Initiative l(i)ebenswertes Rödermark.
BM Kandidaten geben Antworten.

Print Friendly, PDF & Email

Initiative l(i)ebenswertes Rödermark. BM Kandidaten geben Antworten.18.11.2016 – ( KOD )

 

Was werden die Bürgermeisterkandidaten tun, um Rödermark weiterhin lebens- und liebenswert zu erhalten? Das Kernteam des Stadtleitbildprojektes „Initiative l(i)ebenswertes Rödermark“ hat den Bewerbern Samuel Diekmann (SPD), Tobias Kruger (FDP) und Carsten Helfmann (CDU) sowie dem Fraktionsvorsitzenden Stefan Gerl als Vertreter von AL/Grünen am Donnerstagabend auf den Zahn gefühlt.[..] Lesen Sie weiter bei fr-online.de

 
Hier die Domumentation (19 MB)
 
Siehe auch
Zusammenfassung Bürgermeisterwahl 2017 in Rödermark.
 
 

2 Replies to “
Initiative l(i)ebenswertes Rödermark.
BM Kandidaten geben Antworten.”

  1. Zu dem Artikel in der FR….

    Helfmann will auf die Hundesteuer noch was drauf packen….. Kann es sein, das er bei der Durchsicht seiner Unterlagen das Kapitel Hundesteuer überblättert hat?
    Ist Rödermark nicht Spitzenreiter in Hessen was diese Steuer betrifft?
    Was soll der Kack, für Kackbeutel die Steuer erhöhen!?
    Sollte das Praxis bei den „eppertshausenern“ sein, dann kann dieses Model auch da bleiben!

  2. CDU-Kandidat Carsten Helfmann weiß offensichtlich (wie in vielen Bereichen) nicht, dass die Stadt Rödermark schon heute die höchste Hundesteuer im ganzen Land Hessen erhebt/kassiert … dazu noch zusätzlich abkassieren für Hundekotbeutel – geht’s noch?

    Ein erneutes Argument dafür, keinen völlig unwissenden Auswärtigen als Bürgermeister zu wählen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*