Ringmaster Rödermark
Update

Print Friendly, PDF & Email

Ringmaster Rödermark. Bürger-Frühwarn-System. Warnsystem26.01.2012 – ( KOD )
 
Eine Warnsystem OHNE Kosten. Einsparungen von etwas mehr als 10.000,00 6.000,00 Euro möglich.
 
Ringmaster. Eine wirklich sinnvolle Einrichtung.
 
Der folgende Artikel hätte nicht geschrieben werden müssen, wenn es nicht Probleme bei der Finanzierung des Ringmasters gibt. Es geht um insgesamt etwas mehr als 10.000,00 Euro, wenn Dietzenbach (Siehe Antrag 14.1) aussteigt.
 
Ich will das bewährte System der Nachrichtenverteilung über Telefon NICHT kritisieren. Ich war bisher dankbar für jede Information vom Ringmaster.
 
Durch die Diskussion, den Ringmaster aus Kostengründen abzuschaffen, sollte man über andere Möglichkeiten der Nachrichtenverteilung nachdenken. Eine solch wertvolle Einrichtung darf nicht ersatzlos verschwinden.
 
Pro Nachrichtenverteilung per Telefon.
» Da jeder ein Telefon hat kann sich jeder an Ringmaster beteiligen.
(Ringmaster kann aber auch per eMail die Info versenden)

» Ein Telefon klingelt wenn eine Meldung kommt. Ein ausgeschalteter Computer (für eMail nicht)
 
Contra Nachrichtenverteilung per Telefon bzw. Status quo

» Kosten. (Sind aber sinnvoll)

» Verständnisprobleme

» Es können keine Meldungen dem Ringmaster ab Freitagnachmittag zur Verteilung gemeldet werden.
(jedenfalls ist mir das nicht gelungen)

» Meldungen können nur dann von den Bürgern gemacht werden wenn auf der Gegenseite Herr Ringmaster Dienst hat und die Nachricht entgegennehmen kann.

» Meldungen können/sollten nicht in der NACHT abgesetzt werden.

» Wenn man nicht zu Hause ist, wird man die Nachricht evtl. auch nicht erhalten.

» Schnellschüsse am Wochenende nicht machbar.

Wie man es anders und völlig OHNE KOSTEN machen könnte.
Verteilung der Meldungen/Nachrichten per eMail. Das neue, als Prototype fertige Bürger-Frühwarn-System Bürger-Frühwarn-System
 
Man muss sich den heutigen Gegebenheiten stellen. Immer mehr Menschen (auch ältere) haben eine eMailadresse. Immer mehr Menschen tragen ein SmartPhone (auch ältere Bürger) mit sich herum.
 
Die Verteilung der Meldung kann einfach und kostenlos über einen eMailverteiler erfolgen. Meldung kann JEDER Bürger der Stadt in das System einstellen.
 
Das Freischalten für den eMailversand wiederum, kann von jedem Ort über internetfähige Geräte (PC, SmartPhone, Tablettcomputer) durch die autorisierte Person / Administrator erfolgen.
 
Auf den internetfähigen Geräten der Administratoren werden KEINERLEI Programme installiert.
 
Der gesamte Ablauf wird über den Browser abgewickelt. Aus Sicherheitsgründen ist JavaScript nicht zwingend erforderlich.
 
Das notwendige Programm, zugeschnitten auf die Bedürfnisse Bürger-Frühwarn-System Rödermark (wenn gewünscht auch den erforderlichen Internetserver) würde ich kostenfrei erstellen und kostenlos innerhalb einer Woche voll funktionsfähig zur Verfügung stellen. Prototype ist fertig. Warte nur darauf ob die Stadt Interesse zeigt
 
Vorteil

» Schnelle Nachrichtenverteilung RUND UM DIE UHR möglich.

» Extrem schnelle Nachrichtenverteilung an diejenigen die ein SmartPhone haben.

» Man hat die Nachricht schriftlich vorliegen.

» Absolut KEINE KOSTEN für die Kommune und Teilnehmer.

» Vom Bürger eingestellte Meldungen können zeitnah verteilt werden.

» Eingabesperren verhindern permanentes Abstellen von Meldungen (SPAM)

» Die Bürger melden sich nur mit Ihrer eMailadresse beim Ringmaster an. KEINERLE Verwaltungsaufwand.

» Durch Double-Opt-In bei der Anmeldung wird Missbrauch ausgeschlossen.

» Man kann sich alte Meldungen erneut ansehen.

» Man kann in Meldungen recherchieren.

» Man könnte durch eingeschaltete Werbung sogar einen kleinen Gewinn erzielen.
 

 
Nachricht einstellen
Was sich nicht vermeiden lässt, ist die Tatsache, dass nach einer gewissen Zeit irgendwelche Typen die Möglichkeit nutzen und keine wertvollen Informationen abstellen, sondern blödsinnige Werbung. Durch umfangreiche Filter wird versucht solche FALSCH-Meldungen automatisch abzuweisen, um dadurch die Administratoren zu entlasten. Ein weiteren Absicherung (Bestätigen eines CAPTCHA) wird nicht notwendig sein.
 
Meldungen aus anderen Quellen einfügen
Da Frankfurt dem KATWARN (Katastrophenwarnsystem) angeschlossen ist, können diese Meldungen bei Bedarf problemlos in das Bürger-Frühwarn-System eingepflegt werden.
 
Meldungen (insbesondere die Fahndungen) können vom Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach abgestellt werden.
 
Datensicherheit / Datenschutz
Es werden vom Teilnehmer am Ringmaster KEINE persönlichen Daten, bis auf die eMailadresse und evtl. Ortsteil benötigt.
Die eMailadresse wird VERSCHLÜSSELT abgelegt. Schlüssel ist nur dem Supervisor bekannt. Nur der Supervisor kann den Schlüssel bei Bedarf ändern und auch neue Administratoren anlegen.
 
 
Nachteil
Man benötigt eine eMailadresse.
 
Vorteile und Nachteile abwiegen.
Zunächst stellt sich die Frage: – wie viel der bisher gemeldeten Teilnehmer am System Ringmaster haben keine eMailadresse?
Haben diejenigen, die KEINE eMailadresse angegeben haben, auch wirklich keine eMailadresse?
Es muss die Frage gestellt werden: – Stellt man wegen wenigen Leuten, also die keine eMailadresse haben, das gesamte Bürger-Frühwarn-System in Frage?
 
Bürger, die keine eMailadresse haben, könnten doch durch Ihre Kinder oder Enkel per Telefon informiert werden.
Wenn keine eMailadresse, kein Kind oder Enkel da ist, sollten sich in den Quartieren Mitbürger finden (Patenschaft) die dann den verbleibenden Rest informiert.
 
Hier können Sie sich registrieren.
 
Hier das Konzept als .PDF Datei.
 
 
Lesen Sie auch: Rödermark. Trend zum Schutzschirm
 
Nachtrag 09.09.2013
Stadverordnetenversammlung 10.09.2013 Ringmaster
 

One Reply to “
Ringmaster Rödermark
Update”