Carsten Helfmann (CDU) stellt Programm
für Bürgermeisterwahl vor

Print Friendly, PDF & Email

Erzieher Höhergruppierung. Sondersitzung des Ältestenrates beantragt13.01.2017 – ( KOD )

Helfmann (CDU) stellt Programm für Bürgermeisterwahl vor

Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung und mehr Unterstützung für Vereine sind die Themen, mit denen Carsten Helfmann bei der Bürgermeisterwahl im Februar punkten will. Gestern stellte der CDU-Kandidat sein Programm in einer Pressekonferenz vor, am Samstag erläutert er es in Urberach der Parteibasis[..] Weiter bei OP-Online

Mit dem abschließenden Satz des Artikels spricht Herr Helfmann die Sorge um die Finanzierung der gewaltiger Zahlungen an, die durch ein endgültiges Gerichtsurteil evtl. zu leisten sind an.

Wenn sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber vor Gericht gegenüberstehen, sei das immer bedenklich, mochte sich Bürgermeisterkandidat Helfmann den Seitenhieb auf Bürgermeister Kern dann doch nicht verkneifen. Er beobachte die Prozesse um die Bezahlung von Erzieherinnen mit Sorge. Quelle: OP-Online

 
Hier können Sie die Offenbach Post abonnieren

Siehe auch
» Erzieher. Sondersitzung des Ältestenrates
» Zusammenfassung Kindergarten/KiTa KiGa. Gebührenerhöhung KiGa
 

One Reply to “
Carsten Helfmann (CDU) stellt Programm
für Bürgermeisterwahl vor”

  1. Nun gibt es 23 Tage vor der Wahl doch noch einen zweiten Kandidaten mit Wahlprogramm: Diekmann & Helfmann! Wenig neues, in weiten Teilen identisch mit Diekmanns Forderungen, nur eben nicht so innovativ. Das noch mehr Bauland drin predigen die Sozen schon lange, scheint jetzt aber eines besseren belehrt zu sein. Ich hab mich entschieden: wir brauchen Innovationen und frische Ideen – hier hat Helfmann maßlos enttäuscht und Diekmann überrascht. Briefwahl ist beantragt, Entschluss steht fest.

    PS was mich wundert, dass die Presse das so kurz vor der Wahl aufgreift… – vielleicht drückt man der geschlachteten Werbung wegen ein Auge zu?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*