Mir wäre das peinlich.
Weitere 2 Trickbetrugsfälle.

Print Friendly, PDF & Email

Ringmaster Rödermark. Trickbetrug. Raum Hanau01.10.2013 – ( KOD )
 
 
Die Kripo warnt. Der Ringmaster schweigt.
 
Mir als Verantwortlicher für Sicherheit in einer Kommune wäre das langsam peinlich. Da bezahlen die Bürger ein System, welches u.a. vor Trickbetrügern warnen soll, und dieses System schweigt sich aus. Wie kann man eigentlich den Bürgern diese Ausgaben noch erklären? Überall soll gespart werden und hier fliegt das Geld aus dem Fenster.
 
Richtig ist, die Kosten für den Ringmaster sind eine Kleinigkeit zu dem was da in der jüngsten Vergangenheit an noch zu erklärenden (unnötigen?) Geldausgaben (z.B. hier und hier) gelaufen ist.
 
Zu den Fakten. Im Semptember 2013 gab mehr als 15 Trickbetrugsfälle in unserer Region. Der Ringmaster berichtet (zumindest habe ich keinen Anruf erhalten) von keinem dieser Fälle. Die letzten beiden am 30.09.2012.
 
Fall 1

[..]Trickbetrüger riefen am Samstag drei Seniorinnen in Offenbach an und versuchten – zum Glück erfolglos – mit sogenannten „Schockanrufen“ an die Ersparnisse der Damen zu kommen.[..]Lesen Sie weiter beim Frühwarnsystem für Rödermark.

 
Fall 2

Kripo warnt vor betrügerischer Masche im Raum Hanau
„Kaufe Pelze aller Art und zahle 500 bis 7.000 Euro in bar“, so oder in ähnlicher Form annonciert seit kurzem eine Firma in Tageszeitungen, die angeblich in Hanau ihren Sitz haben soll. Doch hinter dem vermeintlichen Schnäppchen steckt nach Einschätzung der Kriminalpolizei ein Betrügerpärchen,.[..]Lesen Sie weiter beim Frühwarnsystem für Rödermark.

Was mich auch wundert.
Die Kümmerer für die Nation schweigen.
 
 
Siehe Trickbetrug im September 2013
Zusammenfassung
 

Delikte ab 01.2012
Delikte ab 01.2012. Klicken Sie auf die Karte.

 
 

One Reply to “
Mir wäre das peinlich.
Weitere 2 Trickbetrugsfälle.”

  1. Gebt das Geld vom Ringmaster meiner Mutter. Die würde sich über eine Rentenerhöhung sehr freuen. Wie hoch wäre die?

    Admin
    Mindestens 5.000,00 Euro