SPD-Rödermark
Stang kritisiert Finanzpolitik in Hessen

Print Friendly, PDF & Email

Neujahrsempfang SPD-Rödermark. Stang kritisiert Finanzpolitik in Hessen19.01.2015 – ( KOD )
 
 
[..]Gisela Stang, Stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Hessen, übernahm danach die Rolle der Hauptrednerin. Stang, die selbst Bürgermeisterin der Taunus-Stadt Hofheim ist, kam dann auch schnell auf den Punkt. Sie kritisierte die Anschläge in Paris auf das Schärfste. „Das war kein guter Jahresanfang und schon gar keine gute Perspektive. Diese Anschläge haben mit unserem Grundverständnis nur noch wenig zu tun. Wir alle waren sehr betroffen. Denn das war ein Angriff auf ein freiheitliches und demokratisches Europa“, so Stang. Kritik übte Sie aber auch an der Landesregierung. Sie bezog klipp und klar Stellung zur Finanzausstattung der Kommunen. „Wer die Handlungsfähigkeit der Städte zunichte macht, wie Schwarz/Grün das in Wiesbaden derzeit tut, darf sich am Ende nicht wundern, wenn das negative Folgen für die Demokratie hat. Es sei geradezu pervers, eine Stadt nach freiwilligen Leistungen und Pflichtaufgaben zu unterteilen.[..] Lesen Sie den ganzen Artikel ei der SPD-Rödermark
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.