Angebliche Urheberrechtsverletzung

Abzocker. Angebliche Urheberrechtsverletzung21.07.2014 – ( KOD )

Das Frühwarn-System für Rödermark warnt vor einer Mailingaktion wegen einer begangenen Urheberrechtsverletzung. Lesen Sie den ganzen Artikel bei Frühwarnsystem.

Anfrage vom Verfasser der letzten Meldung
Ist das Frühwarnsystem der Nachfolger vom Ringmaster?
Nein. Das Frühwarnsystem für Rödermark wird weder von der Stadt Rödermark noch von dem Verein “Bürger für Sicherheit in Rödermark e.V” unterstütz oder beworben. Diese Einrichtungen (Stadt, Verein) haben seit Jahren kein funktionierendes System im Einsatz. Bis die Stadt und/oder der Verein ihre Meinungsfindung in ein lauffähiges Produkt umgewandelt haben, nutzen Sie als Ersatz das Frühwarn-System für Rödermark.

Das Frühwarnsystem für Rödermark wäre für den Betreiber eine VÖLLIG KOSTENLLOSE Einrichtung.
Hier das Konzept vom Frühwarn-System für Rödermark.

 
 
Werbung für Baurecht in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Baurecht in Rödermark
Sie suchen Baurecht in Dieburg
Sie suchen Baurecht in Rodgau
Sie suchen Baurecht in Dreieich
 
 


ACHTUNG: Riesige Filesharing-Fake-Abmahnwelle überrollt Deutschland

Abmahnwelle, Abzocker04.07.2014 – ( KOD )
 
ACHTUNG: Riesige Filesharing-Fake-Abmahnwelle überrollt Deutschland.
Lesen Sie im Frühwarn-System für Rödermark weiter.
 
Das Frühwarnsystem für Rödermark die gute Alternative zu NIX.
 
 
++ Neu ++ Neu ++ Neu ++ Neu ++ Neu ++
Siehe bei der Menüzeile unter Rödermark. Oder klicken Sie hier.
++ Neu ++ Neu ++ Neu ++ Neu ++ Neu ++
 
 


Warnung vom BSI vor gefälschten Mails.
Hinweis von eBay.

Warnung vom BSI vor gefälschten Mails. BürgerCert21.05.2014 – ( KOD )
 
Online-Kriminelle verschicken derzeit erneut E-Mails, deren Absender angeblich das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist. Die Mails mit dem Betreff „Information“ enthalten im Anhang ein vermeintliches „Merkblatt“ des BSI mit Sicherheitsempfehlungen. Die entsprechende Datei enthält jedoch tatsächlich ein Schadprogramm, das sich beim Öffnen automatisch auf dem PC des Nutzers installiert. Lesen Sie den ganzen Artikel beim Frühwarnsystem für Rödermark
 
 
eBay Nutzer sollen ihre Password ändern. Lesen Sie weiter beim Frühwarnsystem für Rödermark.
 
 
Werbung für Dachdecker in Rödermark, Mainhausen, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Dachdecker in Rödermark
Sie suchen Dachdecker in Mainhausen
Sie suchen Dachdecker in Rodgau
Sie suchen Dachdecker in Dreieich
 
 


RA Stefan Musiol
Euroweb

RA Stefan Musiol. Euroweb. Abzocker 13.05.2013 – ( KOD )
 
Landgericht weist Klage der Euroweb Internet zu 95% ab

[..]Unterzeichner des Formulars „Internet-System-Vertrag“ der Euroweb Internet GmbH (entsprechend bei der Konzerntochter Webstyle), die sich von den 6.000 – 15.000 Euro teuren Webdesignverträgen lösen wollten, hatten sich beim Bundesgerichtshof das vorzeitige Kündigungsrecht erkämpft. Nach Urteil der höchsten Richter ist der Vertrag nach Werkvertragsrecht zu beurteilen und kündbar.[..] Lesen Sie weiter bei RA Stefan Musiol

 


Wirtschaftsförderung Leverkusen zu
Euroweb.

Wirtschaftsförderung Leverkusen zu Euroweb. Abzocker 11.05.2013 – ( KOD )
 
Wirtschaftsförderung Leverkusen zu Euroweb.

[..]Wir stellen fest, dass die Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH und ihr Geschäftsführer keine Empfehlung ausgesprochen hat, mit der Firma „Euroweb Internet GmbH“ Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Ebenso führt die Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH keine Projekte mit der Firma „Euroweb Internet GmbH“ durch.[..] Sehen Sie bei Wirtschaftsförderung Leverkusen

via http://joerg-reinholz.blogspot.ch/
 
Ein Einzelfall?
 
 
Passend dazu
30.4.2015 Die Euroweb Internet GmbH verliert eine Klage gegen unsere Mandantin vor dem LG Ingolstadt
 


Zugangsdaten geklaut?

Abzocker Phishing. Zugangsdaten geklaut? 05.05.2013 – ( KOD )

Wenn einem die Zugangsdaten zum eigenen Webauftritt geklaut werden
Ich kenne die Firma nicht die sich hinter www.rotulodocorpo.com.br verbirgt. Ich vermute aber stark, dass hier ein Unberechtigt an die Zugangsdaten gelangt ist und diese Seite (ohne Wissen des Betreibers) für seine Betrugsversuche nutzt.

Die Mail

Sehr geehrter Kunde,

die Sparkasse arbeitet derzeit an technischen Arbeiten in der Abteilung Internet-Banking.
Dieser Abschnitt befasst sich mit der Installation einer neuen Software zur Aktualierung Ihres Internet-Banking-Kontos, welches nach der Umstellung auf das neue SEPA-Verfahren seit Februar 2014 notwendig geworden ist.
Um diesen Service nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen den Link unten anzuklicken und die erforderlichen
Informationen für die Aktualisierung zu vervollständigen.

KLICKEN HIER

Nach Abschluss der Vervollständigung Ihrer Daten wird Ihr Internet-Banking-Konto automatisch aktualisiert.
Zusätzlich wird sich einer unserer Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen um das Softwareupdate fertigzustellen.
Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sparkassen Kundendienst

Natürlich keine Mail der Sparkasse. Der Link unter “KLICKEN HIER” zeigt auf: http://www.rotulodocorpo — dot — com — dot — br/Anmelden/Sepa/Sicherheit/Sepa-Rechner/EBanking/index.htm

Wie kann so etwas passieren?
Eigentlich ganz einfach wenn man die Zugangsdaten kennt. Ein Server, der Webseiten zur Verfügung stellt, ist kein Hexenwerk. Der Server ist ein ganz normaler PC mit Festplatte und aufrufbaren Dateien. Die Organisation der Dateiverzeichnisse können Sie in etwa mit Ihrem häuslichen PC vergleichen. Kennen Sie einen Pfad zu einer anzeigbaren/aufrufbaren Datei (.exe, .com, .pdf, .doc……) können Sie das Programm oder die Dateien aufrufen.

Geben Sie z.B. http://wordpress.patchworkmarkt.com/index.php im Webbrowser ein, wird die Datei index.php aus dem Verzeichnis wordpress.patchworkmarkt.com (vereinfacht ausgedrückt) aufgerufen und im Internet Explorer angezeigt.

Der Pfad mit der aufzurufenden Datei könnte auf einem PC so aussehen:
c:\Anmelden\Sepa\Sicherheit\Sepa-Rechner\EBanking\index.htm

Wenn Sie eine eigene Internetpräsenz haben, müssen die Webseiten mit einem geeigneten Programm auf Ihren Webserver transportiert werden. Diesem -geeignete Programm- sind die Zugangsdaten zu Ihrem Server bekannt. Und dann muss es auch schon gut sein. Geraten diese Zugangsdaten in die falschen Hände kann einiges an Unfug, natürlich in Ihrem Namen, angestellt werden.

Zugangsdaten sind bekannt
Der Eindringling wird Ihren eigentlichen Webauftritt unangetastet lassen. Er wird auf Ihren Webserver neue Verzeichnisse/Pfade einrichten. Z.B: Anmelden/Sepa/Sicherheit/Sepa-Rechner/EBanking.
In das letzte Verzeichnis wird z.B. die Datei – index.htm – abgelegt. Rufen Sie jetzt über einen Link in einer eMail diese Seite mit der vorgestellte URL (im Beispiel: www.rotulodocorpo -dot- com -dot- br) auf, erscheint die folgende Seite:

Betrugsversuch. Abzocker

Betrugsversuch. Abzocker

Für jeden ersichtlich: “Eine solche Seite kann NICHT von der Sparkasse kommen”

Kann man als Webseitenbetreiber solche Machenschaften erkennen?
Was ist ein ganz beliebter Spruch von Rechtsanwälten? KOMMT DARAUF AN!
Publizieren Sie Ihre Webseiten ausschließlich und automatisch mit dem Programm, mit dem Sie auch die Webseiten erstellen, ist die Gefahr recht groß die Manipulationen zu übersehen. Arbeiten Sie mit einem FTP-Programm, können Sie Veränderungen in der Verzeichnisstrucktur erkennen und reagieren. Allerdings wird der Betreiber eines kleinen bis mittleren Webauftritts wohl kaum täglich eine neue Version seiner Webseite (per FTP) auf den Server transportieren. Also auch hier ist ein Erkennen von Eindringlingen ein Glücksspiel.
 
Fazit
Behalten Sie die Zugangsdaten für sich. Sorgen Sie für ein sicheres Password.
 
 
Am 11.11.2013 wurde eine solche Aktion von einem anderen Webserver gestartet. Lesen Sie hier den entsprechenden Artikel.
 
 
Werbung für Secondhand in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Dreieich
Sie suchen Secondhand in Rödermark
Sie suchen Secondhand in Dieburg
Sie suchen Secondhand in Rodgau
Sie suchen Secondhand in Dreieich
 
 


Gewinnbenachrichtigung über 2.000.000,00 £

FREE LOTTO. Gewinnbenachrichtigung über 2.000.000,00 £ Abzocke 03.05.2013 – ( KOD )
 
 
Gewinnbenachrichtigung über 2.000.000,00 £

Gewinnbenachrichtigung

Gewinnbenachrichtigung


Eigentlich braucht man zu solchen Nachrichten nichts mehr schreiben. Aber immer wieder wird man von Nutzern auf solche Nachrichten angesprochen und die Unsicherheit “habe ich evtl. doch etwas gewonnen” klingt durch.
 
Der Nutzer, der mir den ScreenShot zur Verfügung gestellt hat, gibt an “diese Nachricht stand ganz plötzlich auf meinem Handy”. Es war keine eMail oder SMS. An eine Webseite mit einen Popup kann man sich nicht erinnern.
 
Gehen Sie eine solche Nachricht einmal gedanklich durch. Können Sie sich vorstellen, dass es eine Lotterie gibt, bei der Sie einfach einmal so 2 Mio £ ohne Gegenleistung* gewinnen können? Kein Kugelschreiber oder Taschentuch. Nein, 2 Mio £. Warum? Was verspricht sich “FREE LOTTO”? Warum verschenken die Geld? Wer stellt eine solche Gewinnsumme zur Verfügung?
 
Wenn eine Firma, die so einfach über 2.000.000,00 £ aus Gewinn vergeben kann, aber einen deutsche Nutzer (identifizierbar über die Telefonnummer) auf englisch anschreibt, ist das schon ein wenig verwunderlich.
 
Was sagt aber diese Nachricht? Sie sagt aus “Sie haben 2.000.000,00 £ gewonnen!“. Was soll unternommen werden? Nur eine eMailadresse ist vermerkt. Da diese Nachricht scheinbar nicht per SMS oder eMail gekommen ist, bleibt nur die Möglichkeit den Absender über die eMailadresse zu kontaktieren.
 
Eine merkwürdige eMailadresse ist das schon. Nicht das .gmail merkwürdig ist. Aber ein Unternehmen wie “FREE LOTTO”, das 2 Mio. £ zu vergeben hat, mit einer solchen eMailadresse arbeitet ist schon merkwürdig.
 
Ich kann keinen davon abhalten sich um den Gewinn zu bemühen. Sind Sie aber vorsichtig wenn an “FREE LOTTO” zunächst Gelder für Versicherung, Anwaltskosten, Verwaltung …… zu überweisen sind.
 
 
*Gegenleistung
Es gibt schon einige Verlosungen die OHNE offensichtliche Gegenleistung erfolgen.
Beispiel: Sie melden sich mit Ihrer eMailadresse (evtl. weitere pers. Daten) an und nehmen dann an einer Verlosung teil. Die Gegenleistung von Ihnen ist die eMailadresse. Sie bekommen jetzt Werbung.
 
 


Webtains.
Jetzt in Rödermark

Webtains. Jetzt in Rödermark. Abzocker 17.04.2013 – ( KOD )
 
Webtains. Jetzt haben wir die in Rödermark :-(
 
Da hatten wir in Rödermark einmal die Premium Content GmbH, Carl-Zeiss-Straße 43 in Rödermark.
Jetzt ist laut Registergericht in der Carl-Zeiss-Strasse 35 die Webtains eingezogen.
 

HRB 45389:Webtains GmbH, Rodgau, Borsigstraße 35, 63110 Rodgau. Die Gesellschafterversammlung vom 20.03.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Ziffer 2 (Sitz). und mit ihr die Sitzverlegung nach Rödermark beschlossen.[..] Quelle: Handelregister.de

Bei der Webtains war vor einiger Zeit auch einmal Herr Michael Burat Geschäftsführer.
 
Info gelesen bei http://beluga59.org/
 
Siehe auch
Prozess LG Frankfurt. M. Burat,