Aufgepasst. Dieser Job
könnte böse Folgen haben.

Geldwäsche, Abzocker12.10.2017 – ( KOD )

 

Alte Masche in neuen Schläuchen? Finanzagent?
Eine Mail die stutzig macht.

[…]Unsere Firma bietet Ihnen einen lukrativen Zusatzverdienst bis zu 3800 Euro monatlich an, bei nur einigen Stunden pro Woche. Ihre Arbeitszeit ist flexibel und kann Ihren Wünschen angepasst werden. Der Arbeitnehmer hat keine eigenen Ausgaben und muss keine technische Kenntnisse haben.
Ihre Aufgabe ist es die Bitcoins für unsere Kunden zu erwerben, das Geld dafür bekommen Sie im Voraus und die Provision von 20% behalten.

Sie gleich ein.[..]

In der Mail ist bis auf eine Mailadresse (@AOL) keine andere Kontaktmöglichkeit genannt. Wer bietet einen Job an, der Ihnen bis zu 3.800,00 bei nur einigen Stunden pro Woche einbringt? Und der Absender der Mail:
From: Vogt Dienstleistungen
Glauben Sie wirklich, dass die Arbeitsagentur SOLCHE JOBS vermittelt?
Absender die Arbeitsagentur. Eine Antwortmail aber an lacie.hyde2 – att – aol.com. Merkwürdig. Oder?
Finger weg von solchen Angeboten. Sie machen sich aller Wahrscheinlichkeit nach strafbar.
 
Erinnert mich an den Artikel Achtung Geldwäsche

Merksatz
Un in Kloawe iss e Pfeif
odder ach in growe Mann


Abzocker Online24 PayAG,
GiroPay 24, Pay Online usw.

Abzocker Online24 PayAG, GiroPay 24, Pay Online 28.06.2016 – ( KOD )
 
 
Wenn Sie eine ähnlich aussehende Mail von z.B.

Online24 PayAG, GiroPay 24, Pay Online, Pay-Bank GmbH, Inkasso Mail & Media GmbH, Rechnungsstelle Mail & Media GmbH, Inkasso Bank Payment AG, Directpay24 GmbH

sollten Sie auf keinen Fall den Anhang öffnen. Löschen Sie diese Mail umgehend. Lesen Sie dazu auch bei
polizei-praevention.de

Sehr geehrte/r ,

bedauerlicherweise haben wir festgestellt, dass unsere Erinnerung NR638362278 bislang ohne Reaktion Ihrerseits blieb. Jetzt geben wir Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit, den nicht gedeckten Betrag der Firma Online24 Pay GmbH zu decken.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet außerdem, die durch unsere Inanspruchnahme entstandene Kosten von 71,09 Euro zu tragen. Bei Fragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen. Um weitete Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Zahlungen bis zum 27.06.2016.

Gespeicherte Daten:

xxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxx
xxxxxxxxxx

Telefon:

Wir erwarten die gesamte Überweisung bis zum 01.07.2016 auf unser Konto. Können wird bis zum genannten Datum keine Überweisung verbuchen, sehen wir uns gezwungen Ihren Fall an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Zusatzkosten gehen zu Ihrer Last.

Die vollständige Forderungsausstellung NR. 638362278, der Sie alle Positionen entnehmen können, befindet sich im Anhang.

Falls Sie den Rechnungsbetrag bereits vorab an uns überwiesen haben, ist dieses Schreiben nur für Ihre Unterlagen bestimmt. Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Rechnungsstelle Leo Schöner

 
Siehe auch
polizei-praevention.de


Kaffeefahrt- die Abzocker auf Tour

Kaffeefahrt- die Abzocker auf Tour26.11.2015 – ( KOD )
 
 
Kaffeefahrt- die Abzocker auf Tour

In der Tat. Es gibt Sie noch. Die Abzocktour per Kaffeefahrt.

Adventsfahrt, Weihnachtsfahrt, Gewinnübergabe, Gewinnversprechen, Sie haben garantiert gewonnen, die Übergabe findet im Rahmen einer netten Busfahrt statt. So oder so ähnlich lauten die Werbebotschaften die zu Zeit in den Briefkästen meist älterer Mitbürger landen. Lesen Sie den Artikel bei Konsumer.info
 
 


Achtung: Abo-Falle auf WhatsApp

Abzocker. Achtung: Abo-Falle auf WhatsApp02.09.2015 – ( KOD )
 
 
Achtung: Abo-Falle auf WhatsApp
Eine neue Spam-Nachricht mit integrierter Abo-Falle macht derzeit unter WhatsApp-Usern die Runde. Lesen Sie weiter im Frühwarnsystem für Rödermark
 
 
Älterer Artikel
🙁 Rödermark. Bürger werden von einigen Stadtverordneten bei der Stavo ausgelacht. Entschuldigung? Fehlanzeige. 🙁
 
 


Abo Falle. Vorsicht beim
nächsten WhatsApp-Update

Abo Falle. Vorsicht beim nächsten WhatsApp-Update. Abzocker, Abofalle. Drittanbietersperre05.06.2015 – ( KOD )
 
 
Abo Falle. Vorsicht beim nächsten WhatsApp-Update
Richten Sie eine Drittanbietersperre ein
Verbraucherschützer haben vor Abo-Fallen beim Messengerdienste WhatsApp gewarnt. Nutzer erhalten derzeit in dem Messenger Nachrichten, die auf neue WhatsApp-Funktionen hinweisen und zum Anklicken eines Links einladen. Das kann zu einem ungewollten und teuren Abo führen. Lesen Sie weiter bei Focus.de
 
 
Textmuster Drittanbietersperre
Schönen gute Tag,
hiermit untersage ich Ihnen ausdrücklich, über meine Telefonrechnung Beträge von Drittanbietern in Rechnung zu stellen bzw. zu belasten.
Ich bitte um kurze Bestätigung.
 
 


Abmahnung wegen
Nutzung von Porno-Diensten

Abzocker. Abmahnung wegen Nutzung von Porno-Diensten26.10.2014 – ( KOD )
 
Achtung Abzocker.

Wieder erhalten User eine Abmahnung wegen der angeblich illegalen Nutzung von Porno-Diensten. Sie sollten nicht zahlen!

Die Ende vergangenen Jahres gestartete und schließlich im Nichts versandete Porno-Abmahnwelle gegen Redtube-Nutzer hat offenbar einen Nachahmer gefunden. Laut Medienberichten versendet ein Online-Betrüger [..] Lesen Sie den ganzen Artikel bei PC-Welt.de

 
 


Ganoven-Trick: Karte für Packstation

Ganoven-Trick: Karte für Packstation. Abzocker20.10.2014 – ( KOD )
 
Ganoven-Trick: Karte für Packstation
 
„Wenn Ihnen per Post eine Kundenkarte für eine DHL-Packstation übersandt wird, ohne dass Sie die Karte bestellt haben, sollten Sie sofort stutzig werden!“ Das rät die Polizei und warnt gleichzeitig vor einer Masche, mit der Betrüger auch im Main-Kinzig-Kreis aktiv sind. Das Vorgehen der Ganoven ist hierbei relativ einfach[…] Lesen Sie den ganzen Artikel im Frühwarnsystem für Rödermark.
Quelle: Polizeipresse
 
 


Enkeltrick
Informationsbeschaffung

22.08.2014 – ( KOD )

Mit dem „Enkeltrick“ versuchen dreiste Täter an das Geld von älteren Mitbürger zu gelangen

Die Zeitungen berichten mehrfach wöchentlich über geglückte und fehlgeschlagene Versuche dieser Betrüger.

Wie bereits auch hier mehrfach berichtet scheint der Enkeltrick, obwohl es jede Menge Warnungen dazu gibt, weiterhin aktuell zu sein. Siehe die Zahl aus Frankfurt

Da es sich um den ENKELtrick handelt, kommen nur etwas ältere Mitbürger infrage. Wie kommen die Halunken an die Namen ihrer Opfer? Öfters wird in den Zeitungen darüber berichtet, dass sich die Betrüger an einer kurzen Telefonnummer orientieren.
Kurze Telefonnummer -> alter Anschluss -> ältere Menschen.

Könnte es sein, dass die Betrüger auch die in den Zeitungen abgedruckte „Glückwünsche zum Geburtstag“ nutzen?

Siehe auch
Enkeltrick: Angerufen und abkassiert


Gescheiterter Enkeltrick
Sparkassenmitarbeiter passte auf.

Gescheiterter Trickbetrug. Sparkassenmitarbeiter passte auf. Abzocker, Trickbetrug, Enkeltrick15.08.2014 – ( KOD )
 
 
Rödermark. Gescheiterter Enkeltrick. Sparkassenmitarbeiter passte auf.
Lesen Sie den Artikel im Frühwarnsystem für Rödermark wie ein Spakassenmitarbeiter den Betrug verhinderte.
 
 
Siehe auch
» 14.08.2014 Enkeltrick in Frankfurt. In 2013 sehr erfolgreich.
 
 


Enkeltrick in Frankfurt.
In 2013 sehr erfolgreich.

Abzocker. In 2013 sehr erfolgreich. Enkeltrick in Frankfurt..14.08.2014 – ( KOD )
 
In 2013 sehr erfolgreich. Enkeltrick in Frankfurt.
 
Wer den Enkeltrick als Auslaufmodell bezeichnet muss eines Besseren belehrt werden.
 
Ich habe gestern in Frankfurt an einer Führung zu „Kriminalfälle in Frankfurt“ teilgenommen.
Es wurde u.a. eine interessante Zahl genannt.
In 2013 haben Betrüger mit dem Enkeltrick mindestens 741.000,00 Euro erbeutet.