Wie Betrüger an PIN und EC-Karte kommen.
Skimming

Wie Betrüger an PIN und EC-Karte kommen. Skimming31.12.2009 – ( Quelle: www.sat1.de/. ) Mit immer dreisteren Tricks versuchen findige Diebe an das Geld anderer Leute zu kommen. So häuft sich die Zahl der Fälle, in denen Diebe die PIN-Nummer des Opfers ausspähen und anschließend die EC-Karte stehlen. Eine weit verbreitete neue Masche zeigt AKTE 09 in Zusammenarbeit mit der Polizei anhand eines Tests. Wie reagieren Kunden am Geldautomaten, wenn PIN und Karte plötzlich verschwunden sind?

 
 
Nachtrag 29.12.2010
Skimming. Kontonummer und PIN “abschöpfen”
 


Die Datensammler eTracker und Google Analytics
bei den Parteien

Der Datensammler eTracker29.12.2009. Wenn Sie die Webseiten der großen Parteien besuchen, werden Ihre Daten gesammelt und es können daraus Profile erstellt werden.
CDU und SPD sammeln Ihre Daten und erstellen Profile mit eTracker. Die CSU macht es mit der Holzhammermethode Google Analytics. Bei den Grünen wird http://www.piwik.org eingesetzt. .

CDU und SPD sammeln mit eTracker.
Hinweis zum Datenschutz bei der SPD
Auf dieser Website werden durch Technologien der etracker GmbH (www.etracker.de) Daten in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Hierzu können Cookies eingesetzt werden, die allerdings Daten ausschließlich in pseudonymer Form sammeln und speichern. Die Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Die CDU hat unter der Rubrik — Datenschutz — zumindest noch den folgenden Zusatz:
Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.
Nur, wie man widersprechen kann wird NICHT erwähnt.

Es ist ja nett von der SPD/CDU, tief im Geäst der Webseiten eingegraben, auf den Datensammler eTracker hinzuweisen. Gut wäre wenn:
» Den Surfer bei Betreten der Webseiten darüber zu informieren.
» Den Surfer über die Möglichkeit zu informieren, wie man eTracker die Zusammenarbeit verweigert.

Es ist jedem Surfer anzuraten, den Datensammlern wie Google Analytics und etracker zu untersagen, Ihre Daten zur Profilerstellung zu sammeln.

Bei eTracker ist das releativ einfach.
Auf der Webseite von etracker

3. Wie kann ich der Datenspeicherung widersprechen?
Bei personenbezogenen Daten können Sie der Speicherung jederzeit widersprechen. Abhängig von den gesetzlichen Vorgaben werden Ihre Daten dann sofort gelöscht bzw. gesperrt soweit Ihre Daten nicht zur Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber erforderlich sind. Dies geschieht auch rückwirkend für sämtliche in der Vergangenheit über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.
Selbst der Erhebung und Speicherung von nicht personenbezogenen Nutzungsdaten können Sie bei etracker jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Dann werden bei zukünftigen Besuchen auf unserer Website keine Besucherdaten Ihres Browsers mehr gespeichert. Um der Speicherung Ihrer Besucherdaten jetzt zu widersprechen, klicken Sie bitte hier.

Bei Google Analytics kenne ich eine solche Möglichkeit nicht. Da hilft nur das Ausführen von Java-Script zu unterbinden.

Die CSU macht es mit der Holzhammermethode. Die setzen gleich Google Analytics ein.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Googe Inc. Google Analytics verwendet sogenannte Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server der Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Da die Amerikaner es mit dem Datenschutz nicht so eng sehen, ist diese Art des Datensammelns mehr als bedenklich. Interessant sind folgende Passagen:

diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server der Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Für Datenschutzbehörden scheint jedoch inzwischen festzustehen, dass IP-Adressen personenbezogene Daten sind, die dem Datenschutzrecht unterliegen.

Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auf gut Deutsch. Es wird ein Profil von Ihnen erstellt, um anschließend von Google oder anderen Firmen mit Werbung zugemüllt zu werden. Bzw. es soll Ihr Surfverhalten manipuliert werden. Aus dem folgenden Absatz der Datenschutzbestimmung 🙂 der CSU wird dem Verbreiten Ihres Profils NICHT entgegengesetzt.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten

Also, Google darf Ihre Daten weitergeben.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen.

Wenn Sie ein Konto bei Google haben, kennen die sogar Ihre Heimatadresse. Viele Surfer sind sich nicht darüber im Klaren das bereits ein Konto bei Google eingerichtet ist. Sie nutzen bestimmte Dienste von Google und schon haben Sie dort ein Konto.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern

Es werden dann zwar keine Cookies mehr gespeichert. Gesammelt wird aber weiter.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Hammerhart von der CSU. Man muss das Impressum komplett durchlesen, um diesen Datensatz zu sehen. Wäre ich jetzt auf einer Abzockerseite, die auf diese Art und Weise mein Einverständnis (für was auch immer) einholen möchte, könnte ich das ja verstehen.

Auch die Grüne sammeln fleissig Ihre Daten und erstellt Profile.
Auszug aus der Datenschutzerklärung

…..ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) bleiben dabei unter der Datenhoheit von gruene.de. Die Grünen benutzen diese Informationen, um die Nutzung von gruene.de auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen…..

Ob die FDP Daten sammelt kann ich nicht sicher ergründen.

Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt.

Wenn man der FDP Glauben schenken kann, ist die Aussage in diesem Satz getroffen.

Diese Session Cookies

D. h. wenn Sie die FDP Webseiten verlassen, hat die FDP vergessen das Sie da waren.
 


Tinnitus
Maßgeschneiderte Musik gegen das Pfeifen im Ohr

Maßgeschneiderte Musik gegen das Pfeifen im Ohr29.12.2009 ( Aus www.spiegel.de ) – Fiepen, Brummen, Rauschen – ein Tinnitus kann einen in den Wahnsinn treiben. Eine erfolgreiche Therapie gegen die Hörstörung, unter der Millionen Deutsche leiden, gibt es nicht. Nun melden deutsche Wissenschaftler, dass sie Betroffenen mit einer speziellen Musiktherapie Linderung verschaffen konnten.
Der Tinnitus ist eine der häufigsten gesundheitlichen Beeinträchtigung in der industrialisierten Welt. Laut einer Forsa-Umfrage aus dem Jahr 2009 leiden rund zehn Prozent der Deutschen an dieser Störung der Hörfunktion.
Deutschen Wissenschaftlern um Christo Pantev vom …. weiterlesen

Quelle www.spiegel.de Gefunden bei www.spiegel.de


Deutsche Nationalhymne bei Sissi

Deutsche Nationalhymne bei Sissi29.12.2009. Über Weihnachten habe ich mal wieder die Sissi-Filme anschauen müssen. Aber erst jetzt ist mir aufgefallen, dass die deutsche Nationalhymne gespielt wird. Da war ich doch ein wenig verdutzt und habe einmal in Internet nachgesehen.

Ich bin dabei auch über:
Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern (Lisi, Sisi und Sissi)
gestolpert.

Sissi in Kurzfassung:

Geboren 24. Dezember 1837 in München
Ermordet 10. September 1898 in Genf
4 Kinder (Erstgeborene, Tochter, mit 2 Jahren verstorben)

Hymne Österreichs

Seit 1797 (Auch zu Sissi’s Zeiten) die Haydn-Hymne, nach deren Melodie heute die deutsche Nationalhymne Einigkeit und Recht und Freiheit gesungen wird, in verschiedensten Fassungen die „natürliche“ Hymne Österreichs.

Heute Hymne Österreichs:
Melodie: Wolfgang Amadeus Mozart, 1791 oder Johann Holzer, 1753-1818
Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, hier ein umfangreicher Artikel.
Quelle: de.wikipedia.org

Wenn wir schon mal bei der Hymne sind will ich die
Deutsche auch aufführen.

Im Ersten Weltkrieg wurden verstärkt patriotische Lieder gesungen, umgetextet oder für Propagandazwecke vereinnahmt, so wie das Deutschlandlied mit dem Langemarck-Mythos.

Das Deutschlandlied oder Lied der Deutschen.
Melodie: Joseph Haydn.
Text: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Das Lied wurde 1922 vom ersten Reichspräsidenten Friedrich Ebert (SPD) zur Nationalhymne erklärt. Zur Zeit des Nationalsozialismus (1933–1945) wurde nur noch die erste Strophe gesungen, auf die das nationalsozialistische Horst-Wessel-Lied folgte.
Nach 1945 kam es zu Diskussionen über die weitere Verwendung des Liedes, bis 1952 ein offizieller Briefwechsel zwischen Bundespräsident und Bundeskanzler dahingehend entschied, dass das Deutschlandlied Nationalhymne blieb, zu offiziellen Anlässen jedoch nur die dritte Strophe gesungen werden sollte. Nach der Wiedervereinigung wurde im Jahr 1991 in einem weiteren Briefwechsel die dritte Strophe zur Nationalhymne Deutschlands erklärt.

Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach laßt uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand –
Blüh im Glanze dieses Glückes,
Blühe, deutsches Vaterland!

Quelle: de.wikipedia.org. Wenn Sie genaueres wissen wollen lesen Sie hier den ganzen Artikel.

 
 


Kostenlose negativ Werbung für Rödermark.

Geldinstitut rät, zahlen Sie auf dieses Konto kein Geld ein. Kostenlose negativ Werbung für Rödermark29.12.2009 – Ein Geldinstitut rät:

Zahlen Sie auf dieses Konto der Rödermärker Firma kein Geld ein.

Siehe bei diesem Bericht den Kommentar vom 29.12.2009 🙁
 


Desinfektionsmittel können
Antibiotika-Resistenzen auslösen

Schweinegrippe Katastrophenmässig aufgebauscht.28.12.2009 – Gefahrenquelle im Krankenhaus: Desinfektionsmittel können bei Bakterien offenbar die Entwicklung von Resistenzen gegen Antibiotika fördern – selbst wenn die Erreger nie zuvor mit den Medikamenten in Kontakt gekommen waren. Das zeigen Experimente irischer Forscher.

Reading – In Deutschland sterben jedes Jahr zwischen 10.000 und 15.000 Menschen, weil sie sich im Krankenhaus eine schwere Infektion zugezogen haben. Mitschuldig daran sind auch Bakterienstämme, die gegen Antibiotika resistent sind. Irische Forscher haben nun einen bisher unbekannten ………..weiterlesen

Quelle www.spiegel.de Gefunden bei www.spiegel.de
 
 
Besuchen Sie den PatchworkMarkt von Hergolding


Schweinegrippe
Katastrophenmässig aufgebauscht

Schweinegrippe Katastrophenmässig aufgebauscht.27.12.2009. Die Krankheit sei «katastrophenmässig aufgebauscht» worden und habe sich als «Papiertiger entpuppt», sagte Anke Martiny, Vorstandsmitglied der Anti-Korruptions-Organisation der deutschen Nachrichtenagentur DAPD.
«Bei der Schweinegrippe habe ich den deutlichen Verdacht, dass es im Wesentlichen den Anbietern der Impfstoffe genützt hat», sagte Martiny. Damit werde das Vertrauen der Menschen in Impfungen ausgehöhlt, die ja grundsätzlich sinnvoll seien…..weiterlesen

Quelle www.ftd.de Gefunden bei tagesanzeiger.ch
 


Für meine beiden Töchter :-)
V……….a

Was wurde aus ihrer Kelly- Family?.27.12.2009. Sie wird zur Zeit jeden Abend von den Fans bejubelt wie bei ihren großen Auftritten in den 90er Jahren. Patricia Kelly (40, verheiratet, zwei Söhne) als Engel im wunderschönen Christmas-Märchen „Vom Geist der Weihnacht“ im Düsseldorfer Capitol-Theater. Sogar über die Feiertage hinaus, bis zum 30. Dezember, wird das Erfolgs-Stück gezeigt.

Doch was ist eigentlich aus ihren Geschwistern geworden, mit denen sie bis zur Trennung im Jahr 2000 als Kelly Family 16 Millionen Platten verkauft und 48 Gold- und Platinauszeichnungen bekommen hat? BILD hat mal nachgehakt……….weiterlesen

Was ist eigentlich aus ….. geworden
 


CDU-Rödermark. Kruger und Werner weg.
CDU-Webseite nicht zu erreichen.

CDU-Rödermark. Kruger und Werner weg.27.12.2009. ( KOD ) Ist ja schon merkwürdig. Kruger und Werner haben die CDU verlasssen und sich der FDP angeschlossen. Will man sich auf der Web-Seite der CDU informieren, geht das nicht. Die Webseite wird überarbeitet. Und das schon seit mehreren Tagen ( Ich glaube seit dem 18.12.2009 🙂 ). Darüber kann doch nur herzhaft gelacht werden.

Die SPD berichtet:

Das hat der Rödermärker Kommunalpolitik gerade noch gefehlt: Das Regierungsbündnis, mit chronischer Ideenlosigkeit geschlagen, macht mit Personalquerelen Schlagzeilen…weiterlesen

Die FDP berichtet:

Paukenschlag kurz vor Weihnachten: Die CDU verlor zwei (Ex)-Vorstandsmitglieder an ihren Koalitionspartner FDP: Tobias Kruger, stellvertretender Partei- und Fraktionsvorsitzender und Chef des Bauausschusses, verkündete gestern seinen Wechsel zu den Liberalen…. weiterlesen

Die AL / Die Grünen berichten:
Zu Kruger/Werner kein Kommentar. Wer es aber gerne nostalgisch mag sollte einmal die Seite der AL / Die Grünen besuchen. Man hat das Gefühl, die AL ist nicht im Stadtparlament eingebunden/vertreten. Oder halten die es nicht für nötig zu informieren?

Die Startseite berichtet zeitnah und aktuell:

Am 6. März 2005 wurde unser Kandidat Roland Kern in der Stichwahl gegen den CDU Bewerber sensationell mit 51,2 % zum Bürgermeister der Stadt Rödermark gewählt……
Die Kommunalwahlen vom 26. März 2006 haben mit 28,1 % die AL zur zweitstärksten Kraft im Parlament gemacht. Wir sehen darin eine große Verantwortung und die Aufforderung, Politik in Rödermark aktiv zu gestalten.
Es ist unser erklärter Anspruch, unsere Stadt auch wirklich „Fit für die Zukunft“ zu machen – nicht nur als Lippenbekenntnis, sondern durch überlegtes und tatkräftiges Engagement (anm. der Red. 🙂 ).

Die letzte Pressemitteilung ist vom 6.1.2008.
Das wird sich aber sicherlich im nächsten Jahr ändern. Dann wird um Stimmen für den kommenden (2011) Bürgermeister gebuhlt. Jetzt muss gezeigt werden aus was für einer tolle Partei der neue Bürgermeister kommen könnte. 🙁

Die CDU berichtet:

Nix. Die haben sich verbgraben. 🙁

CDU-Webseite (www.cdu-roedermark.de) am 27.12.2009 ohne Inhalt

Siehe auch den Artikel: Kruger und Werner jetzt FDP.
 
 
Ein Besuch beim Patchworkmarkt von Marsberg.


Elena. Die neue Datenbank
der Rentenversicherung

Neue Datenbank, Datenkrake der Rentenversicherung.27.12.2009 – Neue Datenbank, Datenkrake der Rentenversicherung.
 
 
Zum 01.01.2010 wird der Elektronischer Entgeldnachweis (ELENA) eingeführt.
Arbeitgeber sind dann verpflichtet, sensible Daten Ihrer Mitarbeiter monatlich der Datenkrake bei der Rentenversicherung, elektronisch zu melden. Als Pflichtangaben werden die Unternehmer der Rentenversicherung nicht nur den Lohn melden. Elena ist ein weiteres Instrument zur Überwachung und weiteren Kontrolle der Bevölkerung.
Zusätzlich zum Lohn werden:

» Fehlzeiten
» Abmahnungen
» Kündigungsgründe
» Kündigungsschutzklage
» Teilnahme an Streiks
» und vieles, vieles mehr.

gemeldet.

Interessant ist, die FDP hatte zu Opositionszeiten das Elena-Verfahren noch als „mangelhaft“ bezeichnet. Heute, in der
Regierungsverantwortung, kein Wort mehr.

Mit ELENA entsteht eine zentrale Riesendatei. Sind Sie sicher:

„Diese Riesendatei wird weitere Begehrlichkeiten wecken“

Was ist ELENA, Die neue Datenkrake?
Folgendes zu lesen im Blog von Daniel Schröder. FDU und Junge Liberale Reutlingen.

—-snip
Besonders heikel ist hierbei, dass in Zukunft jeder Streikende in dieser Datenbank erfasst wird. Egal ob offizieller oder „wilder“ Streik (wie beim Opel-Streik).
Auch wenn die Daten bisher schon von der Arbeitsagentur abgefragt wurden und sich nur der Übermittlungsprozess verändert, liegt genau hier die Tücke im Detail.
—-snap

Lesen Sie auch den Artikel bei fr-online. Wer streikt, wird erfasst

Hier Auskunft über das ELENA-Verfahren liefern

Nachtrag 10.01.2009