CDU Rödermark.
Das „Fußvolk“ meldet sich zu Wort

Print Friendly, PDF & Email

CDU Rödermark. Das Fußvolk meldet sich zu Wort14.10.2016 – ( KOD )

Auch die CDU Rödermark wird unwählbar.
Auch die CDU Rödermark wird unwählbar.

 
Frankfurter Rundschau: Das Fußvolk wurde nicht gefragt

In den sozialen Medien ärgern sich CDU-Anhänger darüber, dass Potenziale aus den eigenen Reihen nicht erkannt oder gefördert wurden. Außerdem sei das „Fußvolk“ bei der Entscheidung für den Epperthausener Bürgermeister als Rödermärker Kandidaten schlichtweg nicht gefragt worden. Die Parteivorsitzende Patricia Lips hatte den Coup in Eigenregie eingefädelt. Quelle: fr-online.de

Wird Carsten Helfmann gewählt folgt dann die Abwahl von Jörg Rotter?Nach der Dreieich Zeitung und dem Bürgermeisterkandidaten der SPD (Lesen sie hier) berichtet auch die Frankfurter Rundschau wie folgt:

Rotter wäre der Verlierer
Die Aktion hat für viele Rödermärker einen faden Beigeschmack: Sollte Helfmann die Bürgermeisterwahl gewinnen, wird der Koalitionspartner AL/Grüne den Posten des Ersten Stadtrats für sich beanspruchen. Das heißt: Jörg Rotter wäre seinen jetzigen Job los. „Ich möchte das nicht kommentieren“, sagt er gegenüber der FR, gibt aber zu, dass er „sehr überrascht“ war. [..] Quelle fr-online.de

So eine Vereinbarungen könnte man in einen nicht öffentlichen Teil eines Koalitionsvertrags festhalten.

Das unter –Rotter wäre der Verlierer– geschilderte liegt NICHT an der Person Carsten Helfmann. Es liegt daran – Herr Helfmann ist ein CDU Kandidat – Hätte die CDU einen geeigneten Kandidaten in den eigenen Reihen gesucht und gefunden und diese(r) würde die Wahl gewinnen, würde sich an der Situation nichts ändern.

Wenn es zwischen AL/Die Grünen und der CDU eine solche Vereinbarung geben sollte – Ihr den Bürgermeister, wir Ersten Stadtrat – gibt es nur drei Möglichkeiten.
– Herr Helfmann tritt aus der CDU aus und tritt als unabhängiger Kandiat an.
– Die o.g. Zusage wird aufgehoben.
– Sofortige Aufkündigung des Koalitionsvertrags.

Siehe auch
Zusammenfassung Bürgermeisterwahl 2017 in Rödermark.
 
 

 

One Reply to “
CDU Rödermark.
Das „Fußvolk“ meldet sich zu Wort”

  1. Taktieren rächt sich irgendwann. Das Spiel mit den Pöstchen hat über viele Stationen nun seinen negativen Höhepunkt erreicht. Herr Rotter war in dieses Spiel voll eingebunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*