Aufgepasst. Dieser Job
könnte böse Folgen haben.

Print Friendly, PDF & Email

Geldwäsche, Abzocker12.10.2017 – ( KOD )

 

Alte Masche in neuen Schläuchen? Finanzagent?
Eine Mail die stutzig macht.

[…]Unsere Firma bietet Ihnen einen lukrativen Zusatzverdienst bis zu 3800 Euro monatlich an, bei nur einigen Stunden pro Woche. Ihre Arbeitszeit ist flexibel und kann Ihren Wünschen angepasst werden. Der Arbeitnehmer hat keine eigenen Ausgaben und muss keine technische Kenntnisse haben.
Ihre Aufgabe ist es die Bitcoins für unsere Kunden zu erwerben, das Geld dafür bekommen Sie im Voraus und die Provision von 20% behalten.

Sie gleich ein.[..]

In der Mail ist bis auf eine Mailadresse (@AOL) keine andere Kontaktmöglichkeit genannt. Wer bietet einen Job an, der Ihnen bis zu 3.800,00 bei nur einigen Stunden pro Woche einbringt? Und der Absender der Mail:
From: Vogt Dienstleistungen
Glauben Sie wirklich, dass die Arbeitsagentur SOLCHE JOBS vermittelt?
Absender die Arbeitsagentur. Eine Antwortmail aber an lacie.hyde2 – att – aol.com. Merkwürdig. Oder?
Finger weg von solchen Angeboten. Sie machen sich aller Wahrscheinlichkeit nach strafbar.
 
Erinnert mich an den Artikel Achtung Geldwäsche

Merksatz
Un in Kloawe iss e Pfeif
odder ach in growe Mann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*