Rödermark. Große Aufgaben
für die Wirtschaftsförderung.

Rödermark Große Aufgaben für die Wirtschaftsförderung. Kelterei und Heuhandel18.09.2014 – ( KOD )

Rödermark. Große Aufgaben für die Wirtschaftsförderung.
Die letzte Kelterei in Rödermark ist geschlossen. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Rödermark soll helfen.

[..]Die Wirtschaftsförderung der Stadt wird Bestrebungen, eine Kelterei für Apfelwein in Rödermark aufzubauen, unterstützen. Dies bezieht sich insbesondere auf die das Marketing und den Vertrieb von in Rödermark hergestellten Apfelwein..[..] Auszug aus dem Antrag der CDU AL/Die Grünen. Siehe Sitzungskalender unter dem 23.09.2014 bei AM “Aktenmappe”

In diesem Zusammenhang sollte auch mal an folgendes gedacht werden. In Ober-Roden wurde früher ein sehr reger Handel mit Heu betrieben. Man sollte die Wirtschaftsförderung auffordern, aus Gründen alter Tradition, auch hier aktiv zu werden und den Heuhandel neu zu positionieren.

Große Aufgaben für die Wirtschaftsförderung

De Haahannelertrick (Heuhändlertrick)

S’Oweräirer Gemarkungsfeld woar joa noch nie es Beste zum Ouplanze von hochwertigem Getreide orrer anner gewinnbringende Ouplanzunge. Außer Spaschel, äwwer do druff is merr eerscht speerer kumme. Un mit denne poar Schwenz, die die Bauern im allgemeune hann, konnte se sich kaum iwwer Wasser haale. Also woarn se gezunge, äbbes nääweher se verdiene.

In Orwisch seun veel mit eedern Gescherr iwwer Feld gefoorn un seun sou 8 Tog un länger in Orewald, Vogelsberg un in die Palz kumme.

Die Oweräirer Bauern hann sich mäi uffen Kartoffel-, Haa- un Strohhannel verläit. Wann’s hie erim nit genunk gäwwe hott, seunse bis in de Orewald un sogar bis in die Gäjend von Waldeern gefohrn. Ach die Gestüteställ von de Reirerveeune seun beliewert woarn. Un alles, meer stelle sich des heit emol vor, alles mit Geilsfuhrwerke. Nun hots nateerlich Joarn gäwwe, wous werrerbedingt s’Haa nitt des beste woar un nit ser gut geroche hott. Dodorch woarsch nateerlich schläächt an Mann beziehungsweise an de Gaul se brenge. Doo wußte sich äwwer die pfiffische Haahenneler se helfe. Sie häwwe an ere bestimmt Stell vom vollbeloarene Woache e Gawwel voll gut duftendes Haa gesteckt un in Fankfort dem Käufer unner die Noase gehaale. Deß hott dann aach meistens geklappt, dann nochem Verkaaf mußtens joa die Gail un nit die Käufer fresse. Wenn deß de Fröhlichs Adam verzehlt, lacht der heit noch debei.

In schaine Drick han ach die Miethscher. Die houn in de Hinnergass, de heitige Ringstroß gewohnt. Un wall die Howerte de hinne all ser kloa un eng woan, hann die er voll geloarene Haawäje immer am Marktplatz, wie der noch bebaut woar, hinner de Scheier noochem Schmidte Jochhannche zu, stäi. Dort woar in gräißere Platz, un veel Ältere werren sich noch erinnern, daß dort ach als die Reitschul an Kerb gestanne hott. Aach häwwe dort oft die Zischeuner geloagert. Ansunst häwwe dort immer die vollgeloarene Haawäje gestanne. Un dort häww se ach immrer gemenkelt, deß hääßt sie häwwe schläächt Haa, wou veräjert woar un nit ser gut geroche hott, unner in Woache voll Gures vermischt.

No, de Deiwel macht ser Speel, un de Parre kimmt emol dazu. Er hott joa nit weit devou gewohnt, un wie er sou aßem Parrhaus eraus uff die grouß stoaner Treppe trett, bleib er stäi un guckt de Menkeler e zeitlang zu. Gäit langsam die Tepp erunner un zu deene hee, guckt wirrer Zeitlang zu un frogt, was se do dann mache. De säit de oa: “Ach wissese, Herr Parre, merr häwwe do in Woache voll schläächt Haa, de mische merr gures drunner.” De Parre wackelt e poar mol bedenklich mimm Kopp und säit dann, er hot joa aach die Sprooch gekennt: “Noja, deß gait joa noch, wann der äwwer deß schläächte unner s’gure gemischt het, weers Beschiß.” Grinst vor sich hee un gäit mit “Grüß Gott” weirer…

Mit freundlicher Genehmigung des Heimat- und Geschichtsverein Rödermark.


Es ist schön Rentner zu sein

Rödermark. Bürgerinformationssystem18.09.2014 – ( KOD )

Es ist schön Rentner zu sein

Gebühr/Steuer in Rödermark

Zwischenstopp am Bodensee.

Nur befürchte ich, ab 2015/2016 geht die erste Rentenzahlung wegen Gebühr und Steuer komplett an die Stadt Rödermark.

Wie es geht zeigt die Stadt Dreieich. Hier wurde für 2015 ein ausgeglichener Haushalt vorgelegt.
Die Grundsteuer B liegt künftig leicht über der von Rödermark bei 500 Punkte. Eine Straßenbeitragssatzung gibt es dort nicht.
Hatte Dreieich nicht eine Unternehmensberatung zur Lösung der Aufgaben zu Rate gezogen? Ja, es waren die Profis von Kienbaum.

BTW
Bürgermeister Dieter Zimmer (SPD) in Dreieich bezeichnet die Gewerbesteuereinnahmen als „Vabanquespiel“. Man rechnet für 2015 vorsichtig. Andere Kommunen gehen da schon aggressiver an die Sache ran. Da rechnet man jedes Jahr mit einer Steigerung von mindesten mit 300.000,00 Euro. Das geht nicht gut sag ich mal.

Dreieich bediente sich bei Kienbaum. Rödermark hat die Fee.

Gesehen in Lindau. 100% war einmal

100 Prozent war einmal

100 Prozent war einmal

Bus in Lindau.

Siehe auch
Rödermark Bürgerinformationssystem und dort unter “Bericht des Rechnungsprüfungsamtes”.


Rödermark.
Bürgerinformationssystem

Rödermark. Bürgerinformationssystem18.09.2014 – ( KOD )

Rödermark. Bürgerinformationssystem

Beim Bürgerinformationssystem hat sich etwas getan. Es gibt jetzt für die Ausschüsse eine “AM Aktenmappe” In einer Mappe sind nun die zu bearbeitenden Vorgänge abgelegt. Bin ja mal gespannt ob dann dort auch Ergebnisse abgelegt werden. Ich bin mir aber fast sicher. Nennt sich ja “Aktenmappe”

Ob das der erste Schritt zu einer “papierlosen STAVO” ist? Viel Geld wird damit gespart und die Umweltbelastung könnte reduziert werden. Eigentlich alles was die Stadt Rödermark sich auf die Fahnen geschrieben hat.

Es gibt jetzt kaum noch Argumente die Papierform beizubehalten.

Feine Sache finde ich.

Was nicht so prickelnd ist, ist der Weg zur Konsolidierung. Da wird wohl EINE Fee nicht mehr helfen können.
Verhältnisse wie in Langen bald auch in Rödermark? Lesen Sie den “Bericht des Rechnungsprüfungsamtes”. Hier Link zur Tagungswoche der Ausschüsse. Dann die “AM Aktenmappe” unter dem 25.09.2014 öffnen.
 
 


Mühlheim. Müllgebühren

Mühlheim. Müllgebühren16.09.2014 – ( KOD )
 
[..]120 Liter kosten 26,52 Euro statt 16,05 Euro. Im Gegenzug ist die Biotonnenabfuhr jede zweite Woche in dieser Mischkalkulation inklusive.[..] Lesen Sie den ganzen Artikel bei OP-Online.
 
 
Siehe auch
30.08.2014 Rödermark. Kosten für den Biomüll / Bioabfall
13.09.2014 Linksammlung Abfallbeseitigung
 
 


“Das Parlament” in neuem Gewand.

Das Parlament in neuem Gewand.15.09.2014 – ( KOD )
 
Das Parlament. Web-Archiv präsentiert sich neu

Die vom Deutschen Bundestag herausgegebene politische Wochenzeitung „Das Parlament“ präsentiert ihr für jedermann zugängliches Web-Archiv in neuem Gewand. Unter www.das-parlament.de sind die veröffentlichten Inhalte der Zeitung überschaubar und über Suchfunktionen leicht auffindbar sortiert. Ab Jahrgang 2009 lassen sich so über die Eingabe von Themen und/oder Autoren gelesene Texte leicht wiederfinden oder Inhalte themengebunden recherchieren. Ebenso wie das am Bildschirm lesbare E-Paper der jeweils aktuellen Ausgabe von „Das Parlament“ ist auch der Archiv-Service kostenlos.
 
Das Parlament.
 
 
Werbung für Laminat in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Sonneberg
Sie suchen Laminat in Rödermark
Sie suchen Laminat in Dieburg
Sie suchen Laminat in Rodgau
Sie suchen Laminat in Sonneberg
 
 


**.pif Dateien

.pif Dateien, Tojaner, Ikea15.09.2014 – ( KOD )
 
*.PIF Dateien. Program information file
Aus gegebenem Anlass (siehe Video) der Hinweis. *.PIF Dateien sind, wie auch *.exe, ausführbare Dateien. PIF-Datei, die per Mail kommen, sind wahrscheinlich Trojaner.

 
 
Siehe auch
Geburtstagsgrüße einer Apotheke aus Rödermark.
 
 
Werbung für Fertigparkett in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Sonneberg
Sie suchen Fertigparkett in Rödermark
Sie suchen Fertigparkett in Dieburg
Sie suchen Fertigparkett in Rodgau
Sie suchen Fertigparkett in Sonneberg
 
 


Dietzenbach
Kostendeckungsgrad KITA

Kostendeckungsgrad KITA14.09.2014 – ( KOD )
 
Ein Deckungsbeitrag von 16,9 Prozent reicht nicht.

[..]Sozialdezernent Dietmar Kolmer (CDU) dagegen trieb der Antrag eher Sorgenfalten auf die Stirn: „Ein Deckungsbeitrag von 16,9 Prozent reicht der Kommunalaufsicht nicht aus. Folgen wir dem Antrag, fehlen jedes Jahr 90.000 Euro, und die Frage ist, wo wir dieses Geld herbekommen.“[..] Quelle OP-Online

Gebührenerhöhungen – wie man es nicht machen sollte!

03.12.2012 [..]Der Kostendeckungsgrad der Elternbeiträge an den tatsächlich anfallenden Kosten der Stadt beträgt bei Kitas und Krabbelgruppen gerade einmal 10–11 %.[..] Quelle: FDP Rödermark

 
Kostendeckungsgrad in Rödermark. Aussage der Stadt

04.08.2014 [..]Die Kinderbeteuungskosten werden deshalb bisher zu 16% durch Gebühren gedeckt[..] Quelle: Informationen zu den Betreuungsgebühren

 
Freie Wähler Rödermark. Kostendeckungsgrad liegt bei 14,7%

12.02.21014 [..]Die ordentlichen Aufwendungen für die Kinderbetreuung insgesamt sind im Haushaltsplan 2014 mit € 10,702 Mio. angesetzt (= +€ 1,857 Mio. oder +21,0% gegen Ergebnis 2012). Die von den Eltern zu zahlenden Betreuungsgebühren (Plan 2014 € 1,516 Mio.) decken die Planaufwendungen nur zu einem extrem geringen Grad (ca. 14,7%) ab. Quelle: Freie Wähler Rödermark.

 
Trotz stetiger Gebührenerhöhung. Kostendeckungsgrad 2019 in Rödermark bei nur 12,46%?

Kita Kostendeckung

Kostendeckung Kinderbetreuung. Klicken Sie auf die Grafik für die aktuelle Version.


 
Siehe auch
Rödermark. Steigerung Kostendeckungsgrad um 0,42%

 


Langen.
Grundsteuer B 1050 Punkte

Langen. Grundsteuer B 1050 Punkte13.09.2014 – ( KOD )
 
Langen. Grundsteuer B in 2018 auf 1050 Punkte

[..]In vier jährlichen Etappen von 2015 bis 2018 soll diese Steuer von aktuell 450 auf 1050 Basispunkte klettern. Der Griff in den Geldbeutel der Langener ist eine von vier „Säulen“, auf denen das städtische Haushaltskonsolidierungskonzept fußt. Die drei anderen lauten: striktes Sparen, Wachstum im Wohnen und bei Gewerbe sowie: mehr Geld vom Land Hessen. Mit dieser Mixtur will der Magistrat das Haushaltsdefizit der Stadt abtragen. Ursachen, Auflagen und unausweichliche Konsequenzen der gegenwärtigen finanziellen Situation Langens stellte Bürgermeister Frieder Gebhardt in der Stadtverordnetenversammlung dar.[..] Quelle: OP-Online

 
Mit einem Hinweis auf Langen lassen sich in anderen Städten geplante Grundsteuer B Erhöhung einfacher argumentieren.
 
Rödermark liegt zurzeit bei 450 Punkte.
 
 
Siehe auch
1050 Punkte ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Lesen Sie die Pressemeldung.
Pressemeldung Stadt Langen


Linksammlung Abfallbeseitigung

Rödermark. Abfallbeseitigung. Linksammlung, Bioabfall, Biotonne13.09.2014 – ( KOD )

Rödermark. Abfallbeseitigung. Linksammlung

Teil 1.§1. Aufgabe

Teil 1.§1. Aufgabe

Quelle: Abfallsatzung

(1) Die zur Verwertung und Beseitigung Verpflichteten können Dritte mit der Erfüllung ihrer Pflichten beauftragen. Ihre Verantwortlichkeit für die Erfüllung der Pflichten bleibt hiervon unberührt. Die beauftragten Dritten müssen über die erforderliche Zuverlässigkeit verfügen. Quelle: dejure.org

Abfallwirtschaft Abfallbeseitigung Stand 09.2013
» 2008 Neufassung der Abfallsatzung der Stadt Rödermark und Neukalkulation der Abfallgebühren
 
weiterlesen


Breitband in der Nachbargemeinde Münster

Breitband in der Nachbargemeinde Münster12.09.2014 – ( KOD )
 
Breitband in der Nachbargemeinde Münster

[..]Und auch was das Thema Kosten angeht, scheint man in Münster das richtige Näschen gehabt zu haben. „Die Gemeinde Münster hätte damals bei einer Mitgliedschaft im Zweckverband zirka 2,1 Millionen Euro an Zahlungsverpflichtungen, wäre also ins Risiko gegangen“[..]

[...]In Münster hingegen habe man bisher lediglich rund 300.000 Euro ausgegeben. Die Maßnahmen in Altheim schlugen mit 93.000 Euro zu Buche, für die Ertüchtigung im östlichen Teil von Münster wurden 183.000 Euro investiert. Die anstehenden Arbeiten in Münster-West und Breitefeld, die von der Deutschen Telekom durchgeführt werden, sind für die Kommune kostenneutral.

Quelle: OP-Online

 
Zu den genannten Kosten: Kann das sein? Ist das alles? Machen andere etwas falsch?
 
 
Werbung für Tee in Rödermark, Dieburg, Rodgau und Sonneberg
Sie suchen Tee in Rödermark
Sie suchen Tee in Dieburg
Sie suchen Tee in Rodgau
Sie suchen Tee in Sonneberg