Rödermark.
Transparenz in der Ortspolitik.

Rödermark. Beiträge der Fraktionen zur Transparenz in der Ortspolitik15.08.2014 – ( KOD )

Transparaenz. Beiträge der Fraktionen.
Ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

SO informieren die Fraktionen die Bürger bzw. ihre Wähler.

Ich bin sicher, kurz vor kommenden Wahlen werden sich die Parteien/Wählergemeinschaften wieder mehr um das Wahlvolk kümmern und informieren.

Wenn Sie sich zur gegebener Zeit an diese Liste erinnern, werden Sie schon einschätzen können wer es ernst meint oder nur leeres Stroh drischt.

Hinweise zu nicht mehr erreichbaren Verweisen
Links zu den Freien Wähler Rödermark sind durch eine URL Umstellung teilweise NICHT mehr direkt zu erreichen. Die Links in den SERPS von Google laufen auch vielfach ins Leere. Das ist der Fluch einer Umstellung und teilweise Aufgabe (xxxx.jimdo.de) der ursprünglichen URL.

Werbung für Haustechnik in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Haustechnik in Rödermark
Sie suchen Haustechnik in Dieburg
Sie suchen Haustechnik in Rodgau
Sie suchen Haustechnik in Dreieich


Enkeltrick in Frankfurt.
In 2013 sehr erfolgreich.

Abzocker. In 2013 sehr erfolgreich. Enkeltrick in Frankfurt..14.08.2014 – ( KOD )
 
In 2013 sehr erfolgreich. Enkeltrick in Frankfurt.
 
Wer den Enkeltrick als Auslaufmodell bezeichnet muss eines Besseren belehrt werden.
 
Ich habe gestern in Frankfurt an einer Führung zu “Kriminalfälle in Frankfurt” teilgenommen.
Es wurde u.a. eine interessante Zahl genannt.
In 2013 haben Betrüger mit dem Enkeltrick mindestens 741.000,00 Euro erbeutet.
 
 
Werbung für Personalvermittlung in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Personalvermittlung in Rödermark
Sie suchen Personalvermittlung in Dieburg
Sie suchen Personalvermittlung in Rodgau
Sie suchen Personalvermittlung in Dreieich
 
 


Verkehrte Welt.
Grüner genehmigt Terminal 3 Frankfurt.

Grüner genehmigt Terminal 3 Frankfurt.12.08.2014 – ( KOD )

Grüner genehmigt Terminal 3 Frankfurt.
«Baurecht heißt nicht Baupflicht». Was für eine Erkenntnis.

Da nimmt ein Unternehmen mehr als 2.500.000.000,00 Euro in die Hand um diesen Betrag in ein genehmigtes Projekt zu investieren. Dann kommen POLITIKER (die das genehmigt haben) und meinen, man sollte „den jetzigen Bedarf für ein neues Terminal überprüfen“. Das ist der letzte Aufschrei eines Politikers der die Hoffnung seiner Wähler nicht erfüllen konnte.

Sind die rechtlichen Möglichkeiten ein Projekt zu verhindern ausgeschöpft, sollte man nachträglich das völlig überflüssige und inhaltslose Gerede sein lassen. Die Zeit ist gekommen um sich diesbezüglich politisch zurückzuziehen.

Sollte sich für ein Unternehmen im Nachgang (vor Baubeginn) herausstellen, die Investition ist doch nicht erforderlich oder zu risikoreich, ist ein Rückzug eine Unternehmensentscheidung. Dazu benötigt es keinen Kommentar eines Grünen Politikers der irgendwie sein gescheitertes Wahlkampfversprechen argumentieren will.

Hat er (der Politiker) den besseren Überblick wäre er besser in der freien Wirtschaft aufgehoben und würde dort gutes Geld verdienen und nicht mit Sprüchen die Menschheit weiter verwirren.

Mir wurde von einem Spruch eines „gewählten“ erzählt.

Ein GEWÄHLTER (was/wer auch immer) braucht nichts zu können. Man hat mich gewählt.

Hier gibt es viel zu tun
Da die Politik das neue Terminal nicht mehr verhindern kann, sollte man sich jetzt den “Rekordausgaben des Landes” widmen und die Posten des ” Schwarzbuch der Steuerzahler-Hessen ”  abarbeiten.

Zahlen
Juli 2014. Die Zahl der Fluggäste belief sich auf knapp 5,9 Mio. 2,3% mehr als 2013.

Eigentumsverhältnisse
Anteilseigner der Fraport AG sind derzeit (Stand: 28.02.2014) das Land Hessen (31,37 Prozent), die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (20,03 Prozent), die Deutsche Lufthansa AG (8,46 Prozent), RARE Infrastructure Limited (5,27 Prozent) und Lazard Asset Management (3,16 Prozent). 31,71 Prozent der Aktien befinden sich im Streubesitz. Quelle: Fraport.de
Sollte bei dem Projekt Terminal 3 etwas schiefgehen ist der Steuerzahler gefordert. (Siehe Manila. Auch Terminal 3)

Siehe auch
» Initiative Zukunft Rhein-Main!
» Bündnis der Bürgerinitiativen Kein Flughafenausbau
» Flughafen.Unser-Forum
» Koalitionsvertrag CDU/Grüne in Hessen.
» Pressemeldung Grüne-Hessen
» Der Aufsichtsrat Fraport
» Terminal 3: Fraport erhält Baugenehmigung
» Kommentar zur Baugenehmigung für Terminal 3
» Al-Wazir: „Baurecht heißt nicht Baupflicht“
» Arroganz der Grünen macht uns wütend
» Grüne zeigen ihr wahres Gesicht zum Terminal 3-Bau
» Video Umfrage in Offenbach zum Terminal 3

Werbung für Taxi, Flughafentransfer in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Taxi, Flughafentransfer in Rödermark
Sie suchen Taxi in Dieburg
Sie suchen Taxi in Rodgau
Sie suchen Flughafentransfer, Taxi in Dreieich


Trusted Shops und restposten.de

Trusted Shops und restposten.de13.08.2014 – ( KOD )
 
 

+-+-+-+-+
Nachtrag. Die klärende Mail auf meine letzte Anfrage an Trusted Shops
Sehr geehrter Herr Donners,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Nach erneuter Prüfung haben wir festgestellt, dass es sich bei www.restposten.de tatsächlich um einen Autorisierten Partner von Trusted Shops handelt.

Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen von uns zertifizierten Onlineshop.

Ein Abschluss einer Geld-zurück-Garantie ist bei diesem Händler nicht möglich.
+-+-+-+-+

+-+-+-+-+
Nachtrag: Hier gibt es noch Erklärungsbedarf seitens Trusted Shops. Laut einer Antwort von Trusted Shops ist der Online-Shop https://www.restposten.de/register.php kein Mitglied bei Trusted Shops. Andererseits ist www.restposten.de bei Trusted Shops auf der Webseite http://www.trustedshops.de/shopbetreiber/partner/autorisiert/ als “Autorisierter Partner” aufgeführt.
+-+-+-+-+

Meldung restposten.de an Trusted Shops. Hier die Antwort.

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank für Ihren Hinweis. Der Online-Shop https://www.restposten.de/register.php ist kein Mitglied bei Trusted Shops.

Unser Siegel befindet sich ungerechtfertigter Weise auf der Homepage des Shops. Der Shop wurde von uns kontaktiert und wir werden ggf. weitere rechtliche Schritte einleiten.

Da der Online-Shop kein Mitglied bei Trusted Shops ist, ist ein Abschluss des Käuferschutzes leider nicht möglich. Den Trusted Shops Käuferschutz können Sie bei jedem Online-Shop abschließen, der ein gültiges Gütesiegel trägt. Für Sie wird bei einem Klick auf das Siegel die Gültigkeit des Zertifikats einsehbar. Sie werden hierbei auf eine “https://”-gesicherte Trusted Shops-Webseite umgeleitet, auf der unser Zertifikat für den betreffenden Shop hinterlegt ist.

 
Zur Erläuterung
Rufen Sie einen Shop auf, der das Trusted Shops Zeichen zu Recht trägt, wird Ihnen nach einem Klick auf das Gütesiegel folgende Seite mit ähnlichem Inhalt anzeigen.
Beispiel:

Zertifikat Trusted Shops

Zertifikat Trusted Shops


 
Webseiten, die zwar das Gütesiegel zeigen aber NICHT zertifiziert sind, zeigen nach einem Klick z.B. folgende Webseite.
Nicht zertifiziert bei Trusted Shops

Nicht zertifiziert bei Trusted Shops

Solche Versuche könnte man als Augenwischerei bezeichnen. Bei einem Shop, der so vorgeht, würde ich vorsichtig sein.
 
 
Werbung für Nanotechnologie in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Nanotechnologie in Rödermark
Sie suchen Nanotechnologie in Dieburg
Sie suchen Nanotechnologie in Rodgau
Sie suchen Nanotechnologie in Dreieich
 
 


Hurra, Sie haben gewonnen!

Hurra, Sie haben gewonnen! Trickbetrug, Abzocker12.08.2014 – ( KOD )
 
 
Mit einer nicht ganz neuen, aber jetzt aktuellen Betrugsmasche beschäftigt sich seit einigen Tagen die Kriminalpolizei in Gelnhausen. Vier aktuelle Fälle sind den Ermittlern alleine übers vergangene Wochenende bekannt geworden und die Beamten hoffen, dass es nicht noch mehr werden, denn nicht alle Betroffenen gehen gleich zur Polizei.[..]Lesen Sie den ganzen Artikel im Frühwarnsystem für Rödermark
 
 
Werbung für Raumausstattung in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Bitburg
Sie suchen Raumausstattung in Rödermark
Sie suchen Raumausstattung in Dieburg
Sie suchen Raumausstattung in Rodgau
Sie suchen Raumausstattung in Bitburg
 
 


Nebenverdienst von mehr als 1 Mio.
Peter Gauweiler CSU

Nebenverdienst von mehr als 1 Mio. Peter Gauweiler CSU12.08.2014 – ( KOD )
 
 
Nebenverdienst von mehr als 1 Mio. Peter Gauweiler CSU

[..]Der Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler hat seit Oktober 2013 bereits mehr als eine Million Euro in seinem Nebenberuf als Rechtsanwalt verdient. Das teilte die Organisation abgeordnetenwatch.de mit[..] Lesen Sie weiter bei Spiegel-Online

Auf Kritik sind die hohen Nebeneinkünfte Gauweilers gestoßen, weil der Politiker im Bundestag besonders häufig fehlt: 77 Prozent der namentlichen Abstimmungen hat er bisher verpasst. Quelle: Spiegel-Online.

 
Sehen Sie Peter Gauweiler einmal genau in die Augen. Was sehen Sie da?
 
 


Aktuelle Phishing-Mail

Aktuelle Phishing-Mail11.08.2014 – ( KOD )
 
 
Folgende Phishing Mail wird zurzeit verschickt.;
LINKS IN DER MAIL BITTE NICHT MIT DER LINKEN MAUSTASTE ANKLICKEN.
In der Mail sind zum Verständnis die Links im Original erhalten.

+-+-+- Mail
Bitte folgen Sie den Anweisungen des untenstehenden Links:
www-hsh-nordbank.de/kundenservise/sepa.abteilung
Nach Vervollständigung dieses Schrittes werden Sie von einem Mitarbeiter unseres Kundendienstes zum Status Ihres Kontos kontaktiert.
Beim Online-Banking haben Sie per Mausklick alles im Griff! Mit dem komfortablen Online-Banking Ihrer HSH Nordbank …
weiteres aus der Mail können wir uns ersparen

Sie sehen oben den Link auf
“www-hsh-nordbank.de/kundenservise/sepa.abteilung”.
Das könnte eine Seite der hsh-nordbank sein. Das ist aber nicht der Link dem nach einem Klick gefolgt wird. Wenn Sie den Mauszeiger auf den Link positionieren und dann die rechte Maustaste betätigen, wählen Sie aus dem angezeigten Menü den Punkt “Adresse des Links kopieren”. Kopieren Sie dann diese Adresse z.B. in einen Editor.

Wie Sie dann sehen, ist das Ziel (Link) nicht wie angegeben
“www-hsh-nordbank.de/kundenservise/sepa.abteilung”
sondern
http://meytriyuliana.web.id/www.hsh-nordbank.de/hshnordbank-sepa.htm“.

Das “www.hsh-nordbank.de” in dem Link können Sie sich vorstellen wie ein Unterverzeichnis von C:\ auf Ihrer Festplatte. Das /hshnordbank-sepa.htm ist die Datei (HTML-Seite) die angezeigt wird. Die eigentliche Webseite die Sie ansurfen ist “http://meytriyuliana.web.id“. Hierbei dürfte es sich um eine gekaperte Seite aus Indonesien handeln. Der Betreiber hat wahrscheinlich keine Kenntnis über den Missbrauch seiner Webseite.

Einen Link den Sie anklicken können.
Klicken Sie den folgenden Link an um ein Ergebnis zu sehen. Keine Angst. Sie werden auf eine Webseite des Betreibers vom “Blog für Rödermark” geleitet. Die angezeigte Webseite zeigt Ihnen als .jpg-Datei (also keine Eingabe möglich) die von den Abzockern bereitgestellte Phishing Seite. Auf dem Bild nicht mehr zu sehen die Abfrage nach Benutzer und PIN.
www-hsh-nordbank.de/kundenservise/sepa.abteilung

 
Werbung für Wintergaerten in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Wintergaerten in Rödermark
Sie suchen Wintergaerten in Dieburg
Sie suchen Wintergaerten in Rodgau
Sie suchen Wintergaerten in Dreieich
 
 


Die Betreiber der B2B Portale
versuchen es immer weiter.

Abzocker, B2B, Abofalle, J & P Handelshaus DTL GmbH, Melango.de GmbH, JW Handelssysteme GmbH 11.08.2014 – ( KOD )

Die Betreiber der B2B Portale versuchen es immer wieder.

[..]Gerichte in ganz Deutschland haben immer wieder entschieden , dass privaten Kunden die Rechnungen von B2B Technologies nicht bezahlen müssen. Dennoch wirbt das Unternehmen fleißig auf Facebook für ihre Fernseher. Der Berliner Rechtsanwalt Tim M. Hoesmann kritisiert diese Werbestrategie. Auf Facebook seien eher User und nicht in erster Linie Gewerbebetreibende unterwegs. Dass das Unternehmen selbst gar keine Schnäppchen-Technik vertreibt, sei kaum zu erkennen. „Es gibt Tage, da bekommen wir in der Kanzlei mehrere Anfragen pro Tag. Dann ist über Facebook wieder geworben worden.[..]
[..]„Gegründet 2007 als J & P Handelshaus DTL GmbH, im September 2007 Umbenennung in Melango.de GmbH, am 19.04.2013 Änderung in JW Handelssysteme GmbH und am 16.10.2013 in B2B Technologies Chemnitz GmbH“[..]
Lesen Sie weiter bei stern.de

Meine ganz persönliche Einschätzung

Ich betrachte nicht die Firma oder die Vergangenheit dieser Firma. Ich glaube auch NICHT daran, dass hier unbedingt der Focus auf die Gewerbetreibende gelegt wurde oder wird. Aber betrachten wir einmal die jetzige Webseite (s.u.) und evtl. den Nutzer der darauf reinfallen kann. Vorweg. Über den Nutzer will ich mich NICHT auslassen.

Die Webseite (aufgerufen über lagerverkauf-shopping.de) s.u. kann man nicht mehr unbedingt als Abzockerseite einstufen. Es ist im Kopf der Seite klar zu erkennen an welches Klientel sich der Anbieter wendet. Auch die Beschriftung des Buttons mit “Jetzt Zugang kaufen” oder “Jetzt kaufen” dürfte eindeutig darauf hinweisen: “Hier liegt ein kostenpflichtiges Angebot vor”. Spätestens jetzt sollte sich der Nutzer sich einmal Gedanken machen. Für mich ist eine Zahlungspflicht nicht mehr “überraschend”.

Die Frage ist aber die: “Wie versucht der Anbieter die Nutzer auf die Webseite zu bugsieren?” Wie gestaltet sich die DYNAMISCHE Webseite “http://www.lagerverkauf-shopping.de/registrieren.php” wenn man von den vielen Werbeseiten (euphemistisch) auf die Registrierungsseite gelangt?

Zu erwähnen sei deshalb ein Trick, den ich dann doch in die Ecke “(versuchte) Abzocke” schieben möchte. Wie gesagt, die Registrierungsseite ist eine dynamische Webseite. Die Webseite ist in der Lage, unterschiedliche  Darststellung/Beschriftung zu generieren. Die Webseite kann sich komplett anders präsentieren wenn Sie z.B. über Lagerware24.de aufgerufen wird anstatt über lagerverkauf-shopping.de. Das Thema hatten wir bereits bei den Abzockseiten des Herrn Burats.

Bei “Lagerware24.de” haben Sie ein Produkt angeklickt das Sie kaufen möchten.

Lagerware24.de

Lagerware24.de

Klicken Sie jetzt auf das Bild, kommen Sie zu der u.a. Registrierungsseite. Der “Button” ist jetzt gekennzeichnet mit “Jetzt kaufen”.

Jetzt kaufen.

Jetzt kaufen.

Schnäppchenjäger denken jetzt, man würde das unter Lagerverkauf24.de angeklickte Produkt kaufen. Das man hier nur den Zugang zur Nutzung einer Datenbank erwirbt, übersehen die Schnäppchenjäger gerne.

Bei Aufruf der Registrierungsseite über http://www.lagerverkauf-shopping.de/ ist der Button mit “Jetzt Zugang kaufen” beschriftet.  Was für eine Absicht wird man damit wohl verfolgen den Button anders zu benennen? Dieser Text muss in die Webseite programmiert werden. Es muss auch abgefragt werden von welcher Webseite der Aufruf zu dieser Registrierungsseite erfolgt. Es MUSS ein Aufwand betrieben werden, der eigentlich VÖLLIG unnötig ist.
Es sei denn ………

Registrierung
Würde man es als Anbieter so richtig seriös meinen, dann sollte man bei der Registrierung in der Auswahl “Rechtsform” auch “Kein Gewerbe” oder “Privat” anbieten. In der Bestätigungsmail sollte man dann den Nutzer, wenn “Kein Gewerbe” oder “Privat” angegeben, darauf hinweisen, dass es sich um ein Angebot an Gewerbetreibende handelt. Kosten dürften in diesem Fall KEINE anfallen.

Auch die im Internet geschilderten Versuche dieser Anbieter Gelder einzutreiben halte ich schon für recht grenzwertig. Eine der eingesetzten Inkassofirma und Anwalt sind bekannte Namen aus der Szene.

B2B. Stand 11.08.2014, 15.00 h

B2B. Stand 11.08.2014, 15.00 h


 
Werbung für Kinderzimmer in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Kinderzimmer in Rödermark
Sie suchen Kinderzimmer in Dieburg
Sie suchen Kinderzimmer in Rodgau
Sie suchen Kinderzimmer in Dreieich
 
 


Erkenntnis

Erkenntnis.10.08.2014 – ( KOD )
 
 
Wenn man JUNG ist bezahlt man für den Aufbau:
Auto, Familie, Haus, Versicherungen für das Alter …

Wenn man ALT ist bezahlt man für den Abbau:
Hüfte, Zähne, Knie, Rücken……..
 
 
Werbung für Arzt in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Arzt in Rödermark
Sie suchen Arzt in Dieburg
Sie suchen Arzt in Rodgau
Sie suchen Arzt in Dreieich
 
 


Radweg in Waldacker.

Da bin ich ein wenig ratlos.06.08.2014 – ( KOD )
 
Radweg in Waldacker

Fahrradweg?

Fahrradweg?

Ich komme von Ober-Roden und fahre mir dem Fahrrad durch Waldacker nach Dietzenbach. Bis zu diesem kaum sichtbaren Schild kann der Radfahrer den Gehweg mitbenutzen. An jeder neuen Einmündung wird die Erlaubnis mit dem Zusatzschild “Radfahren erlaubt” im Zusammenspiel mit dem Gebotsschild “Gehweg” erteilt.

Um einen Fußweg gleichzeitig als Radweg ausweisen zu können, muss die Breite des Verkehrsweg mindestens 2,50 Meter betragen. Siehe Wikipedia. An der im Foto angegebenen Stelle ist der Verkehrsweg 2,80 Meter und entspricht damit den Vorgaben.

Ich muss zugeben, ich bin auf das obige  Schild reingefallen und habe mich verkehrswidrig verhalten. Man kann TAGSÜBER schemenhaft das Gebotsschild “Gehweg” erkennen und setzt als logisch denkender Mensch natürlich das Zusatzschild “Radfahrer Frei” voraus (wie xmal zuvor). Wäre auch logisch. Schilder werden nach einer Einmündung aufgehoben. Ein Gebotsschild “Gehweg” MUSS nur dann aufgestellt werden wenn ein Zusatzschild wie “Geh- und Radweg” ANGEBRACHT ist. Nur das Schild “Gehweg” ist überflüssig und Geldverschwendung. Das Schild führt die Menschen in die Irre.

Sehen Sie im Ort diese Gebotsschilder “Gehweg” nach jeder Straßeneinmündung?

» Wer muss eigentlich dafür Sorge tragen, dass dieses Schild sichtbar bleibt?
» Wer hat dafür Sorge zu tragen, dass der Radweg frei von Hindernissen ist?
» Warum ist der Radweg nach Dietzenbach hier unterbrochen?
» Warum wird hier nicht der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung umgesetzt?

Was auffällt sind die vielen Fahrzeuge die den Verkehrsweg “Gehweg – Radfahren erlaubt” zur Hälfte in Beschlag nehmen.

Übrigens. Gehwege, die mit dem Zusatzzeichen “Radfahrer frei” gekennzeichnet sind, sind KEINE Radwege. Als Radfahrer können Sie weiterhin die Straße benutzen. Es besteht KEINE Pflicht den für Radfahrer freigegebenen Gehweg zu nutzen.

Man kann festhalten. Das im Bild gezeigte Schild ist wegen der Einmündung und ohne Zusatzschild überflüssig. Es ist auch noch aus einem anderen Grund überflüssig. Zugewachsene Verkehrsschilder gelten nicht. Es lässt sich allerdings trefflich darüber streiten wie der Zustand “Zugewachsen” zu definieren ist.

 
Beschuss der Stadtverordnetenvrsammlung (noch nicht umgesetzt)

[..]Beidseitig ist innerhalb der Ortsdurchfahrtsgrenzen der Gehweg auf ca. 2,50 m auszubauen und jeweils in Fahrtrichtung zur Mitbenutzung für Fahrradfahrer freizugeben. Die Mehrzweckspur ist auf eine Breite von mindestens 2 m auszubauen und durchgängig über die gesamte Länge der OD beidseitig vollumfänglich beizubehalten.[...]

Quelle

Ich glaube, kein Stadtverordneter hat den gefassten Beschluss jemals überprüft.