Rödermark.
Breitband geht voran!

Rödermark. Breitband geht voran!23.09.2016 – ( KOD )

 
Rödermark. Breitband geht voran!
[..]„Es ist sensationell, wie das Vorgehen der Stadt Rödermark die gemeinsame Strategie aller Kreiskommunen positiv beeinflusst und begleitet hat. Glückwunsch an die Wirtschaftsförderung und unseren Bürgermeister, der in dieser schwierigen Materie einfach die Nerven behalten hat.“[..] Ganzer Artikel bei AL/Die Grünen


 


BM-Kandiat Tobias Kruger zu Gast bei
den Freien Wähler Rödermark

BM-Kandiat Tobias Kruger zu Gast bei den Freien Wähler Rödermark22.09.2016 – ( KOD )

 

Pressemeldung der Freien Wähler Rödermark
Bürgermeisterkandidaten bei den FREIEN WÄHLERN
Tobias Kruger / FDP präsentierte sein Programm

Am 13.09.2016 konnte der Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Rödermark(FWR), Peter Schröder, im Rahmen einer Sitzung der FWR-Bürgerfraktion als Dritten der Kandidaten für die Bürgermeisterwahl Anfang 2017 Tobias Kruger von der FDP begrüßen. Basis seiner Kandidatur sei seine Leidenschaft für Politik, der er sich schon in ganz jungen Jahren verschrieben habe.

In einem knapp einstündigen Vortrag präsentierte er den wieder zahlreich erschienenen Bürgern seine Vorstellung von einem Rödermark mit ihm als Bürgermeister. Als Leitlinie durch alle Themenkomplexe zog sich sein Bestreben in Rödermark wieder etwas bewegen zu wollen und das lange gepflegte „hätte“ und „könnte“ durch ein klares „machen“ zu ersetzen. Man müsse Visionen von der Zukunftsgestaltung haben und alle Vorschläge und Ideen seien es wert diskutiert zu werden. Die Grüne Mitte solle im Wesentlichen unangetastet bleiben und als Naherholungsgebiet für die Rödermärker gestaltet werden. Neue Gewerbegebiete und Flächen für den dringend erforderlichen Wohnungsbau müssen erschlossen werden, dies vor allem an den Rändern Rödermarks, wie Ortsausgänge Richtung Messel und Offenthal sowie zwischen Ober-Roden und Waldacker. Die Haushaltskonsolidierung sei fortzuführen aber ohne neue Steuerbelastungen sondern vor allem über Kosteneinsparungen, z.B. durch effektiven Einsatz von E-Government in der Verwaltung. Eine Straßenbeitragssatzung lehne er eigentlich ab, sieht die Einführung von wiederkehrenden Beiträgen angesichts des aktuell riesigen Rückstaus von Straßensanierungen aber für kaum abwendbar an. Vieles müsse auf den Prüfstand, auch die nur einen geringen Teil der auflaufenden Kosten deckenden Kitabeiträge. Vereinsförderung solle nicht mehr nach Mitgliederzahlen sondern nach dem Beitrag der Vereinsarbeit für das Gemeinwohl gestaltet werden.

Im Anschluss an die Präsentation fand eine rege Diskussion zu den Themen Grüne Mitte, städtebauliche Planung und Verkehrsführung statt.

Zum Abschluss in der Vorstellungsreihe erwarten die FWR noch den CDU-Kandidaten und hoffen, dass Jörg Rotter bald wieder vollständig genesen sein wird und sich den Fragen der Bürger/innen stellen kann.

 
 
Siehe auch
» Bürgermeisterkandidat Tobias Kruger bei den Freien Wähler


Premiere Parkplatzchaos Odenwaldstraße
fehlgeschlagen

Premiere Parkpaltzchaos Odenwaldstraße fehlgeschlagen. Hitzel & Beck22.09.2016 – ( KOD )

 
Premiere Parkpalzchaos Odenwaldstraße fehlgeschlagen.
Jedenfalls die 7.00 h Vorstellung. (Zeitraum 6.45h bis 7.15 h)
» Halteverbot wurde weitestgehend eingehalten.
» Freie Parkplätze am Bahnhof. (Zufahrt Eisenbahnstraße)
» Freie Parkplätze auf der Odenwaldstraße
» Minutenlang kein Auto auf der Odenwaldstraße.

Parkplatz gegen 7.00h

Parkplatz Odenwaldstraße. Halteverbot
Parkplatz Odenwaldstraße. Halteverbot

Verkehr auf der Odenwaldstraße gegen 7.00h
Verkehr auf der Odenwaldstraße
Verkehr auf der Odenwaldstraße

Freie Parkplätze auf der Odenwaldstraße 7.00h
Freie Parkplätze auf der Odenwaldstraß
Freie Parkplätze auf der Odenwaldstraß

Freie Parkplätze am Bahnhof. Zufahrt Eisenbahnstraße 7.00h
Freie Parkplätze am Bahnhof. Zufahrt Eisenbahnstraße 7.00h
Freie Parkplätze am Bahnhof. Zufahrt Eisenbahnstraße 7.00h

Man könnte im ersten Augenblick sagen „wenn man diese freien Plätze im Internet publiziert, wird es bald vorbei sein mit den freien Parkplätzen„.
Es handelt sich bei der Sperrung aber nicht um einen begrenzten Zeitraum, sondern um einen Dauerzustand. Sollte sich trotz der Parkplatzsperrung für unsere auswärtigen Parkplatzgäste die umliegenden Gegebenheiten als günstige Parkmöglichkeit herausstellen, so wird sich das sehr schnell in Eppertshausen, Münster, Dieburg …..rumsprechen.
Wollen wir aber hoffen, dass sich die Beobachtung von einer halben Stunde (6.45-7.15 h) als Dauerzustand herausstellt

Laut einem Kommentar sieht die Situation gegen 7.45h völlg anders aus.
 
 


FDP Rödermark informiert
über das Kanalsystem

Rödermark. Stadtverordnetenversammlung ( Stavo )  21.09.201621.09.2016 – ( KOD )

 

FDP Rödermark informiert über das Kanalsystem.
104 Keller im Breidert unter Wasser konnte man in der Offenbach Post lesen.
Wer trägt die Schuld? Der Schuldige war schnell gefunden. Die Stadt Rödermark.

Die FDP Rödermark hat sich die Mühe gemacht, den Sachverhalt darzustellen. Wenn Sie den Artikel gelesen haben, dürfte der wahre Schuldige nicht bei der Stadt zu suchen sein.

Die ureigenste Aufgabe eines Abwassersystems besteht, wie der Name schon sagt, darin, Abwasser von den Haushalten abzuführen. Abwasser besteht hauptsächlich aus Brauchwasser inklusive Fäkalien, welches zwecks Reinigung zur Kläranlage transportiert wird. Als „Nebenprodukt“ führt das Abwassersystem zusätzlich Regenwasser von den Dächern und Grundstücken ab. Dies kann in einem Trennsystem (ein Abwasserrohr für Fäkalien, ein separates Rohr nur für Regenwasser) oder in einem Mischsystem (Abwasser und Regenwasser in einem einzigen Rohr) erfolgen. [..] Lesen Sie den ganzen Artikel bei der FDP Rödermark.

Siehe auch
» Vielen Dank an die Feuerwehr


Rödermark.
Stadtverordnetenversammlung 21.09.2016

Rödermark. Stadtverordnetenversammlung ( Stavo )  21.09.201621.09.2016 – ( KOD )

 
Rödermark. Stadtverordnetenversammlung 21.09.2016
Dessinteresse an der Stavo weiter im Vormarsch.

Besucheranzahl: So grob geschätzt war die Besucheranzahl, Besucher die keiner der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen angehören, kleiner fünf.

Viele Punkte der Tagesordnung wurden verschoben. Das Restprogramm deutete auf eine kurze Versammlung hin.

Bei den Mitteilungen des Bürgermeister an die Anwesenden tat sich der Bericht (so zumindest dachte ich bei Beginn der Ansprache) zu der „Höhergruppierung der Erzieher“ hervor. Zur Sache wurden nur 2 Punkte erwähnt.
1.) Klage 1. Der Erzieher hat die Klage zurückgezogen.
2.) Klage 2. Verhandlung findet voraussichtlich im November statt.
Ansonsten wurde ausführlich über die Beilegung der Missverstände (euphemistisch) zwischen Personalvertretung und Bürgermeister berichtet. Sehr schön.

Ansonsten sehr viel Lob für den Bürgermeister und die Verwaltung von allen Fraktionen.

Ich denke, Sie werden (evtl.) bald mehr in der Offenbach Post zu lesen bekommen. Mir ist für weitere Berichterstattung fürs Erste die Lust vergangen und langsam verstehe ich auch, warum die Fraktionen wenig Lust verspüren auf ihren Internetseiten zu berichten

Highlight für mich bei der Stavo
Ich habe jemanden gefunden, der mir bei der Tankreinigung meiner Rennmaschine behilflich ist.
 
Nachtrag
» 28.09.2016. Mitteilung Magistrat zur Stavo 21.09.2016
» 28.09.2016. Rödermark-Plan
 
Siehe
» Bald wieder freier Zugang zur Rodau. Festplatz O-R
» Rödermark. Mitteilungen des Magistrats 
 


Muss man die Messenhäuser vor
sich selber schützen?

Muss man die Messenhäuser vor sich selber schützen21.09.2016 – ( KOD )

 
Muss man die Messenhäuser vor sich selber schützen?
Nach einer Geschwindigkeitsmessung auf der Kapellenstraße (Artikel in der Offenbach Post von heute) stellet Herr Löw under „Angemekt.“ fest:
[..] Duch die Kapellenstraße rollt nur wenig Durchgangsverkehr. Wer dort unterwegs ist, hat meist Kinder, Enkel, Neffen oder andere Verwandte an der Nell-Breuniung-Schule. Da sollte Autofahren eine noch größere Verpflichtung [..]
 
Da laut OP durch die Kapellenstraße nur wenig Duchgangsverkehr rollt, könnte die Schlussfolgerung sein, die „Messenhäuser Installation“ soll die Messenhäuser vor sich selber schützen.
 
 
Siehe auch
» Rödermark. Neues zur „Messenhäuser Installation“
» Verkehrsberuhigung Messenhausen