bildschirm 1024 x 768 (26.05.2012)
Umleitung von Suchmaschine. NACH DEM SCROLLEN. Webseite mit Preishinweis. Bildschirm 1024 x 768 (26.05.2012)

Bild Grösser
Wie Sie sehen können. Sie sehen ihn NICHT. Den Preishinweis 🙁
 
In dem zur Zeit laufenden Prozess in Frankfurt wurde von der Verteidigung darauf hingewiesen: «Ein SCROLLEN des Bildschirms nach unten ist notwendig um auf den Registrierungsbutton zu gelangen. Man geht dann auch sicher davon aus man sieht dann auch den darunter stehenden Preishinweis.»
Und das ist nicht zu bemängeln, so die Verteidigung.
Jetzt käme ich als Verteidiger aber in Argumentationsschwierigkeiten mit der hier vorliegenden Seite. Der Preishinweis VERSCHWINDET wenn man auf den Registrierungsbutton gelangen will. Eine andere, heute gängigere Bildschirmauflösung sehen Sie bei abzocknews.de.
 
Natürlich ist mir bekannt das die hier aufgeführten Webseite nicht Gegenstand der Verhandlung in Frankfurt ist. Ich will auch nicht behaupten es waren in dem Zeitraum von 2006 -2008(9) unterschiedliche Landing-Pages der betroffenen Webseiten im Einsatz.
 
Ich hoffe nur, dass Landgericht Frankfurt hat die Problematik Landingpage intensiv und nachvollziehbar begutachten können. Ist doch bestimmt in den ausführlichen Gutachten, der von der Verteidigung aufgeführten Kapazitäten, erwähnt und dokumentiert.
 
Nachtrag
Die Verteidigung erklärte: „Man muss sich das wie in Papierform vorstellen. Um alles sehen zu können muss man umblättern
 
Man muss «umblättern» um den Registrierungsbutton und den Preishinweis zu sehen.
 
Bei der oben aufgeführten Seite wird «umblättern» benötigt um den Registrierungsbutton und den Preishinweis NICHT zu sehen.
 
Beides geht auch gemeinsam. Siehe Bild 1 und 2. Ist also kein Darstellungsproblem.
 
Was denn jetzt? Was wäre richtig?
 
 
Besuchen Sie den PatchworkMarkt von Loxstedt