Benefizkonzert für Michelle

Benefitzkonzert für Michelle Am Mittwoch, den 02.09.2009, findet in der TG-Halle Ober-Roden ein Benefizkonzert für Michelle statt.

Siehe Seite der TG Ober-Roden

Benefizkonzert, 02.09.2009, für Michelle. Rödermark-Ober-Roden, TG-Halle.

Siehe Seite der TG Ober-Roden


Stadtkern/Ortskern Rödermark/Ober-Roden.

Ortsentwicklung Rödermark. Stadtkern. Gestalungssatzung27.08.2009 – Bürgerversammlung in der Kulturhalle am 27. August 2009 um 19.30 h
Themen u.a.: Neugestaltung des Ortskerns Ober-Roden

Eine Arbeit von Tobias Benjamin Kraft.
…..Das Projekt befasst sich mit dem den Stadtkern der Gemeinde Rödermark, Ober-Roden. Der Stadtkern des Ortes ist in einem Zustand ……..
Erarbeitung einer Gestaltungssatzung, unterstützt durch Visualisierungen
Am Beispiel der Stadt Rödermark Ober-Roden

 


ZDF-Reporter vom 13.08.09 über die Razzia
bei Michael Burat in Rodgau (Video)

Razzia im Rodgau. 13.08.2010 – In dieser Reportage von ZDF-Reporter geht es um die Razzia bei Michael Burat ( früher NetContent Ltd. ) in Rodgau nach der groß angelegten Abzocke von Fabriken.de aufgrund des Verdachts des illegalen Datenhandels…..


&nbso;


Hausmeister Krause ruft zur Typisierung auf!

Lassen Sie sich Typisieren. Helfen Sie Leukämiekranken. Hausmeister Krause will Leben retten.
Was ist mit Ihnen?

Aufruf zur Typisierung

Lesen Sie auch einmal bei blog.elke-donners.de


Michelle braucht Ihre Hilfe! Michelle hat Leukämie.

Michelle braucht Ihre Hilfe. Michelle hat Leukämie.
 
 
Michelle braucht Ihre Hilfe!

Michelle braucht Ihre Hilfe.
Michelle braucht Ihre Hilfe.

Michelle aus Rödermark ist 7 Jahre alt und leidet seit Februar 2009 an einer bösartigen Erkrankung des Knochenmarks. Leukämie.

Leider haben sich die Werte verschlechtert und nur eine Knochenmarkspende und eine Stammzellentransplantation kann das Leben der 7-jährigen retten. Michelle sucht einen passenden Spender. Sie möchte weiter leben.

Wie können Sie Michelle und anderen Patienten helfen?

1. Indem Sie Ihr Blut testen lassen (18-58 Jahre)
2. Indem Sie Geld spenden.

DRK Blutspendetermin:

Dienstag, 18. August 2009
15.00h bis 21.00h
Gesamtschule auf der Aue
Heinrich-Heine-Str. 14
64839 Münster
Bitte Personalausweis mitbringen.

Dienstag, 13. Oktober 2009
16.30h bis 21.00h
Kulturhalle in Ober-Roden.
Bitte Personalausweis mitbringen.

Typisierungen sind zusätzlich möglich bei allen anderen Blutspendeterminen in Hessen.

Typisierung bei der TG
Sonntag, 13. September 2009
11.00h bis 15.00h
Turngemeinde Ober-Roden
Mainzerstrasse 68
6332 Rödermark
Bitte Personalausweis mitbringen.

Die Typisierung kostet am Blutspendetermin kein Geld. Trotzdem bitten wir um eine Spende um den Typisierungstermin am 13. September finanzieren zu können.

Geldspende:
Vereinigte Volksbank Maingau eG
Kontoinhaber TG 08, Ober-Roden.
Kontonummer 550 396
BLZ 505 613 15
Verwendungszweck: Michelle

Bericht OP-Online

Auch Hausmeister Krause will helfen Leben zu retten. Hier sein Aufruf zur Hilfe.

Eine dringende Bitte vom Admin.

Schickt doch bitte all Euren Bekannten einen Link zu diesem Aufruf. Evtl. können wir so dazu beitragen den Einen oder Anderen für eine Typisierung zu bewegen.

Kopiert einfach den folgenden Text in die eMail an die Bekannten und ab damit.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-..-
Hallo,

Ich mache es kurz.
Michelle aus Rödermark. 7 Jahre alt. Erkrankt an Leukämie braucht DRINGENST HILFE.
Michelle braucht einen Knochenmarkspender.
Lassen Sie sich für Michelle und all die anderen an Leukämie erkrankten, typisieren.
Alles weitere im Blog für Rödermak.
Der Link dorthin.

Michelle braucht Ihre Hilfe! Michelle hat Leukämie.


Schickt bitte diese Mail auch an Eure Bekannten.

Vielen Dank

 


Radartechnologie in der Bundeswehr. Radaropfer.

Radaropfer und die Bundeswehr.14.08.2009 – ( K.-O. Donners )

Die Zeit arbeitet für das Verteidigungsministerium.
Traurig aber wahr.
Sagen Sie NEIN zur Verzögerungstaktik
des Verteidigungsministerium
So sollte man nicht mit Menschen umgehen
die dem Staat gedient haben.

Radaropfer. Hinterlassenschaft der Bundeswehr.

Die Bundeswehr setzt seit den 1950er Jahren Radartechnologie in der Luftwaffe, Marine und Heer ein. Aufgrund von Personalmangel wurden nicht nur freiwillige dienende, sondern auch Grundwehrdienstleistende Soldaten im Radardienst eingesetzt.

Insbesondere bei unzureichender Abschirmung besteht ein hohes Strahlenrisiko mit erheblichen Gesundheitsgefährdungen für die beiteiligten Soldaten.

Die Bundeswehr war bereits sehr frühzeitig über die Gesundheitsrisiken für die Soldaten informiert.

Dennoch wurde bis Mitte der 1970er, zu Teil sogar bis in die 1980er Jahre, der Radardienst ohne geeignete Schutzmaßnahmen angeordnet und die Gefährdung der Soldaten auch weiterhin verschwiegen. Die betroffenen Soldaten leiden seither an den strahleniduzierten Folgeschäden. Viele Radaropfer sind bereits verstorben.

Das Verteidigungsministerium spielt auf Zeit: Trotz öffentlicher Zusage einer schnellen und unbürokratischen Wiedergutmachung im Jahre 2001 sind bis heute nur etwa 750 von ca. 3.700 Anträgen auf Beschädigtenversorgung anerkannt worden. Alle Anträge auf Entschädigung/Schmerzensgeld sind ausnahmslos abgelehnt worden.

Denn die Bundesregierung bürdet den Radaropfern die Beweislast auf und verscheppt die Gerichtsverfahren zu deren Anerkennung und Entschädigung. Als letztes Mittel wird die Einrede der Verjährung erhoben.

Helfen Sie den Opfern mit Ihrer Unterschrift.
Hier können Sie ein PDF-Formular abholen und sich an der Unterschriftaktion beteiligen..

Informieren Sie auch Ihre Freunde und Bekannten. Jede Unterschrift zählt.

Weitere Links:
Hessischer Rundfunk
 
 


Abgelaufene Medikamente entsorgen. Wie?

Wohin mit abgelaufenen Medikamenten. 13.08.2009 Rödermark.(KOD) – Heute wollte ich in der Apotheke abgelaufene Medikamente zur Entsorgung abgeben. Mir wurde dort mitgeteilt, man nehme keine Medikamente mehr zur Entsorgung entgegen.

Wohin jetzt damit? In den Restmüll? Da hab ich meine Bedenken.

Also etwas im Internet rumgesucht. So wie es aussieht, können/sollen/dürfen alte Medikamente in der Restmülltonne entsorgt werden.

Admin
Scheint wirklich so zu sein. Alte Medikamente ab in die Restmülltonne.
Lesen Sie hier. Medikamente richtig entsorgen

Ob das so in Ordnung ist??????
 
 


Datenschutz bei Wer-Kennt-Wen!

Wer-Kennt-Wen und der Datenschutz.12.08.2009. Es ist bei Wer-Kennt-Wen darauf zu achten, dass sich ab 04. August 2009 die Datschutzregeln geändert haben.

Unter Punkt 8 ist zu lesen:
Für Nutzer, die sich vor dem 4. August 2009 auf wer-kennt-wen registriert haben, gelten gegebenenfalls frühere Versionen dieser Datenschutzerklärung mit gegebenenfalls abweichendem Inhalt. Auf Wunsch übersendet der Betreiber dem Nutzer eine frühere Version dieser Datenschutzerklärung.

Also Achtung. Immer darauf achten wann ihr euch angemedet habt.

Datenschutzerklärung von Wer-Kennt-Wen
 


Riester-Rente. GRUNDSICHERUNGSFALLE!

Riester-RenteGRUNDSICHERUNGSFALLE.
Gehören Sie dazu?

Sich genauestens über die Riester-Rente zu informieren lohnt sich. Evlt. zahlen Sie in eine Riester-Rente ein und erhalten dann keinen Cent.

…………….. In die Berechnung des Grundsicherungsanspruchs fließt auch die private Riester-Vorsorge ein. Die staatliche Unterstützung wird dann genau um den Betrag der angesparten Riester-Rente gekürzt…………….

Lesen Sie hier weiter
 
 


Nette Filmchen. Die Abzocker. Das sind ihre Tricks.

Nette Filmchen. Die Abzocker. Das sind ihre Tricks.Playlist bei YouTube
Die Abzocker. Das sind ihre Tricks.

Die drei Abzocker klauen und klären auf, stehlen und stehen mit Rat und Tat zur Seite. „Die Abzocker – Das sind ihre Tricks!“ ist unterhaltsam, aufklärend und ein wenig provokant.

Hinweise zur Sendung.
Playlist bei YouTube