BM Kandidat der SPD Rödermark
Samuel Diekmann plant neue „Rödermärker Mitte

BM Kandidat der SPD Rödermark Samuel Diekmann plant neue „Rödermärker Mitte. Grüne Mitte.21.06.2016 – ( KOD )
 
 
Der Bürgermeisterkandidat der SPD Rödermark,
Samuel Diekmann plant neue „Rödermärker Mitte“

Der Ideenwettbewerb zur zukünftigen Gestaltung Rödermarks hat begonnen. Die SPD stellte jetzt einen Antrag, der ihrem Bürgermeisterkandidaten Samuel Diekmann die Verwirklichung seiner innovativen Ideen zu einer neuen Umgestaltung der Rödermarker Mitte ermöglichen wird. Lesen Sie weiter bei der SPD-Rödermark

 
 


Junge Rödermärker entwickeln
eigenen Erlebnisstadtplan

Junge Rödermärker entwickeln eigenen Erlebnisstadtplan18.06.2016 – ( KOD )
 
 
Junge Rödermärker entwickeln eigenen Erlebnisstadtplan

Midde noi“ heißt es in wenigen Wochen wieder in Ober-Roden; schon „Drin“ heißt es seit Freitag in ganz Rödermark. Kinder und Jugendliche stellen gemeinsam einen Erlebnisstadtplan zusammen. Das Projekt erstreckt sich über drei Jahre.[..] Ganzer Artikel bei OP-Onlie.de

 
Hier können Sie die Offenbach Post abonnieren.
 


Rödermark. Gratulation und vielen Dank
an die Initiative „Wir sind Breidert“

Gratulation an die Initiative Breidert. Wir sind Breidert14.06.2016 – ( KOD )
 
 
Chapeau; Karlheinz Weber und Inititative „Wir sind Breidert“.
 
Mit einem kleinen Sommerfest vorm Ärztehaus feierte die Initiative „Wir sind Breidert“ ihren fünften Geburtstag, die neue Bücher-Telefonzelle und letztlich auch sich selbst. [..] Lesen Sie den Artikel bei OP-Online.
 
Noch im Dezember 2015 sah der Bücheschrank so aus:

Es War einmal ein Bücherschrank.
Es war einmal ein Bücherschrank.

 
Hier können Sie die Offenbach Post abonnieren.
 
 
Siehe auch
» Initative Breidert. Sonderausgabe zum Bücherschrank.
» Bücherzelle, Bücherschrank in Jügesheim gesprengt
» Rödemark, Breidert. Bücherschrank


Deutsche Städte- und Gemeindebund.
Aufbau offener WLAN-Netze

Deutsche Städte- und Gemeindebund empfiehlt den Aufbau offener WLAN-Netze13.06.2016 – ( KOD )
 

[..]Der Deutsche Städte- und Gemeindebund empfiehlt Städten und Gemeinden den Aufbau offener WLAN-Netze zu unterstützen bzw. diese auch selbst – zum Beispiel durch Stadtwerke – zu betreiben, um den Zugang zum mobilen Internet zu verbessern. Die aufgekommene Kritik an der Entscheidung des Bundestages, die neuen Regelungen sei nicht ausreichend, weil die eigentliche Abschaffung der Störerhaftung nicht explizit im Gesetz steht, teilt der Deutsche Städte- und Gemeindebund nicht. Zwar ist eine mögliche Unterlassungserklärung nicht gänzlich ausgeschlossen, ein generelles Haftungsrisiko sehen wir aber nicht mehr. [..] Hier der ganze Artikel

Siehe auch
» Rödermark. Freies WLAN nach Änderung des TMG
» Freies WLAN in Rödermark SPD will Koalitionsantrag nachbessern!
» Rödermark. „WLAN. Von der Zweckgemeinschaft neu aufgetischt.


Auf den Straßen Süditaliens unterwegs

Straßen Süditaliens 13.06.2016 – ( KOD )
 
 
Rödermark. Kaum Geld für Straßensanierung.
Eine löcherige Angelegenheit

 
Mit dem Auto auf den Straßen Süditaliens unterwegs. So kann man erste Eindrücke gewinnen wie es bald in Rödermark sein könnte.
 
In Rödermark hat sich bereits ein Sanierungsstau für die Straßen von 15.000.000,00 Euro angesammelt.
 
 
Siehe auch
Straßenbeitrag. Wiederkehrende Beiträge


Rödermark.
Freies WLAN nach Änderung des TMG

Rödermark. Freies WLAN nach Änderung des TMG08.06.2016 – ( KOD )
 
 
Freies WLAN nach Änderung des TMG
Die Änderung des Telemediengesetz TMG ist durch. Die Reaktionen sind, meistens von Rechtsanwälten nicht besonders positiv. Das scheint nun mal deren Job zu sein.

Ich möchte meinen WLAN-Router öffnen (Theoretisch. Kann ich mir wegen der Geschwindigkeit in Rödermark nicht erlauben). Ich erkundige mich was ich jetzt darf und welche Vorkehrungen ich treffen muss. Ist wie bei einem Auto. Ich kann es mir kaufen und vor die Tür stellen. Damit ich dieses Auto auch straffrei fahren kann, muss ich einige Voraussetzungen kennen. So ist es auch wenn ich meinen Router als „freies WLAN“ öffnen möchte.

Thema ist nun eine freie WLAN Einrichtung mit der Stadt als Betreiber. SSID (Rödermark Freies WLAN) und für diese SSID eine IP-Adresse dürfte genügen. Stadt Rödermark hat ja bereits feste IP-Adressen.

Zwei Wege für die Realisierung könnte man sich vorstellen.

1) Die Stadt hält völlig raus aus diesem Projekt und übergibt es einem ortsansässigen Provider. Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, dass ein ortsansässigen Provider sehr kurzfristig eine längere, kostenfreie Testinstallation (6 Monate wäre wünschenswert) für den Bereich Rathaus Ober-Roden vornehmen wird. Damit kann dann sichergestellt werden, dass freies WLAN in Rödermark auch angenommen wird. Schnelles Handeln ist angesagt. In den Wintermonaten wird sich kaum einer auf öffentlichen Plätzen aufhalten.

2) Die Stadt will das in eigener Regie stemmen. Das Gefahr, sich Abmahnung/Unterlassungserkärung einzufangen, dürfte zwar nicht gegen null laufen aber hätte für die Stadt, nach meiner Sicht der Dinge, KEINERLEI Konsequenzen. Das TMG Gesetz ist für die Stadt wasserdicht. Das Einfordern einer Unterlassungserklärung kann man mit keinem Gesetz der Welt ausschließen. Was man kann und was man getan hat, ist, das Abwehren einer solchen Erklärung zu definieren.

Würde man sich bei der Stadt für den unter 2) beschriebenen Weg entscheiden werde ich einen weitere Counter anlegen. – Freies WLAN in Rödermark dauert xx Tage xx Stunden xx Minuten xx Sekunden –
 
 


Neue Kommentare zu
„Schnelles Internet“ in Rödermark.

Rödermark. Schnelles Internet.07.06.2016 – ( KOD )
 
 
Neue Kommentare zu „Schnelles Internet“ in Rödermark.

Breitband. So kann man sich den Anschluss vorstellen.
Breitband. So kann man sich den Anschluss vorstellen.

Autor: S. Gregorio
Diesem Beitrag kann ich nur zustimmen. Auch ich arbeite als Mutter von 2 Kindern und Tochter einer immer mehr pflegebedürftigen Mutter dank meines sehr familienfreundlichen Arbeitgebers oft zuhause. Dies ist aufgrund des wirklich sehr schlechten Internets in Rödermark (Ober-Roden/Breidert) kaum noch möglich. Einerseits braucht meine Familie mich zuhause, freut sich dann aber wieder, wenn ich ins Büro fahre. O-Ton meiner Tochter:“ Mama, wenn Du arbeitest kann niemand sonst ins Wlan. Wie kann das in der heutigen Zeit noch sein? Sogar in Spanien gibt es in jedem Kaff freies WiFi für alle!“ Da muss ich meiner Tochter und meinem Vorschreiber zustimmen. Es ist eine Katastrophe, wenn man vor einer Web-Konferenz erstmal durchs ganze Haus laufen muss, um alle Geräte aus dem Wlan zu entfernen. Liebe Politiker, unter Familienfreundlichkeit verstehe ich wirklich was anderes. Nehmen Sie sich mal ein Beispiel an meinem Arbeitgeber. Das ist für unser sowieso schon ziemlich totes Rödermark keine gute Werbung. Liebe Grüße, S. Gregorio
#
———————
#
Autor: Robert S
Kommentar:
Auch ich darf homeoffice Tage einlegen, allerdings macht das nur wenig Sinn, da ich mit meinem Bandbreite lediglich emails verschicken kann. An webkonferenzen brauch ich nicht zu denken, das funktioniert nur mehr als bescheiden, also doch lieber ins Büro!
An unseren Bürgermeister: einfache Wegstrecke zur Arbeit 50km, ihrem Parteibuch nach können Sie in null Komma nix ausrechnen, welchen co2 Ausstoß ich hätte sparen können, bei 3 Tagen homeoffice/Woche!
Breitband hat auch noch andere sidekicks die ihrer Partei doch so wichtig sind.
 
 
Diesen Kommentar finden Sie bei dem Artikel: Rödermark. Schnelles Internet.
 
 


Rödermark.
Schnelles Internet.

Rödermark. Schnelles Internet.06.06.2016 – ( KOD )
 
 
Kommentar von @Joachim R.

Breitband. So kann man sich den Anschluss vorstellen.
Breitband. So kann man sich den Anschluss vorstellen.

Ich arbeite in einem virtuellen Team und alle meine Kollegen weltweit haben schnelleres Internet als ich, auch die in Kolumbien und Indonesien.
Was hat das für einen Effekt? Wenn ich an Telefonkonferenzen teilnehme kann ich zwar andere verstehen aber da ich kaum upload speed habe (76kb/s letzte Woche) kann mich niemand verstehen. Datenaustausch größerer Files ist nur schwer möglich. Eine Kombilösung mit LTE kommt nicht in Frage, da das den Volumen- und dann auch Kostenrahmen sprengen würde.
Im modernen Arbeitsleben ist eine vernünftige Internetanbindung unerlässlich vor allem wenn man Familien mehr Heimarbeit ermöglichen möchte. Für Online-Präsentationen muss ich leider nach Frankfurt ausweichen. Derzeit kann man die Situation sogar nachteilig in Bezug auf den Wert der Immobilien hier ansehen. Was wird die Zukunft bringen? Ob man es mag oder nicht, haben will oder nicht, sowohl die Nutzung von Cloud Services wird weiter zunehmen als auch das Schlagwort „Internet of Things“ wird an Bedeutung zunehmen. In allen Bereichen des täglichen Lebens werden Sensoren Einzug finden und diese wollen Daten übertragen. Seriöse Studien gehen davon aus, daß sich das zu übermittelnde Datenvolumen bis 2020 verzehnfachen wird. Dem wird man sich nur schwerlich verweigern können, denn das wird Haushaltsgeräte betreffen, Heizung-, Elektro- und Wasserversorgung, medizinische Services, Haushalts- und Gartengeräte, Fahrzeuge und mehr.
Die Region muss hier schnellstens modernisieren, schon der jetzige Zustand ist arg rückständig und so sehr ich auch ein Go-Slow schätze, die wenigsten Menschen können heutzutage beruflich oder privat auf ein angemessen schnelles Internet verzichten.
 
 
Diesen Kommentar finden Sie bei dem Artikel: Rödermark. Breitband. Ein Kommentar.
 
 
Siehe auch