Ortsumgehung Urberach.
Antrag im Kreistag.

Ortsumgehung Urberach. Antrag im Kreistag.1.12.2017 – ( KOD )

 
Ortsumgehung Urberach. Antrag im Kreistag.

Ortsumgehung Urberach
Ortsumgehung Urberach

 
Siehe auch
KL-Trasse. Umgehung Urberach
 


Eine solch Reaktion hätte ich
auch von der hiesigen Stavo erwartet.

Eine solch Reaktion habe ich von der hiesigen Stavo erwartet. Roos, AfD31.03.2017 – ( KOD )

 
Der Kreistag setzt ein starkes Zeichen gegen politisch motivierte Anschläge.
Und was ist mit Rödermark? Der Wohnsitz von Herrn Roos?

[..]Darin spricht sich der gesamte Kreistag für die ungehinderte Ausübung des freien Mandats und gegen die in letzter Zeit stattgefundenen politisch motivierten, gewalttätigen Anschläge gegen Kreistagsabgeordnete aus.

Nach den politisch motivierten, gewalttätigen Anschlägen vom 23.02.2017, die das Wohnhaus und Familienauto des Kreistagsabgeordneten der Alternative für Deutschland (AfD), Jochen K. Roos zum Ziel hatten, war es jetzt an der Zeit, dass der Kreistag des Kreises Offenbach ein starkes Zeichen gegen solche Anschläge setzt. Quelle: Hessen-Depesche[..]

Und Rödermark?
 
Siehe auch
» Anschlag auf Demokratie und Meinungsfreiheit in Rödermark
» Bürger werden von einigen Stadtverordneten bei der Stavo ausgelacht.
 
 
——————————————
Unsere Stadt ist nur unter der URL Roedermark.de zu erreichen. Die URL Rödermark.de zeigt, obwohl die UMLAUT URL auch Eigentum der Stadt Rödermark ist, auf eine Fehlermeldung. Das mag verstehen wer will. Ich nicht.
——————————————
 


Rödermark.
Storch ist da.

Rödermark. Storch ist da.12.03.2017 – ( KOD )

 
Rödermark. Storch ist da.

Partei der Bundesvorsitzenden B. Storch jetzt auch in Rödernark.
Partei der Bundesvorsitzenden B. Storch jetzt auch in Rödernark.

Die Partei der Bundesvorsitzenden B. v. Storch ist jetzt auch in Rödermark heimisch geworden.
 
 


Rödermark. AfD in der Presse.

Rödermark. AfD in der Presse.02.03.2017 – ( KOD )

 
Was glaubt ihr, was hier in Rödermark los wäre, wenn alle wüssten, was hier in Rödermark los ist?
 

Wann gab es dies das letzte Mal? Eine Partei dreimal in einer Ausgabe der Dreieich Zeitung. Die AfD hat es geschafft.
Mittlerweile hat die die AfD auch in Rodgau einen Ortsverband gegründet.

Wenn die Aktivitäten weiterhin anhalten, wird es die AfD den in Rödermark etablierten Parteien schwer zu schaffen machen. Die in Rödermark recht junge Partei ist weit davon entfernt, ähnliche taktieren zu können wie CDU und AL/Die Grünen*1. Ich denke, es werden viele Bürger in Rödermark auch so sehen und sich bei der in Kürze (zumindest früher als zu erwarten) stattfindenden Bürgermeisterwahl in Rödermark überlegen, wem Sie ihre Stimme geben. Es geht weniger darum, den ideologischen Zielen der einzelnen Parteien zu folgen, sondern mehr darum, der CDU und AL zu zeigen „den Krempel den ihr da veranstaltet machen wir nicht mehr mit.
Im Wahlkampf ist zwischen CDU und AL derart viel Porzellan zerschlagen worden, dass man sich eine weitere Zusammenarbeit nur dann vorstellen kann, wenn man sich mehr um die Zusammensetzung des Magistrats in 2019 sorgt, als sich Gedanken zum Fortschritte in Rödermark zu machen. Die Chance, gepaart mit dem unbedingten Willen den Wechsel in diesem Jahr herbeizuführen, hat meiner Meinung nach ausschließlich die CDU vergeigt. Der bittere Beigeschmack, die CDU betreibt einen Personenkult (so schreibt es ein Kommentator*2), bleibt auch bei mir hängen. Manchmal habe ich das Gefühlt, viele der CDU sind froh darüber, dass Roland Kern Kurzzeitbürgermeister geworden ist.
Ich frage mich auch: „Wie viel Wähler, die niemals die Roland Kern gewählt hätten, haben durch die verkürzte Wahlzeit ihre Chance gesehen, den eigenen Wunschkandidaten in zwei Jahren auf dem Wahlzettel zu sehen?

Zur kommenden Bürgermeisterwahl dürften wir in Rödermark wahrscheinlich auch mehr Neubürger haben, die mit dem „Klüngel“ hier nichts anfangen können und Ihre Entscheidung, wen sie wählen werden, nicht den eingefahrenen Mustern folgen.

Schaut man sich den Bundestrend an, liegt die AfD zurzeit vor den Grünen. 6,5% Grüne, 11% AfD Quelle: insa- meinungstrend.de 27.02.2017

Man kann für Rödermark nur hoffen (wenn die Koalition weiterhin bestehen soll), dass der „Plan für Rödermark“ von Roland Kern voll in die Hose geht.

 
Helfmann wäre die Lösung gewesen. Die CDU hat es verbockt!
*1
Verkürzte Amtszeit des Bürgermeisters, keine klare Aussage zu Koalition, wohl schon jetzt die Pöstchen (Stadtrat) schon jetzt für die Zeit nach der kommenden Bürgermeisterwahl zu planen.
*2
» Dreieich Zeitung. Nachlese zur Bürgermeisterwahl
 
Siehe auch
» Aufnahme von Sondierungsgesprächen
» Kommentar bei: Aufnahme von Sondierungsgesprächen
» Kommentar bei: Dreieich Zeitung.Nachlese zur Bürgermeisterwahl
 


AfD gründet Ortsverband in Rodgau

Rodgau. AfD gründet Ortsverband in Rodgau28.02.2017 – ( KOD )

 
AfD gründet Ortsverband in Rodgau

Der Kreisverband Offenbach-Land der Alternative für Deutschland (AfD) hat in dieser Woche auch in Rodgau, der Stadt seiner Gründung in 2013, einen Ortsverband aus der Taufe gehoben. Der Dritte im Kreis Offenbach. Weitere Ortsverbandsgründungen sind in Vorbereitung.[..] Quelle afd-ofl.de

 


Anschlag auf Demokratie
und Meinungsfreiheit in Rödermark

Anschlag auf Demokratie und Meinungsfreiheit in Rödermark23.02.2017 – ( K.-O. Donners)

 

Anschlag auf Demokratie und Meinungsfreiheit in Rödermark

Was für Vollidioten haben wir hier im Ort? Eine Telefonzelle (Bücherschrank) in die Luft sprengen, Wahlplakate abfackeln, Häuser beschmieren, Wahlplakate mit schwarzer Farbe übersprühen, Autos verkratzen und wer weiß was noch.

In der vergangenen Nacht wurde auf das Wohnhaus des Ortsvorsitzenden der Alternative für Deutschland (AfD) in Rödermark, Jochen K. Roos, ein feiger Anschlag verübt. Dabei wurden sowohl das Familienauto als auch die Hausfassade beschmiert und massiv beschädigt.
Nach dem gestrigen Anschlag auf das Auto der Orts- und Fraktionsvorsitzenden der Alternative für Deutschland (AfD) in Offenbach, Frau Christin Thüne, ist dies innerhalb kürzester Zeit bereits der zweite Anschlag auf einen Funktions- und Mandatsträger ( Jochen Roos )der AfD. [..] Quelle: afd-oft.de

Was denken sich diese Vollpfosten dabei? Sind das die Gleichen, die im Wahlkampf die Plakate des SPD Kandidaten verunstaltet haben?
Man kann nur hoffen, dass sich die Täter mit ihrer Tat brüsten und die Namen im Ort bekannt werden.
Es könnte aber auch soweit kommen, dass die Täter als Helden gefeiert werden, weil es gegen ein Mitglied der AfD (Jochen Roos) geht. 🙁

Vielleicht verhilft diese Aktion Rödermark zu einem Artikel in der Bild.
 
Siehe auch
» Polizeibericht.
» OP-Online. Farbattacke auf Haus von AfD-Chef
» Jochen Roos (AfD) Opfer linksradikaler Randalierer
 
 


Rödermark/Urberach.
Haus beschmiert und Auto beschädigt

Rödermark/Urberach. Haus beschmiert und Auto beschädigt. AfD23.02.2017 – ( K.-O. Donners)

 

Haus beschmiert und Auto beschädigt – Rödermark/Urberach
(aa) Unbekannte haben am frühen Donnerstag in der Gothaer Strasse ein Einfamilienhaus mit Farbe beschmiert und einen geparkten BMW erheblich zerkratzt. Anwohner hörten gegen 2 Uhr Geräusche, konnten aber keine Personen mehr auf der Strasse sehen. Der Schaden wird auf 8.000 Euro geschätzt.

Die Polizei ist für Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

Registrieren Sie sich beim Frühwarnsystem für Rödermark
 
Siehe auch
» Anschlag auf Demokratie und Meinungsfreiheit in Rödermark
 


Der Wahlkampf zur
BM-Wahl 2019 hat begonnen.

Rödermark. Der Wahlkampf zur BM-Wahl 2019 hat begonnen.21.02.2017 – ( K.-O. Donners)

 
19.02.2019. Ende BM-Wahlkampf in Rödermark. 21.02.2019. Beginn BM-Wahlkamf in Rödermark

Das war vorauszusehen. Die AfD nutzt die verkürzte Amtszeit von Bürgermeister Kern.

Die AfD teilt mit „Wenn BM Kern seine nach Gutsherrenart getroffene Entscheidung (verkürzte Amtszeit) umsetzt, will man einen eigenen Bürgermeisterkandidaten aufbauen. Quelle: Hessen-Depesche.de

Hiermit hat der Wahlkampf „2019“ begonnen. Der von einigen angemahnte Tonfall beim gerade zu Ende gegangenen Wahlkampf, dürfte sich zu dem was uns in den nächsten zwei Jahren bevorsteht, wahrscheinlich als gepflegter Umgangston darstellen.

Danke Herr Kern. Vielen Dank.

 
Siehe auch
» Ein Segen für die AfD wenn R. Kern Bürgermeister bleibt.
» Zusammenfassung Bürgermeisterwahl 2017 und 2019
 
 


Ein Segen für die AfD, wenn
R. Kern Bürgermeister bleibt.

Ein Segen für die AfD, wenn R. Kern Kurzzeitbürgermeister wird.31.01.2017 – ( KOD )

Es dürfte sich ja mittlerweile herumgesprochen haben. Die AfD ist in Rödermark seit dem 29.01.2017 mit einem Ortsverband vertreten. Normalerweise hat die AfD in Rödermark erst zur Kommunalwahl 2021 die Möglichkeit so richtig mitzumischen. Als Glücksfall zeichnet sich eine Schlupfloch ab. Wenn Bürgermeister Kern sein Amt als Kurzzeitbürgermeister antritt, können wir in zwei Jahren mit einem Bürgermeisterkandidaten der AfD rechnen und mit einem Wahkampf über 2 Jahre mit der AfD. Oh mein Gott. Stoppt Kern.

Ich mag mir überhaupt nicht vorstellen, wie viel Freunde der AfD (und ich kenne einige in Rödermark) aus diesem Grund ein Kreuz bei Roland Kern machen werden.

 
 


Rödermark.
Gerücht um AfD wieder aufgeflammt.

Rödermark. Gerücht um AfD wieder aufgeflammt.01.05.2016 – ( KOD )
 
 
— Gerücht —
Gerücht um AfD wieder aufgeflammt.
 
Das Gerücht vom 22.02.2016 gibt es weiter in Rödermark. Es nimmt, den Gerüchten zufolge, Fahrt auf.
 
Normalerweise nimmt man ein Gerücht einer einzelnen Person nicht besonders ernst. Für eine Verbreitung derartiger Gerüchte bin ich auch nicht bereit.
 
Es kommt bei – einzelnen Person – aber darauf an, wer es ist. Genau deshalb hier die Ausnahme.
 
 
Siehe auch
Zusammenfassung. Bürgermeisterwahl 2017