Ein Kind hat eine Frage zu
einem Wahlplakat der AL

Print Friendly, PDF & Email

Rödermark, Bürgermeisterwahl. AL/Die Grünen.13.02.2017 – ( K.-O. Donners )

 

Ein Kind hat eine Frage zu dem Wahlplakat der AL/die Grünen
Zu dem Wahlplakat „Jetzt geht’s um Rödermark“ wurde, animiert durch ein 11-jährges Kind, lediglich die Frage „Um was ging es davor“ an AL/die Grünen gestellt. Die Frage wurde leider von der AL/die Grünen entfernt.

So die Reaktion.

Anfragean die Al.
Anfragean die Al.
Quelle.: AL/Die Grünen
 
Vor der Anfrage an die AL wurde bei Facebook geäußert, dass die 11-jährige Tochter die Frage an die Eltern gerichtet hat. Nur durch drängeln der Tochter wurde die Frage auch an die AL/die Grünen gerichtet.
Frage Lolo.
Frage Lolo.

20 Replies to “
Ein Kind hat eine Frage zu
einem Wahlplakat der AL”

  1. Ich bin bei AL auch auf die Liste derer gekommen die nicht mehr kommentieren dürfen. Vermutlich nach meinem Gedicht für Kern.

    Aber es ist egal. Die haben eh nur 180 likes und das sind nur eigene Leute.

  2. Unfassbar, dachte gerade da sind alle Meinungen gerne gesehen!
    Muss gestehen, dass hat was von Zensur!

    VON DER LÜGE alles gemeinsam zu machen, ist das nun das Verständnis von Demokratie…… Beim lesen kommt mir nur der Gedanke an kommunistische Republiken in der die freie Meinung nicht gewünscht ist und Zensur auf der Tagesordnung steht.

  3. Schönen Guten Tag,
    wer bei Facebook andere öffentlich als „Heuchler“ beschimpft, und auf seinem (halb -)Öffentlichen Profil Roland Kern beschimpft („alter verschwitzter Mann“ o.ä.), die Grünen im Allgemeinen verunglimpft und (wie es auch in der Antwort steht) dafür bekannt ist eine manifeste Abneigung gegen die AL zu pflegen, dem kann unterstellt werden an einem sachlichen und konstruktiven Diskurs nicht interessiert zu sein. Die Frage wurde auch nicht von IRGENDWEM gestellt, sondern von Ihren Kindern? Ihrem Schwiegersohn?, Herr Donners. Und, dass sie den Grünen nicht gerade wohlgesonnen sind, ist ja hinreichend bekannt. Dazu genügt ein Blick in Ihren Blog und die Kommentare. Das dürfen sie selbstverständlich auch alle in einer pluralistischen Meinungsgesellschaft haben. Und als Demokraten halten wir auch aus, dass wir nicht immer auf Gegenliebe stoßen. Jedoch muss man sich nicht alles gefallen lassen. Die Frage warum Kommentare gelöscht werden, wurde u.a. im Allgemeinen beantwortet. Generell werden (negative) Kritiken, Äußerungen usw. selbstverständlich zugelassen und beantwortet. So lange sie sich auf einer sachlichen Basis bewegen.
    Und die Frage „Worum ging es denn vorher?“ …Ich bitte Sie. In der Frage ist doch auch eine Unterstellung impliziert. Auch wenn Sie jetzt behaupten, dass die Frage von einem Kind kam dann hätte man das 1. Sofort schreiben können (das würde die Frage erklären) oder 2. Dem Kind nach aufmerksamen Lesen der verschiedenen Flyer den Slogan selbst erklären können. Muss ich Ihnen wirklich erklären was der Slogan bedeutet? Ich glaube sehr wohl, dass dieser zu verstehen ist. Das zeigen uns die vielfachen Rückmeldungen die wir derzeit erhalten.
    Und ich glaube, dass auch Sie das verstehen. Für so Intelligentoll halte ich Sie alle.
    Herr Diekmann sperrt im Übrigen auch User. U.a. mich, nachdem ich Kritik über seine Plakat Standorte geäußert habe, nachdem er genau diese von der CDU kritisiert hat. Kenne auch andere User die nach harmloser Kritik sofort gesperrt wurden. Das machen im Übrigen alle Parteien/Kandidaten.
    Soweit mir bekannt ist, löschen auch Sie hier in diesem Blog Kommentare, wenn Sie gegen die Netiquette verstoßen.
    Alles in allem wünsche ich mir gerade in sozialen Netzwerken oder auch in öffentlichen Blogs mehr Fairness und mehr Sachlichkein trotz Meinungsdiversität. Aber das wird wohl eine Utopie bleiben.

    Herzliche Grüße

    Der AL Facebook Administrator

    Fragen gerne über Facebook oder über die Homepage.

  4. „Alter verschwitzter Mann“ ist doch keine Beleidigung. Es sind ja nicht einmal Schimpfwörter. Wer so etwas löscht, befürwortet auch die Zensur, ist gegen das freie Wort und somit auch gegen die freie Gesellschaft. Willkommen zurück in der DDR !

  5. @AL Facebook Administrator
    Zu dem, was Sie da schreiben, will ich mich nicht großartig äußern. Ich habe nichts kommentiert, sondern auf Wunsch etwas weitergegeben.

    Etwas ist schon bemerkenswert. Wieso bezweifeln Sie eine Tatsachen ( „… In der Frage ist doch auch eine Unterstellung impliziert. Auch wenn Sie jetzt behaupten, dass die Frage von einem Kind kam……“) an? Ist Anzweifeln ein Grundsatz der AL? Das die Frage von einem Kind kam, konnten Sie (mir liegt die Frage im Original nicht vor) wahrscheinlich zunächst nicht erkennen. Aber bei der zweiten Antwort von Ihnen war diese Tatsache bekannt.

    Es wäre doch ein einfaches gewesen, den Angaben des Kommentators zu glauben und eine vernünftige (in der zweiten) Antwort für die Tochter zu geben. Aber Ihr vermutet wahrscheinlich immer nur schlechtes.
    Mehr kann und will ich dazu nicht schreiben.

    Da Sie aber elegant den Bogen zu meiner Person schlagen, komme ich um eine kurze Bemerkung nicht herum.
    Ich war vor Jahren ein glühender Anhänger der AL. Ich habe an den Lippen von Herrn Kern gehangen. Das ich heute sehr negativ den Grünen gegenüberstehe, ist kein Geheimnis. Ihr habt auch fleißig daran gearbeitet. Eine Möglichkeit, die AL weiterhin positiv zu sehen würde bedeuten, keine Ausschüsse mehr zu besuchen und die Stadtverordnetenversammlung zu meiden und nur die spärlich informative Webseite der AL Grünen zu lesen.

    In den letzten Jahren habe ich in Ausschusssitzungen und Stavo „die AL“ und den „wirklichen“ Roland Kern kennengelernt und meine Meinung gebildet.

    Noch zur Info.
    Sie schreiben „Soweit mir bekannt ist, löschen auch Sie hier in diesem Blog Kommentare, wenn Sie gegen die Netiquette verstoßen.“
    Vollkommen richtig. Ich lösche Kommentare die DRITTE in unflätiger Form beschimpfen. Ich glaube das war bei der hier zur Diskussion stehenden Frage NICHT der Fall. Ich lösche KEINE Kommentare die unangenehme Fragen enthalten. Ich überprüfe auch nicht vorher die Gesinnung um dann zu entscheiden ob ich den Kommentar wohlwollend zulasse oder entferne.

    Wenn ich von einem Kommentar erfahre, der ehrverletzend ist oder Hass zum Ausdruck bringt, ist es meine Pflicht zu reagieren. Ich sperre KEINEN aus, der beleidigend gegen meine Person vorgeht.

    Man ist auch manchmal gezwungen die gesamte Kommentarfunktion zu schließen. Aber nur wenn es gegen Dritte geht.

  6. @AL Facebook Administrator
    Das in diesem Blog mehrheitlich kritische Stellungnahmen gegen die AL/Die Grünen zu sehen sind, ist sogar richt … aber auch gegen die CDU, SPD und manchmal sogar gegen die FDP. Es ist aber schon bezeichnend, das die Befürworter Ihrer Partei hier so gut wie nie sich in Diskussionen eingeschaltet haben. Und sagen sie nicht, das das keinen Sinn gemacht hätte. Im Gegensatz zu den Sympatisanten bei op-online, die dort in „grünen Massen“ auftreten, wird hier ein gepflegter Ton und deutlich sachlicher diskutiert, als ihre Unterstützer es dort tun. Es ist schon eine Schande, das, wenn ihnen soviel an Aufrichtigkeit liegt, sie dort nicht einmal um sachlicheren Ton gebeten haben.

    Womit ich aber dem Admin definitiv Recht gebe ist die eigene Wahrnehmung von Herrn Kern. Ich habe Herrn Kern kennen gelernt als sehr honorigen, ruhigen Menschen und sehr geachtet. Ich habe nur den Fehler gemacht, mich für Politik und die StaVo-Versammlungen zu interessieren. Und diese habe ich öfters besucht … und leider bin ich seit dem etwas auf den „Boden der Tatsachen geholt“ worden. Wer als oberster Vertreter der Bevölkerung regelmäßig laut wird, Meinungen mit Schimpfkanonaden nieder schmettert, wer Personen gewollt in die Lächerlichkeit zieht und eine „beleidigte Leberwurst“ ist, wenn es mal gegen seine Lieblingsthemen geht, der ist KEIN honoriger Bürgermeister. Von solch einer Person erwarte ich mir ein Stück Gelassenheit, den Respekt gegenüber jeder Meinung und Person und absolute Sachlichkeit. Das wir „Normalos“ mal austicken können – ja, das ist nicht schön, aber manchmal menschlich verständlich … ein Bürgermeister MUSS erhaben darüber sein !

    Ach ja – noch Eines … wer bei Facebook Kommentare löscht, die nicht gegen die Netikette sind, könnte einen sog. Shitstorm ernten … und glauben Sie mir, den hält ihre Partei nicht aus !

  7. Wer sich ein wenig mit der Materie auskennt, weiß, dass auf allen Seiten Kommentare gelöscht werden. Das machen sie ALLE. Auch Herr Diekmann hat Kommentare gelöscht, die provozieren und unsachlich kritisch sind. Die CDU tut dies auch. So what?

    Und wenn ich das richtig sehe, wird hier eine provozierende Frage gelöscht. Was soll die AL denn auf diese Frage antworten? „Vorher ging es nicht um Rödermark“?? Also was will der der die Frage stellt hören? Deshalb ist die Löschung doch nachvollziehbar. Die kritischen Kommentare von Fr. Donenrs dazu sind doch auch drin geblieben…

    Was hier jetzt geschrieben wird „Willkommen in der DDR“…oder einen Shitstorm androht… Leute, das ist doch Hanebüchen und glaubt ihr doch selbst nicht wirklich. Da kann ich dem AL Admin nur zustimmen. Zurück zur Sachlichkeit.

  8. Halli Hallo liebe Kritiker,

    Ich werde mich hier nicht weiter über diese Plattform äußern. Sie haben alle die Möglichkeit mich über Facebook oder die Homepage zu kontaktieren. Der Administrator selbst hat sogar meine persönliche Email Adresse und kann mir schreiben. Einem persönlichem Austausch steht nichts im Wege. Mit anonymen/gesichtlosen Namen möchte ich ungern diskutieren.

    Herzliche Grüße

  9. Sehr interessant: Der „AL Facebook Administrator“ will nicht weiter mit „anonymen/gesichtslosen Namen“ diskutieren – wie war noch gleich der alte Spruch mit dem Glashaus und dem Steine werfen?

  10. Was soll man zu dieser Reaktion und zu diesem Verhalten von „Herrn AL Facebook Administrator“ sagen? Kopfschütteln reicht nicht aus. Mein in den letzten Jahren gewonnener Eindruck über den größten Teil der Verantwortlichen Grünen in Rödermark wird hiermit wieder einmal bestätigt. Auf mich wirkt dieses Verhalten und Gehabe impertinent, umgarnt von der Arroganz der Macht. Nach meinem Eindruck hat die ungebremste Gier nach Macht, gepaart mit der ideologischen Verblendung, den Blick für die Realität sehr stark eingeschränkt.
    Man kann daher nur hoffen und alles dafür unternehmen, dass dieses spätestens am 31. Mai 2017 ein Ende hat.

  11. @AL Facebook Administrator
    O.T. Hat nur indirekt etwas mit dem hier diskutierten Thema zu tun.
    Ich möchte die Möglichkeit aber nicht verpassen, in meinem Blog den Admin der AL zu einem Video von Bürgermeister Kern befragen zu können.

    Frage: Wie werten Sie die Zusage (liegt ja auch schriftlich vor) von Bürgermeister Kern zu der Höhergruppierung der Erzieher und den anschl. Rückzieher.

    In diesem Interview (20.05.2015) wird von Höhergruppierung gesprochen.
    Ab 0:50 im Video …..eine Zulage zur bisherigen Eingruppierung zu gewähren bzw. eine Höhergruppierung schon zu beschließen. Die konnten wir noch nicht vollziehen, weil der Haushalt noch nicht genehmigt ist…..Gemeint war der Doppelhaushalt 2015/2016.
    Siehe auch die Zusammenfassung

  12. Ach ja und das sachliche Reden auf Facebook kann ich auch nicht mehr.Ich habe mal ein schönes Gedicht zu Kerns Buch geschrieben. Ich dachte sowas ist erlaubt in Deutschland. Na ja das sehen die Grünen eben anders.

    Das zur freuen Meinungsäuserung auf ihrer Platform in FB. Ich hab mich eh immer gefragt wieso es nur 170 likes sind in FB. Denke die anderen 500 die geliked hatten, sind gebannt 🙂

  13. @ Biba Bene, na das Gedicht würde ich hier aber ganz gerne mal lesen wollen! 🙂

    @ AL/GRÜNE
    Lieber AL Admin bzw. Vize von der Lühne…. aus welcher Rede stammt den dieses Zitat: … die Grünen als „Pack“ und „Geschmeiß“ bezeichnet haben….
    Jetzt bin ich aber mal gespannt! Zu posten versuche ich es erst nicht bei Euch, dann werde ich ja auch noch wegen Verstoß der Netiquette gleich gebannt!

  14. @AL Facebook Administrator
    „Die ungebremste Gier nach Macht“ hat mir am besten gefallen

    Freut mich, denn Einsicht kann der erste Schritt zur Besserung sein.

  15. Na das ist doch mal ein Artikel wert, AL/Grüne kennt unterschied zwischen einer normalen Rede und einer Büttenrede nicht!
    Sorry AL, schade ist aber, das die Schäfchen der AL/Grünen leicht zu begeistern sind und jeden Mist glauben, der da geschrieben wird… auch ohne zu prüfen ob das überhaupt richtig ist oder eben nicht und brav folgen …. eine Büttenrede zu zerpflücken, Respekt!!!

  16. @Qualitus

    Leider kann ich das nicht. Es wurde von AL gelöscht. Vielleicht finde ich es irgendwo noch. Der Antworkommentar ist noch vorhanden.

  17. @AL Facebook Administrator
    Kommt eigentlich noch eine Antwort auf die Frage „Wie werten Sie die Zusage (liegt ja auch schriftlich vor) von Bürgermeister Kern zu der Höhergruppierung der Erzieher und den anschl. Rückzieher.“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*