SPD-Rödermark.
Öffentlichen Fraktionssitzung

SPD-Rödermark. Öffentlichen Fraktionssitzung
SPD-Rödermark. Öffentlichen Fraktionssitzung22.10.2014 – ( KOD )
 
Zur nächsten öffentlichen Fraktionssitzung lädt der SPD-Fraktionsvorsitzende, Armin Lauer, recht herzlich ein. Die Sitzung findet am Donnerstag, 23.10.2014, 19.00 Uhr, in der Gaststätte der Turnerschaft, Friedrich-Ebert-Str. 24, Ober-Roden, statt.
 
Folgende Themen stehen auf der vorläufigen Tagesordnung:
TOP 1 Wohnbauprojekt Odenwaldstr.
TOP 2 Positionierung der SPD zum Thema Straßenbeleuchtung
TOP 3 Weiteres Vorgehen der SPD zum Thema Sozialer Wohnungsbau
TOP 4 Erstbefassung zum Thema „Nahverkehrsplan 2016“
TOP 5 Anträge zur Stadtverordnetenversammlung im November
TOP 6 Weiteres Vorgehen zum im Geschäftsgang befindlichen Anträgen (Tagespflegepersonen; Stadtteilzentren)
TOP 7 Termine
TOP 8 Verschiedenes
 
Einladung bei der SPD-Rödermark
 
 


Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement. Rödermark, Waldacker22.10.2014 – ( Gast )

Hallo Herr Donners,

für Ihren Blog für Rödermark schicke ich Ihnen Unterlagen für die beabsichtigten Baumaßnahmen die den Bereich Waldacker und Rödermark betreffen.

Vielleicht habe Sie es schon durch die örtliche Presse erfahren. Eigentlich wollte ich selbst einen Artikel schreiben, was aber scheinbar in diesem Blog nicht geht.

Ich habe schon mal mit Hessen Mobil gesprochen, ob die ganze Sache schon eingetütet ist, nach deren Ansicht schon, ich den aus der Sicht der BI und der Bewohner Waldackers nicht.

Mit freundlichem Gruß

Zu dieser Mail eine Antwort weiter unten.

+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+..+

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Pressemitteilung
Wiesbaden / Dietzenbach, 22.10.2014

********************************************************************************
B 459: Erneuerung von Knotenpunkten in Dietzenbach

Kreuzung Waldorfschule (B 459 / Frankfurter Straße) und Kreuzung Waldacker (B 459 / K 174)
Hessen Mobil teilt mit, dass die Fahrbahn zweier Knotenpunkte in Dietzenbach
erneuert werden: Zum einen die Kreuzung B 459 / Frankfurter Straße und zum
anderen die Kreuzung B 459 / K 174.
Ab kommenden Montag, den 27. Oktober 2014 beginnen die Erneuerungsarbeiten
an der Kreuzung Waldorfschule (B 459 / Frankfurter Straße). Die Arbeiten sind in
drei Bauabschnitte unterteilt: Für den ersten Abschnitt (vom 27.10. bis Anfang
November 2014) wird der Durchgangsverkehr in beiden Fahrtrichtungen der
Bundesstraße B 459 – mit eingeengten Fahrstreifen – aufrechterhalten. Die Zufahrt
zur Waldorfschule ist in dieser Zeit voll gesperrt. Für die Aufrechterhaltung des
Anliegerverkehrs, insbesondere dem Schulbetrieb, wird eine provisorische Zufahrt
zur Waldorfschule hergestellt. Die vorhandene Lichtsignalanlage an dem
Knotenpunkt wird ausgeschaltet. Für die Querung der Fußgänger wird eine mobile
Fußgängerschutzanlage in Betrieb genommen. Für einen reibungslosen Ablauf ist
das Linksabbiegen von der Frankfurter Straße auf die B 459 in Fahrtrichtung
Gravenbruch und aus Ober-Roden kommend auf die Frankfurter Straße nicht
möglich (hier: L 3001 nutzen, um auf die Frankfurter Straße zu gelangen)
 
Im Anschluss beginnt der zweite Bauabschnitt, welcher voraussichtlich vom 10. bis
Ende November 2014 läuft. Hier wird der Streckenabschnitt zwischen den beiden
Knotenpunkten B 459 / L 3001 und B 459 / Frankfurter Straße erneuert und damit
voll gesperrt. Die Anbindung wird über die Frankfurter Straße aufrecht erhalten.
 
Der dritte und damit letzte Bauabschnitt beginnt im Anschluss – voraussichtlich ab
Anfang Dezember 2014. Hier wird der zweite Teil des Knotenpunktes Waldorfschule
erneuert, d.h. eine Anbindung über die Frankfurter Straße besteht nicht; die Zufahrt
zur Frankfurter Straße ist gesperrt. Der Durchgangsverkehr auf der Bundesstraße B
459 wird in beide Fahrtrichtungen – mit eingeengten Fahrstreifen – aufrechterhalten.
Das Bauende der Arbeiten an der Kreuzung Waldorfschule ist für Ende Dezember
2014 geplant.
 
Die Arbeiten an der Kreuzung Waldacker – B 459 / K 174 – beginnen voraussichtlich
am 10. November 2014. Für den ersten der beiden Bauabschnitte finden die
Sanierungsarbeiten auf der B 459 in Fahrtrichtung Waldacker und auf der K 174 in
Richtung Hexenberg statt. Dieser Bereich ist voll gesperrt. Die B 459 ist bis
voraussichtlich Ende November nur in Fahrtrichtung Dietzenbach befahrbar. Aus
Rodgau kommend kann nur rechts auf die B 459 in Fahrtrichtung Dietzenbach
abgebogen werden.
 
Im Anschluss daran – ab Anfang Dezember – ist der Streckenabschnitt zwischen den
beiden Knotenpunkten B 459 / K 174 und K 174 / Rodgau-Ringstraße betroffen. Die
K 174 ist in dieser Zeit zwischen Waldacker und Rodgau gesperrt. Di7e B 459 ist in
beiden Fahrtrichtungen – mit eingeengten Fahrstreifen – befahrbar.
Das Bauende ist für diese Arbeiten an der Kreuzung Waldacker ebenfalls für Ende
Dezember 2014 geplant.
 
Für die Erneuerungsarbeiten beider Knotenpunktbereiche wird eine
Umleitungsbeschilderung eingerichtet. Die Umleitung führt über Heusenstamm (L
3001, L 3117), Rodgau (L 3117, Rodgau-Ringstraße), Ober-Roden (L 3097) und
Dreieich-Offenthal (B 486, L 3001).
 
Hessen Mobil bittet an dieser Stelle für die notwendigen Arbeiten und die damit
einhergehenden Behinderungen um Verständnis.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de

Pressekontakt:
Stefan Hodes
Hessen Mobil
Straßen- und Verkehrsmanagement
Wiesbaden

********************************************************************************

Admin
Einen NEUEN Artikel können Sie in der Tat nicht erstellen. Aber man kann, so wie Sie es gemacht haben, mir eine Mail zustellen die ich dann, je nach Wunsch, ANONYM oder mit dem Namen des Verfassers veröffentliche. Dabei spielt es absolut keine Rolle ob der Artikel meinen Vorstellungen bzw. meiner Einstellung entspricht. Der Artikel wird KOMPLETT und ohne Korrektur veröffentlicht. Nachträgliche gewünschte Korrekturen werden ich natürlich durchführen.

Werbung für Zeltverleih in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Versmold
Sie suchen Zeltverleih in Rödermark
Sie suchen Zeltverleih in Dieburg
Sie suchen Zeltverleih in Rodgau
Sie suchen Zeltverleih in Versmold


Sparen in der Kommune

Sparen in der Kommune22.10.2014 – ( KOD )
 
Sparen in der Kommune

Diese Broschüre soll Kommunalpolitikern Hinweise geben, wie und an welchen Stellen Ausgaben begrenzt und Haushaltsdefizite abgebaut werden können. Es werden Vorschläge zu fast allen Bereichen der Kommunalpolitik vorgestellt. Im ersten Teil wird auf die moderne doppische Rechnungslegung und die damit verbundenen Steuerungsmöglichkeiten eingegangen. Im zweiten Teil werden sämtliche Verantwortungsbereiche des kommunalen Haushaltswesens nach Sparmöglichkeiten durchsucht. Ein weiterer Schwerpunkt der Broschüre liegt auf den unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten bei der Zusammenarbeit mit privaten Unternehmen. Schließlich wird noch auf die Problematik der zunehmenden Kommunalverschuldung und der Kassenkredite eigegangen. Quelle und Bestelladresse. Bund der Steuerzahler

 
 


Odenwaldstraße
Nehmen wir einmal an.

Rödermark Ober-Roden. Odenwaldstraße20.10.2014 – ( KOD )
 
Nehmen wir einmal an, die Odenwaldstraße, Elisabethenstraße wird den Belastungen des Baustellebverkehrs für den geplanten “neuen Stadtteil“” nicht standhalten.

Nehmen wir weiter an, in 6 Jahren (vermutlich das Ende der Baumaßnahmen) gibt es in Rödermark einen Straßenbeitrag.

Dann haben vermutlich NUR die Bewohner der Odenwaldstraße, Elisabethenstraße die Kosten für die Grunderneuerung der Straße, die durch den Baustellenverkehr notwendig geworden ist, zu zahlen.
 
Damals. Bei den S-Bahnbauarbeiten

[..]Das kostenintensivste und langwierigste Projekt betrifft die Odenwaldstraße, die durch den Baustellenverkehr im Zuge der S-Bahnbauarbeiten stark beansprucht und sogar beschädigt wurde. [..]Quelle Stadt-Rödermark

 
Zu diesem Zeitpunkt, nach den S-Bahnbauarbeiten, gab es noch keinen Straßenbeitrag.
 


Ganoven-Trick: Karte für Packstation

Ganoven-Trick: Karte für Packstation. Abzocker20.10.2014 – ( KOD )
 
Ganoven-Trick: Karte für Packstation
 
“Wenn Ihnen per Post eine Kundenkarte für eine DHL-Packstation übersandt wird, ohne dass Sie die Karte bestellt haben, sollten Sie sofort stutzig werden!” Das rät die Polizei und warnt gleichzeitig vor einer Masche, mit der Betrüger auch im Main-Kinzig-Kreis aktiv sind. Das Vorgehen der Ganoven ist hierbei relativ einfach[...] Lesen Sie den ganzen Artikel im Frühwarnsystem für Rödermark.
Quelle: Polizeipresse
 
 


SPD-Rödermark über Arbeit der Werkstätten Hainbachtal

SPD über Arbeit der Werkstätten Hainbachtal
SPD-Rödermark Fraktion informiert sich über Arbeit der Werkstätten Hainbachtal17.10.2014 – ( KOD )
 

SPD-Rödermark. Werkstätten Hainbachtal.

SPD-Rödermark. Werkstätten Hainbachtal.

SPD-Rödermark informiert sich über Arbeit der Werkstätten Hainbachtal
Die SPD-Fraktion hat sich am gestrigen Donnerstag mit der Geschäftsführung der gemeinnützigen Werkstätten Hainbachtal GmbH getroffen. Hierbei fand ein reger Informationsaustausch zur Arbeit der Gesellschaft statt. Rund 150 Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung sind derzeit in der Zweigwerkstatt Rödermark beschäftigt. Das Engagement der Gesellschaft ist langfristig angelegt. Lesen Sie den ganzen Artikel bei der SPD-Rödermark

Link zur Webseite werkstaetten-hainbachtal.info


Vorschlag zu CO2 Einsparung in Rödermark
Nachtrag.

Antrag zur CO2-Einsparung in Rödermark
16.10.2014 – ( S )

Denkbare Möglichkeit zur CO2-Einsparung in Rödermark

Es gibt schon seit geraumer Zeit in Rödermark den Plan, besonders gut isolierte Häuser mit einen selbstgebastelten Tontäfelchen zu beglücken. Dieser Vorschlag wurde in der Tat auf einer Stadtverordnetenversammlung besprochen und mit der Mehrheit der Stadtverordneten beschlossen. Das war es dann aber auch schon. Umgesetzt wurde meines Wissens der Antrag nicht einmal.

Jetzt ein Vorschlag der den bestehenden gravierend erweitern soll. Wie bei dem Antrag zu den Tontäfelchen ist der Gedanke; wir wollen den CO2 Ausstoß in Rödermark senken. Der Gedanke kam mir bei der Buchung einer Reise im November. Bin ich im November 10 Tage nicht zu Hause, wird auch nicht geheizt. Also werden ich die Luft in Rödermark nicht mit ?? kg CO2 belasten. Und das sollte belohnt werden. Belohnt allerdings nur dann, wenn die Durchschnittstemeratur im Reiseland > 20 Grad ist.

An die Bürger von Rödermark sollte ein “Punkteheft aus Papier” mit dem Titel  “CO2 Ausstoß senken durch verreisen“ ausgegeben werden. Nach einer Reise geht der Bürger mit den Reiseunterlagen und dem “Punkteheft aus Papier” auf die Stadt. Der Klimabeauftragte wird nach Prüfung der Unterlagen die Punkteanzahl als Tontalerchen in das “Punkteheft aus Papier” eintragen. Die einzutragenden Tontalerchen werden nach einer ganz einfachen Formel berechnet.

» Reisedauer in Tage (RD)
» Jahreszeit (J)
» Pauschal (P)
» Durchschnittliche Temperatur im Zielland. (DT)
» Die Jahreszeit (J) ist eine Konstante.
Herbst 3, Winter 4, Frühling 2, Sommer 0.

Nehmen wir meine Reise.
RD = 10, DT = 22,5, J = 3, P = 0,5
ST = (DT/RD*J)+(P*RD) = (22,5/10*3)+(0,5*10)=11,75 Tontalerchen

( Nachtrag: Ein Leser bemängelte die fehlende Einsparung für das KFZ. Vorbeugend. Kochen, Duschen, Staubsaugen, Fernsehen werden mit 0,5 Tontalerchen (P) je Tag abgegolten. Die erweiterte Formel siehe Artikelende. )

Mir werden jetzt zur Belohnung 11,75 Tontalerchen gutgeschrieben.
Die Tontalerchen könnte man jetzt z.B eintauschen für:
» Für 150 Tontalerchen bekommt man ein Tontäfelchen.
» Für 100 Tontalerchen einen Kugelschreiber der Stadt Rödermark
» Für 10 Tontalerchen eine Frage an den Bürgermeister die sofort beantwortet werden muss.

Wenn jetzt jeder Rödermärker einen bisher ungeplanten Urlaub im Winter unternimmt, wäre das für die Umwelt in Rödermark eine unglaubliche hohe Einsparung an CO2. Bisher durchgeführte CO2 Einsparungen kämen an diese Werte kaum heran. Evtl. könnte man eine Stelle bei der Stadt (z.B. neben dem Klimamanager) einrichten die sich um Fragen der Finanzierbarkeit der Reisen Gedanken macht. Aufs Dach geschraubte Photovoltaikanlagen werden ja auch finanziell unterstützt.

Ich bin mir fast sicher, ein Antrag der in diese Richtung zielt, wird zurzeit im Parlament die Mehrheit finden.

Hintergrund zu den Tontäfelchen
Die Erfinder der Tontäfelchen, CDU und AL/Die Grünen (Ounnoome Tontäfler) haben die Idee mit einem Beschluss 2012 ins Leben gerufen.

Als der Beitrag fertig war, war ich so begeistert, dass ich gleich noch für den Dezember 7 Tage gebucht haben.

Nachtrag. KFZ muss einbezogen werden
Die Formel wird erweitert.

Kommt noch eine Auto hinzu erhöht sich die Anzahl der Tontalerchen.
G = Gewichtung. Konstante 0,2
6,0 Durchschnittsverbrauch auf 100 km (DVBx)
50 Fahrleistung pro Tag (FL)
10 Reisedauer (RD)

ST1 = DVB1/100*FL*RD*G = 6/100*50*10*0,2 = 6 Tontalerchen.

Den Zweitwagen können Sie mit anderen Angaben dazurechnen.
Auf die oben bezogene Reise erhalten Sie dann (ohne Zweitwagen) insgesamt 16,75 Tontalerchen (11,75+6) gutgeschrieben.


Bestimmt kein Zufall.

Bestimmt kein Zufall. Webung Amazon16.10.2014 – ( KOD )

Mancher wundert sich schon über die bei Google eingeblendete Werbung. Trifft diese doch vielfach auf Produkte oder Dienstleistungen zu die man zuletzt bei Google gesucht hat. Aber dafür gibt es eine einfache Erklärung. Man hat bei Google gesucht, Google merkt sich die Suchbegriffe und Google schaltet dann die Werbung. Google erkennt Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit, auch bei einer gewechselten IP-Adresse, wieder. Genauere Beschreibung bzw. Gegenmaßnahmen hier an dieser Stelle dazu würden verwirren.

Was mich jetzt nachdenklich stimmt ist die mir von AMAZON per EMAIL zugestellte Werbung für ein Buch.
“Motivation und Überzeugung in Führung und Verkauf von Prof. Werner Correll”

Ich habe nicht nach diesem Buch im Internet gesucht. Ich habe das Buch in meinem Artikel “Der Vampir-Effekt” erwähnt. Das war es aber auch schon.

Doch nur ein Zufall die Werbung von Amazon?