FDP-Mann Tobias Kruger
steht zum Slogan „entKernen“

Print Friendly, PDF & Email

Rödermark. Bürgermeisterwahl. FDP-Mann (Tobias Kruger) steht zum Slogan 25.01.2017 – ( KOD )

 
FDP-Mann Tobias Kruger steht zum Slogan „entKernen“

Was ich nicht für möglich gehalten habe, ist jetzt doch passiert. Ein absolut harmloser Spruch auf einem Wahlplakat macht AL/die Grünen zu einer Affäre. Gut für denjenigen, der den Spruch auf seinem Wahlplakat stehen hat. Mehr Aufmerksamkeit kann man kaum bekommen. Etwas verwerfliches in dem Wortspiel zu erkennen wird schwer fallen. Ließt man dann den verzweigten Gedankengang der Grünen ann man sich @Wechselwähler anschließen „Das ist ja wirklich Realsatire pur! Moment ich hole Popcorn

Den Artikel lesen Sie in der Dreieich Zeitung
Auch in der Offenbach Post wurde über das schlimmen Plakat berichtet. Artikel in der Printausgabe ähnlich dem der DZ.

Stellungnahme von Tobias Kruger zu den von AL/Die Grünen erhobenen Vorwürfe.
Die Vorwürfe der AL betreffend meines Wahlplakates sind völlig überzogen und gleichermaßen unbegründet, da es sich bei dem besagten Slogan auf einem der vier Plakatmotive ganz glasklar um ein simples Wortspiel handelt. Das Plakat wird also weiter verwendet. Vielmehr Sorge bereitet mir, wie man auf Basis dieses absolut harmlosen Wortspiels auf direkte Vergleiche zu den Worten: „auslöschen, wegradieren, beseitigen oder entfernen“ kommen kann – das ist für mich sehr viel befremdlicher und vom Gedankengang her durchaus fragwürdig.

Um dieses Plaket geht es.

Stein des Anstoßes
Stein des Anstoßes

Was ich mir in dem Zusammenhang – Empörung der Grünen zu einem harmlosen Wortspiel – nicht verkneifen kann zu erwähnen. Die seinerzeit Grüne Stadtverordntenvorsteherin hat es bei einer Stadtverordnetenversammlung zugelassen, dass Bürger öffentlich ausgelacht wurden. Kein Grüner hat anschl. zur Feder gegriffen und sich bei den ach so geliebten Bürgern entschuldigt.

» 12.08.2015 Bürger werden bei der Stavo ausgelacht.
» 21.07.2015 Stavo 21.07.2015
 

2 Replies to “
FDP-Mann Tobias Kruger
steht zum Slogan „entKernen“”

  1. Die Grünen. Immer für ein Späßchen gut.
    Die wollten den Thälmannweg. Die haben versucht den Rossmann zu vehindern und jetzt versuchen die, ein Plakat verschwinden zu lassen.
    Lustige Truppe.

  2. Na da hat der Krüger ja Glück, dass heute Paragraph zur Majestätsbeleidigung abgeschafft wurde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*