Wie kann man auf Abzocker reinfallen?

Wie kann man nur auf dies Abzocker reinfallen?29.05.2009 – ( KD ) Den Abzockern auf den Leim zu gehen ist eigentlich ganz einfach. Von denen auch so gewollt.

Ich suche z.B. unter Google nach dem kostenfreien Divx Player.

Also geben wir divxplayer ein und klicken dann auf den entsprechenden Link. Ich gehe auch noch über den Link in der Goole Werbung da mir bekannt ist, dass diese laut ihren Richtlinen für Werbung Abzocker-Seite nicht zulassen.

Das Ergebnis:

snap

Steht hier etwas von Kosten. Nein.

Der nächste Schritt ist, ich klicke — Jetzt hertunterladen — an.

snap2

OK.jetzt steht dort, etwas von Kosten. Die Kostenangaben sind so platziert das man diese nicht wirklich wahrnimmt. Die Kostenhinweis fallen aus folgenden Gründen nicht auf:
– Man ist mit den Angaben zu seiner Person beschäftigt.
– Wir downloaden kostenlose Software. Es könen also keine Kosten entstehen.
– Die Angabe zu den Kosten sind in einem Fließtext versteckt.
– Die Kosten sind farblich so dargestellt das diese nicht auffallen.

Die Abzocker bewegen sich hier in einer rechtlichen Grauzone. Die Firmen versuchen
mit unverschämten Mails und Drohungen an Geld zu kommen. Für das Geldeintreben
gibt es sogar Anwälte, die diese dubiosen Geschäfte unterstützen.

Wie schon geschrieben. Auszug aus den Richtlinien von Google bezügl. Anzeigenschaltung (AdWords)
Deren Richlinien lassen es NICHT zu, das jemand auf Abzockerseiten gerät.
——————– snip
Für Abonnementdienstleistungen
Der Anzeigentext muss den Preis der Dienstleistung sowie den Abrechnungszeitraum (z. B. wöchentlich oder monatlich) enthalten.
Sie müssen ein deutlich sichtbares Kontrollkästchen oder einen anderen eindeutigen Mechanismus bereitstellen, damit Nutzer den Preis und die Inanspruchnahme der Abonnementdienstleistung wissentlich bestätigen können. Dieses Kontrollkästchen bzw. dieser Mechanismus muss sich auf der ersten Seite Ihrer Website befinden, auf der Nutzer persönliche Daten eingeben. Ohne vorherige Einwilligung dürfen keine weiteren Schritte möglich sein.
—————– snap

Werbung für Anstreicher in Rödermark, Eppertshausen, Rodgau und Dreieich
Sie suchen in Rödermark Maler und Tapezierer oder einen Anstreicher?
Sie suchen in Eppertshausen Tapezierer oder einen Anstreicher?
Sie suchen in Dreieich einen Anstreicher?
Sie suchen in Rodgau Tapezierer oder einen Anstreicher?


Abzocker und die ABG’s

Anzocker und die AGBVorsicht bei der Suche nach bestimmten Kriterien in den ABG’s der Abzocker

Sucht Ihr auf der Internetseite z.B. in den AGB’s nach Kosten, kann es sein, dass Ihr nichts findet obwohl diese dort aufgeführt sind. Einige dieser Firmen legen Ihre AGB’s als BILD ab. Da findet man halt nix.


Abzocker und die IP-Adresse!

Abzocker unf die IP-Adresse.Die Abzocker drohen in Ihren Mails immer mit der IP-Adresse.
Hier der Versuch einer Erklärung.

Mit dieser IP-Adresse seid Ihr gerade unterwegs.

IP address

Schaltet einfach mal den Router aus und wieder an. Siehe da, wir haben eine neue IP-Adresse.

Wie ist das mit der IP-Adresse.
Vereinfacht ausgedrück:

  • Euer Router ist so etwas wie ein PC.
  • Der Router stellt eine dauerhafte Verbindung mit dem Provider her.
  • Provider ist derjenige, der Euch den DSL-Anschluss zur Verfügung stellt
  • Der Router läuft normalerweise Tag und Nacht.
  • Der Router bekommt die IP-Adresse.
  • PC’s, die an diesem Router angeschlossen sind (Drahtlos oder per Kabel) mit diese IP-Adresse im Internet unterwegs. Intern, also in dem LOKALEN- oder HEIM-Netzwerk haben die PC’s eine andere (interne) IP-Adresse. Diese hat nichts mit dem Internet zu tun.
  • Es erfolgt eine automatische Neuzuweisung eine IP-Adresse nach einer gewissen Zeit. Meist nach 24 Stunden.
  • IP-Adressen sind einer Person zugeordnet. Daten sind aber NUR dem Provider bekannt.
  • Jetzt habe ICH die IP-Adresse XYZ und kurz darauf hat diese ein ANDERER.
  • Der Provider darf NUR NACH RICHTERLICHEM Beschluss die personenbezogenen Daten, passend zu der IP-Adresse weitergeben. Und zwar nur die für einen bestimmten Tag und einer bestimmte Uhrzeit.
  • Abzocker haben kaum eine Möglichkeit einen solchen richterlichen Beschluss zu erwirken.

Fazit
Ohne richterlichen Beschluss besteht KEINE Möglichkeit über eine IP-Adresse die Daten eines Surfers zu ermitteln.

Unerlaubter download von Musikstücken
Da es sich hier um Betrug handelt, werden die richterlichen Beschlüsse recht schnell erteilt.