Abkassieren per Telefon.
Aus Sueddeutsche.de

Abkassieren per Telefon. Abzocker.31.07.2010 – (Artikel bei sueddeutsche.de) – Der Telefonbetrug wächst drastisch – und die Polizei ist völlig hilflos. Inzwischen kapitulieren bereits die Behörden, weil die Täter meist im Ausland sitzen. Zehntausende Geschädigte haben Anzeige erstattet. Ihre Aussicht auf Erfolg? Bescheiden.

In Deutschland nimmt die Zahl betrügerischer Telefonanrufe drastisch zu. Das geht aus einem Bericht der Aufsichtsbehörde…Lesen Sie den ganzen Artikel bei sueddeutsche.de
 
Artikel die auch von Interesse sein könnten?
» Callcenter. Anrufe jetzt aus der Türkei.
» Unerwünschte Werbeanrufe? Was tun?
» Unerlaubte Telefonwerbung und Vereine die davor schützen wollen.
 


Premium Content GmbH bei Test.de

Premium Content GmbH bei Test.de30.07.2010 (Artikel aus Test.de) – ……………[]… Ein Beispiel ist da www.my-downloads.de. Viele test-Leser, die hineingetappt sind, aber unseren Rat befolgt und trotz wiederholter Inkassodrohungen nicht gezahlt haben, erhalten nun auch freche Briefe: „Gerichtliches Mahnverfahren“ steht obendrüber. Es folgen vier Seiten mit teils falschen rechtlichen Ausführungen. So taugt das Speichern einer IP-Adresse keineswegs als Beweis für einen Vertragsabschluss……Lesen Sie den ganzen Artikel bei test.de
 
Artikel die auch über Premium Content GmbH berichten
Von Spende überrumpelt. So werden Werbeaktionen vorbereitet!
Premium-Content GmbH. Bei der Sparkasse Barnim Kontokündigung wahrscheinlich.
Verbraucherzentrale warnt vor edlem Spender!
Premium Content. Spende an Urberacher Schule und macht Werbung für My-Downloads.de
 


Rödermark. Artikel von der FDP zur neuen Mitte.

Rödermark. Artikel von der FDP (Hans Gensert)  zur neuen Mitte. Umgestaltung Ortskern30.07.2010 Artikel von Hans Gensert, FDP-Rödermark – FDP: Schonfrist und Gewöhungsphase für die neue Mitte von Ober-Roden von FDP Ortsverband Rödermark
Gestaltung noch nicht abgeschlossen / Positives Denken statt Miesmacherei

Kaum zwei Wochen ist die völlig runderneuerte Ortsmitte von Ober-Roden nun für die Allgemeinheit geöffnet. Nach einem großartigen Markttag „Midde Noi“ mit Einweihung voller Lob von allen Seiten über das neue Ambiente kehrt nun langsam der Alltag auf den neuen Pflastersteinen ein…..Lesen Sie den ganzen Artikel bei der FDP-Rödermark.
 
Ein Artikel von der CDU-Rödermark

Ortskern Ober-Roden: Endlich Fertig! Das warten hat sich gelohnt!
Am Wochenende ist es soweit: Die neue Ortsmitte in Ober-Roden wird eingeweit. „Als die CDU vor einigen Wochen sich zu einem Ortstermin in der Baustelle traf, da war es noch nicht vorstellbar, wie schön die neue Ortsmitte wird“, so der Fraktionsvorsitzende Michael Gensert (siehe Photo). „Der Umbau der Ortsmitte von Ober-Roden wurde auf Antrag der CDU im Stadtparlament realisiert, das hat sich gelohnt!“, so Gensert.
……Lesen Sie weiter bei cdu-roedermark.de

 
Lesen Sie auch den passenden Artikel und die Kommentare dazu bei op-online.de.
CDU kritisiert neuen Marktplatz.
 


Rödermark. Etwas zur KL-Trasse von der SPD

Rödermark. Etwas zur KL-Trasse von der SPD29.07.2010 Artikel von der SPD-Rödermark – Die SPD-Landtagsabegeordnete Dr. Judith Pauly-Bender, in deren Wahlkreis auch Rödermark liegt, hat in einer Kleinen Anfrage im Landtag wissen wollen, was derzeit Sache ist auf der Bundesstraße 486, speziell in der Ortsdurchfahrt von Urberach, das nach dem Bau der Offenthaler Umgehungsstraße mit weiterem Mehrverkehr zu rechnen hat. Den letzten Satz aus Minister Poschs Antwort versteht die SPD …..Lesen Sie den ganzen Artikel bei SPD-Roedermark.de
 
Ernüchternde Nachrichten vom Verkehrsminister. Ein Artikel aus fr-online.de

Der hessische Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) gibt der Stadt Rödermark keinen Anlass zur Hoffnung auf eine Untersuchung der sogenannten K-L-Trasse. Der Minister bestätigt in seinem auf den 10. Juni datierten, aber erst jetzt veröffentlichten Antwortschreiben auf eine Kleine Anfrage der Rodgauer Landtagsabgeordneten Judith Pauly-Bender (SPD) zwar, „dass durch eine Verbesserung der Straßenverbindung der K-L-Trasse diese geeignet sein könnte, die Mehrbelastung der Ortsdurchfahrt von Rödermark/Urberach aufzunehmen“…..Lesen Sie den ganzen Artikel bei fr-online.de

 
Dieser Artikel könnte auch von Interesse sein.
KL-Trasse? Was ist das? Wo ist die?
 
Siehe: Rödermark KL-Trasse
 


Rödermark. Bürgergruppe gegen Tiefflüge

Bürgergruppe gegen Tiefflüge. Rödermark29.07.2010 – (KOD). Aus op-online.de. Die „Rödermärker Bürgergruppe gegen Tiefflüge“ will verhindern, dass im Extremfall „alle fünf Minuten ein Jet in weniger als 250 Metern über die Häuser unserer Stadt fliegt“, sagte ihr Sprecher Ingolf Heiß.
Die Fluglärm-Gegner verstehen sich als unabhängige Gruppierung. Starthilfe bei der Gründung leisteten die Freien Wähler Rödermark….Lesen Sie den ganzen Artikel und die Kommentare bei op-online.de
 
 
10.02.2009
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark

Die Stadtverordnetenvorsteherin verliest die interfraktionell getragene Resolution:

Anlässlich der Diskussion um den Verkauf der Anteile der „Hessischen Flugplatz GmbH“ an das Unternehmen „NetJets Europe“, verabschiedet die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark folgende Resolution:

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark spricht sich aus Gründen der Sicherung eines wichtigen Verkehrsinfrastrukturelements der Region und Sicherung von Arbeitsplätzen für eine Modernisierung des Flugplatzes Egelsbach aus.

Die Stadtverordneten der Stadt Rödermark, bitten jedoch, bei allem Verständnis für die wirtschaftlichen Aspekte, die Bedenken der Anwohnerregionen beim Verkauf des Flugplatzes Egelsbach zur Kenntnis zu nehmen und bei Ihrer Entscheidung zu berücksichtigen.

Uns ist bewusst, dass alle Entscheidungsträger eine sehr hohe Verantwortung gegenüber den Mitmenschen in ihrer unmittelbaren, aber auch mittelbaren Nachbarschaft tragen. Die Stadtverordneten der Stadt Rödermark bitten bei der Entscheidung eindringlich darum, die elementaren Wünsche der Nachbarschaft des Flughafens Egelbach nicht außer Acht zu lassen.

Unser Ziel ist es, weitere lärm- und umweltbelastende Faktoren zu vermeiden bzw. deren Auswirkungen auf die Bevölkerung und Infrastruktur in Grenzen zu halten……..Lesen Sie die ganze Resolution unter bgb.roedermark.de

 
In der Resolution steht auch noch ein bemerkenswerter Zusatz.
» Mitgliedschaft im Beirat
Die Stadt Rödermark muss darauf drängen, dass mindestens ein Vertreter/Vertreterin der Stadt Rödermark an den Sitzungen des noch einzurichtenden Beirates des Flugplatzes Egelsbach teilnehmen kann.
 
Vor der Webseite airport-egelsbach.com
Die Mitgliedschaft im Beirat ist aber nicht nur den „offiziellen“ Gemeindevertretern vorbehalten, sondern kann auch andere engagierte Bürger einschließen.
 
20.05.2010
41. öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

Flugplatz Egelsbach
Herr Bürgermeister Kern teilt mit, dass es kein laufendes Verfahren mehr zu den Starts und Landungen und zur Verlängerung der Landesbahn bezüglich des Flughafens Egelsbach gibt. Ob es neue Anträge gibt bleibt abzuwarten.
Herr Kern teilt weiterhin mit, dass die Stadt Rödermark künftig an der Fluglärmkommission beteiligt wird. Nachdem die Stadt Rödermark zu den letzten beiden Veranstaltungen keine Einladung erhalten hat, prüft der Regierungspräsident jetzt eine ordentliche Mitgliedschaft der Stadt Rödermark in der Fluglärmkommission. Zunächst werden der Stadt Rödermark alle Einladungen und Protokolle des Gremiums zur Verfügung gestellt….Lesen Sie alles bei bgb.eroedermark.de

 
 
Nachtrag 30.07.2010
Eine Fotostrecke mit sehr interessanten Aussagen (Untertiteln) zum Flughafen Egelsbach. Betrifft auch den in op-online diskutierten Punkt des Instrumentenlandesystem.
Egelsbach – Warren Buffetts Privatflugplatz
 
 
Nachtrag 03.09.2010
Die SPD-Fraktion hat angesichts der anhaltenden Debatte über Fluglärm und Flugrouten nunmehr die Initiative ergriffen. Ziel der SPD ist…Weiterlesen bei SPD-Rödermark
 
Kommentare zum Flughafen Egelsbach bei G-ROW hat gewonnen.
 
Häufig gestellte Fragen bei egelsbach-airport.com
 


Bundesbehörden warnen vor Banking-Trojaner

Bundesbehörden warnen vor Banking-Trojaner.28.07.2010 – Aus Spiegel.de. Nach Informationen des Bundeskriminalamtes (BKA) und des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verbreitet sich derzeit eine neue Variante von Schad-Software, die Online-Banking- und Kreditkartendaten ausspioniert. Der zugrundeliegende Trojaner ist bereits seit mehreren Jahren aktiv, was zumindest die Erkennung durch aktuelle Virenschutz-Software erleichtern sollte.

Die neue Variante hat es zurzeit gezielt auf TANs von Online-Banking-Nutzern und Kreditkartendaten abgesehen. Die Infektion des PC erfolgt meist durch ein sogenanntes Drive-by-Exploit, also den Besuch einer mit Schad-Code infizierten Web-Seite….Lesen Sie den ganzen Artiklel bei Spiegel.de


Vorsicht, wenn der — Verbraucherschutz — anruft!

Vorsicht, wenn der -- Verbraucherschutz --  anruft!.28.07.2010 – Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Hessen.
Vorsicht, wenn der „Verbraucherschutz“ anruft!
Warnung der Verbraucherzentrale Hessen vor neuer Betrugsmasche.
 
Es wurde schon mehrfach in diesem Blog darüber berichtet, dass es im Bereich Verbraucherschutz einige schwarze Schafe gibt. Diese sind teilweise nur darauf aus, Ihnen für einen heftigen Jahresbeitrag fragwürdige Dienste anzubieten. Sie sollten in jedem Fall misstrauisch werden, wenn Ihnen die Verbraucherschützer anbieten Sie vor unberechtigten Anrufen zu schützen. Dann fragen Sie ganz einfach nach: „Was machen Sie dann gerade?“
 
Hier die Pressemitteilung:

Zur Zeit häufen sich Beschwerden von Verbrauchern, die von angeblichen Mitarbeitern der Verbraucherzentrale Hessen oder eines „Deutschen Verbraucherschutzes“ angerufen wurden. Immer geht es darum, dass Werbematerial zugesandt, eine Mitgliedschaft beim Anrufer begründet und Geld vom Bankkonto der Angerufenen abgebucht werden soll. Besonders perfide: die Anrufer geben offenbar vor, unter der Geschäftsadresse der Verbraucherzentrale Hessen in der Großen Friedberger Straße 13-17, 60313 Frankfurt ansässig zu sein. Die echte Verbraucherzentrale Hessen warnt vor dieser dreisten Betrugsmasche, mit der offensichtlich das Konto leer geräumt werden soll. Keinesfalls sollten sensible Daten wie zum Beispiel die Bankverbindung am Telefon preisgegeben werden. Im vorliegenden Fall rät die Verbraucherzentrale Hessen zur Anzeige bei der Polizei.

Wer die Verbraucherzentrale bei ihrem Kampf gegen verbotene und unlautere Werbung unterstützen will, sollte sich an der Online-Umfrage auf www.verbraucher.de beteiligen. Außerdem sollte jeder verbotene Werbeanrufe der Bundesnetzagentur mitteilen, damit auch diese gegen die Anrufer vorgehen kann.
Quelle: www.verbraucherzentrale-hessen.de

 


Von Spende überrumpelt.
So werden Werbeaktionen vorbereitet!

Von Spende überrumpelt. Premium Content GmbH und Rödermark. So werden Werbeaktionen vorbereitet.28.07.2010 (KOD) – In meinem Artikel
 
Premium Content. Spende an Urberacher Schule und macht Werbung für My-Downloads.de
 
wurde über eine Spende der Premium Content GmbH berichtet. Die Offenbach-Post (zuständig für Rödermark) berichte in der Ausgabe vom 28.07.2010 über diesen Vorfall.
Op-Online.de
Spende aus zweifelhafter Quelle
 
 
Was bisher nicht diesem Blog stand.
Bei einem Gespräch am 26.07.2010 mit Frau Stefanie Müller wurde mir u.a. der Spendenablauf geschildert.
Es steht bei op-Online.de nicht der ganze Artikel zur Verfügung. Da der Ablauf der Spende in der Offenbach-Post an anderer Stelle veröffentlicht ist, kann ich diesen Teil meines Gespräches hier in diesem Blog wiedergeben.
 

Von der Premium Content GmbH ist — plötzlich — ein Betrag von 5.000,00 Euro dem Förderverein überwiesen worden. Der Förderverein wurde gebeten eine Spendenquittung auszustellen was dann auch geschah. So wurde von der Premium Content GmbH der Boden für eine großartige Kampagne im Internet vorbereitet und durchgeführt.

Man (Premium Content GmbH) schaltet, KOSTENPFLICHTIGE Werbung bei Google um auf diese Spende hinzuweisen.

Premium Content GmbH. Bezahlte Werbung bei Google. Ein Klick auf einen dieser Link's und dann kostet das der Premium-Content GmbH Geld.
Premium Content GmbH. Bezahlte Werbung bei Google. Ein Klick auf einen dieser Link's und dann kostet das der Premium-Content GmbH Geld.

 
 
Ob das ein einmaliger Versuch der Premium Content GmbH war wird die Zukunft zeigen.
 
Ein Hinweis zu den Veröffentlichungen der Premium Content GmbH in den Presseportalen.

In einigen Internet-Presseportalen kann jeder jeden Artzikel publizieren der dann ohne Prüfung als Pressemitteilung veröffentlicht wird. Im Gegensatz zu einem Blog-Artikel kann der Eindruck entstehen, hier hat die Presse/Zeitung berichtet.

 
Der Hinweis zu den 600 eingestellten Verfahren in dem Artikel der Offenbach-Post bezieht sich auf das Strafrecht.
Diese Verfahrenseinstellung

sagt NICHT aus:
„Die Forderungen der Premium-Content GmbH z.B. zu dem Projekt my-downloads.de sind in jedem Fall berechtigt.“
 
Ist ein wirksamer Vertrag zu Stande gekommen, hat Premium Content also eine Leistung erbracht, für die die Firma Geld verlangen kann? Und das müssten Anbieter in jedem einzelnen Fall nachweisen.“

 
Das hier könnte auch von Interesse sein:
Premium-Content GmbH. Bei der Sparkasse Barnim Kontokündigung wahrscheinlich.
Verbraucherzentrale warnt vor edlem Spender!
 


Rödermark. Massive Drohungen
gegen meine Familie und mich.

Rödermark. Massive Drohungen gegen mich und meine Familie.26.07.2010 (KOD) – Meine Tochter bekam heute einen Anruf (ich war leider nicht zu Hause) bezüglich meines Artikels: Premium Content. Spende an Urberacher Schule und macht Werbung für My-Downloads.de
 
Meine Tochter wurde aufgefordert mir folgendes mitzuteilen:

» Den Bericht sofort zu entfernen.

» Wenn nicht, wird man schlechte Presse gegen mich machen und hierzu werden 50.000,00 Euro zur Verfügung gestellt.

» Wir können uns nicht mehr im Ort sehen lassen

» Der Anrufer wird sich in 14 Tagen nochmal bei mir melden

 
Eine Telefonnummer wurde nicht weitergegeben. Nachfragen nach einer Rückrufnummer wurden nicht beantwortet.
Meine Tochter wollte meine Handy-Nummer zwecks direktem Kontakt weitergeben daran war der Anrufer aber nicht interessiert.
 
 
Der Anruf kam sicher NICHT von einen Vorstandsmitglied des Fördervereins Schule-an-den-Linden
 
Ich glaube auch NICHT daran, dass dieser Anruf aus der Ecke Adamca/Burat/Premium Content kommt.
 
Registrieren Sie sich beim Bürger-Frühwarn-System für Rödermark.
 
 


Rödermark.
Übermittlungs- und Auskunftssperren

Rödermark. Übermittlungs- und Auskunftssperren.26.07.2010 (KOD) – Ich hoffe ja, dass der folgende Hinweis in der vergangenen Woche im Heimatblatt stand. Zur Zeit habe ich keinen Zuriff auf das Heimatblatt der Stadt Rödermark. Evtl. kann @marc ja mal nachsehen und das Ergebnis im Kommentar ablegen 🙂
 
 
Von der Webseite der Stadt Rödermark

22.07.2010
Übermittlungs- und Auskunftssperren gemäß § 35 Abs. 5 und 6 Hessisches Meldegesetz

Die Meldebehörde hat einmal jährlich die Einwohner gemäß § 35 Abs. 6 des Hessischen Meldegesetzes (HMG) und zusätzlich gem. § 35 Abs. 5 HMG mindestens acht Monate vor Wahlen, über die Möglichkeit der Auskunftssperren nach diesem Gesetz zu unterrichten.

Dabei ist zu unterscheiden zwischen Übermittlungssperren und Auskunftssperren….Lesen Sie hier den ganzen Text.

 
Kommunalwahl am 27. März 2011.
Die Bürgermeisterwahl soll evtl. zeitgleich mit der Kommunalwahl stattfinen.